[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

kreativeminderheit
Beiträge gesamt: 90

26. Sep 2019, 08:08
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

als alte Print-Spezialistin, arbeite ich mich für einen Kunden gerade in "Interaktive-PDFs" in InDesign ein.

"Besser spät als nie" ;-/...

Eine Frage vom Kunden konnte ich leider nicht beantworten und dazu auch Nichts finden.

Wenn ich einen Hyperlink zu einer Word-Datei herstelle, welche auf einem USB-Stick ist... wird dieser Pfad / die Verknüpfung mitgenommen, wenn ich die Daten von dem USB-Stick auf einen Rechner ziehe?

Also der Link von der PDF zur Word-Datei...

Vielen Dank, falls mir da Jemand helfen kann.

Herzlichen Gruß in die Runde

Charlotte

P.S.:
Ich arbeite auf MacOS 10.13.6 und mit Adobe CC
X

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

26. Sep 2019, 14:15
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #571979
Bewertung:
(2849 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin mir nicht sicher ob ich verstehe, was du meinst.

Wenn du dein PDF unverändert lässt und das Worddokument bzw. der Stick auf dem es sich befindet, nicht mehr erreichbar ist, kann der Link nicht funktionieren.

Woher soll das PDF mitbekommen, das das Worddokument nun woanders liegt?

Das geht unter OS X im Finder, weil dort Dateien eben nicht nur über ihren Namen und den Pfad dorthin auffindbar sind, sondern jede Datei über Metadaten verfügt und eine eindeutige File-ID bekommt und nebenbei in der Spotlight Datenbank solche Bewegungen nachvollzogen werden.

Wenn das Worddokument bei jedem OS X Anwender immer im gleichen Verzeichnis unterhalb des Userverzeichnisses Landet, also z.B. in:

~/Documents/benötigte_Worddatei.doc

und das so im PDF als Link hinterlegt wird, würde das jeder Macbenutzer auch so benutzen können. Aber sobald er die Datei vom USB-Stick auf den Desktop oder sonstwohin kopiert, wird’s schief gehen. Und unter Windows genauso, bzw. müsste das dann zu mindestens für diese beiden Systemwelten getrennt verlinkt werden.


als Antwort auf: [#571972]

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

kreativeminderheit
Beiträge gesamt: 90

26. Sep 2019, 14:22
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #571980
Bewertung:
(2845 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

erst mal vielen Dank!

Ja, Du hast es richtig verstanden.

Mein Kunde will seinen Kunden einen USB-Stick geben,
es geht um Behörden und Sicherheit und sehr sensible Daten... und die sollen es dann auf ihren Rechner ziehen...

Wenn ich den Kunden richtig verstanden habe und auch einen Kollegen, war / ist das in PowerPoint kein Problem.
Pfad wird nach wie vor erkannt, nach einer solchen "Aktion".

Erst auf dem Stick, jetzt auf dem Rechjner...

Ich kenne mich mit PowerPoint nicht aus und noch
fühle ich mich auch nicht aufgerufen, es zu lernen.

Als ich das also gestern mit einer interaktiven PDF ausprobiert habe... ging es nicht.

Was mir persönlich auch plausibel erscheint...

Viele Grüße

Charlotte


als Antwort auf: [#571979]

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19353

26. Sep 2019, 14:42
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #571981
Bewertung:
(2841 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wenn ich den Kunden richtig verstanden habe und auch einen Kollegen, war / ist das in PowerPoint kein Problem.
Pfad wird nach wie vor erkannt, nach einer solchen "Aktion".

Also ich kenne da von Powerpoint auch ganz anderes Verhalten ...

In eine Präsentation, die auf dem Stick gespeichert und auch dort editiert wurde, wurde ein im gleichen Verzeichnis auf dem Stick liegendes Video nach umstecken des Stücks in einen anderen Rechner nicht mehr gefunden ... ?

Bei den MS Programmen würde ich immer mal auf die Dateigrößen achten, denn die Dateien geben oft vor einen Verknüpfung zu verwenden, haben in Wirklichkeit eine Kopie der Verknüpfung inkludiert, und greifen auf diese Fassung zu.

Merkt man, wenn an der verknüpften Datei noch Fehler ausgemerzt werden, davon aber in der PP Datei nichts ankommt.


als Antwort auf: [#571980]

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2825

26. Sep 2019, 15:10
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #571983
Bewertung:
(2822 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Charlotte,

spricht etwas dagegen, die beiden Dateien (PDF und Word) in ein Portfolio zu packen, das man mit Passwort schützen kann – ganz ohne USB-Stick bzw. das Portfolio auf den USB-Stick packen ?

Mehr Infos hier:

https://helpx.adobe.com/...-pdf-portfolios.html

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#571981]

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2825

26. Sep 2019, 16:11
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #571984
Bewertung:
(2798 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Charlotte,

es gäbe noch einen Weg:

Der PDF-Datei die Word-Datei als Anlage anhängen.
Dabei wird die Word Datei innerhalb der PDF-Datei gespeichert – das PDF-Format ist ja ein Container-Format. Beim Verschieben an andere Speicherorte oder -medien entstehen so keine Probleme.

Mehr Infos hier:

https://helpx.adobe.com/...ml#add_an_attachment

Die Dateianlage zeigt sich in der Seitenleiste unter „Anlagen“ (das Büroklammer-Symbol).

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#571983]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 26. Sep 2019, 16:12 geändert)

Interaktives PDF // InDesign // Pfad zu einer Word-Datei

kreativeminderheit
Beiträge gesamt: 90

26. Sep 2019, 17:41
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #571985
Bewertung:
(2775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas, Hallo Peter,

tausend Dank, für Eure tollen Antworten und Hilfen!

Die helfen schon mal sehr.
Ich habe das jetzt erst mal auch an meinen Kunden
weitergleitet, der ja selber "IT'ler" ist...

Eigentlich bin und sollte ich auch erst mal "nur"
für die Gestaltung zuständig sein...

...aber wie das so ist.

Dann wünsche ich Euch erst mal einen schönen Feierabend?

Herzlichen Gruß

Charlotte


als Antwort auf: [#571972]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow