[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Intelligenter Layoutaufbau

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Intelligenter Layoutaufbau

MCMessagemaetens3D
Beiträge gesamt: 184

13. Dez 2010, 15:47
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(3711 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Salü zuammen

Ich bin daran, ein einfaches Layout aufzubauen. Mit Format-, Zeichen- und Objektstilvorlagen usw. Nun ist es wichtig, dass man später sehr rationell und automatisiert arbeiten kann.

Bsp. habe bereits so eingerichtet, dass man über Objektstile ganze Artikel mit Titel, Lead, Text, Spaltenbreiten usw. korrekt formatiert.

Nur zur Frage: Wir richte ich Bildrahmen mit Legenden auch einigermassen intelligent ein? Es soll später auf einfach Art möglich sein, die Bilder in der Höhe auf dem Grundlinienraster und in der Breite auf die verschiedenen Spaltenbreiten zu verändern. Ich habe da noch keine Lösung gefunden, bei der ich nicht den Legenden- und den Bildkasten einzeln umständlich platzieren und gegebenfalls einzeln grösser-ziehen und kleiner-ziehen muss.

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine. Herzlichen Dank!

msg
X

Intelligenter Layoutaufbau

MCMessagemaetens3D
Beiträge gesamt: 184

13. Dez 2010, 16:38
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #459569
Bewertung:
(3676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ach ja: CS5


als Antwort auf: [#459564]

Intelligenter Layoutaufbau

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

13. Dez 2010, 18:20
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #459574
Bewertung:
(3639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.
Veränderungen in der Breite: sind seit CS5 leichter geworden: Beide Objekte markieren, am neu entstandenen rechten mittleren Henkel ziehen – fertig. Vernünftiges Rasterangebot via Hilfslinien sei vorausgesetzt.
Veränderungen in der Höhe: Es bewährt sich eine akkurate Einrichtung des Legenden-Rahmens: Hänge ihn an der gleichen Grundlinie auf wie die Bildunterkante. Reduziere seinen Nettoraum via Textrahmenoptionen.
Höhenveränderung Bildrahmen: Ihn nur an der Oberkante anfassen. Dann bleibt die Geometrie unten erhalten.
Das Doppelgebilde kann sauber mit den Pfeiltasten hoch- und runtergetrieben werden. Pfeiltastenschritt = Grundlinienraster, einzustellen in den Voreinstellungen.


als Antwort auf: [#459564]

Intelligenter Layoutaufbau

MCMessagemaetens3D
Beiträge gesamt: 184

13. Dez 2010, 19:09
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #459577
Bewertung:
(3616 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herzlichen Dank

Dann sehe ich das richtig, dass man da immer noch mit Einzelobjekten rumbasteln muss und man dies einfach etwas benutzerfreundlich einrichten kann, aber eine tatsächliche Vereinfachung gibt es nicht?

Dann habe ich schon fast alle "Vereinfachungen" bereits umgesetzt. Das mit den Pfeiltastenschritten muss ich noch ausprobieren.

Matthias


als Antwort auf: [#459574]

Intelligenter Layoutaufbau

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

13. Dez 2010, 19:25
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #459578
Bewertung:
(3605 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man kann auch mit Tabellen arbeiten. Ich mag das allerdings nicht: Da die InDesign-Zellen Textrahmen bleiben, muss man Grafikrahmen verankern.
Wenn es Dir darum geht, nicht zwei, sondern nur ein Objekt anfassen zu müssen, dann gruppiere Bild und Legende. Du musst bei Höhenveränderungen von Bild oder Legende dann nur darauf achten, dass Du nicht die Gruppe ansprichst (sonst zerstörst Du ihre Geometrie): Doppelklick aufs Bild oder Doppelklick + Esc auf die Legende (ausgehend vom aktiven Auswahl-Werkzeug).


als Antwort auf: [#459577]

Intelligenter Layoutaufbau

-hans-
Beiträge gesamt: 748

13. Dez 2010, 20:53
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #459588
Bewertung:
(3576 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
wenn es Dir darum geht ein Objekt aus BU und Bildrahmen zu machen, dann plaziere den Bildrahmen als verankertes Objekt in die BU ... die Optionen sind recht vielfältig ...
So ist es z.B. möglich einen festen Abstand Bildrahmen <-> Bildbox hinzubekommen ... verschiebst Du die BU, dann verschiebst Du beide ...

Anderer Vorschlag per AS: du "labelst" jeweils Bildrahmen und Bild, wählst beide aus und startest per Kurzbefehl ein Script, dass z.B. beide Rahmen um eine Spalte verbreitert/ verkleinert oder das Bild jeweils um eine Zeile erhöht/verkleinert und so weiter ...

Gruß
Hans


als Antwort auf: [#459577]

Intelligenter Layoutaufbau

MCMessagemaetens3D
Beiträge gesamt: 184

14. Dez 2010, 19:22
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #459671
Bewertung:
(3463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herzlichen Dank. Das bringt mich weiter. Ja es geht darum, möglichst nur ein Objekt zu haben, ohne dass ich beim Verändern die Geometrie verändere.

Eure Vorschläge teste ich sicherlich aus! Merci

Matthias


als Antwort auf: [#459588]
X