[GastForen PrePress allgemein Typographie Interpunktion Französisch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Interpunktion Französisch

kadhy12
Beiträge gesamt: 1

12. Mai 2005, 20:47
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(18707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Kann mir jemand erklären, weshalb man bei der französischen Rechtschreibung einige Satzzeichen (! ? ; :) mit einem Zwischenraum vom letzen Wort weg schreibt?
Ich wäre an einer fundierten Rechtschreiberegel oder geschichtlicher Herkunft (keine Ahnung... ;-)) interessiert! Danke!
X

Interpunktion Französisch

Philyra
Beiträge gesamt: 509

15. Mai 2005, 21:06
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #166017
Bewertung:
(18698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Such mal. Es gibt einen älteren Thread dazu.


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

Paul53
Beiträge gesamt:

25. Mai 2005, 22:09
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #167874
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hab zwar lange in frankreich gelebt, aber woher das kommt, weiß ich nicht. aber es ist im grunde kein ganzes leerzeichen, sondern ein halbes. das sieht man bei guten alten büchern. leider wird heute bei digital-blocksatz der abstand womöglich noch größer auseinandergerissen, deshalb sehr zu empfehlen, ein halbes leerzeichen einzubauen. natürlich als geschütztes leerzeichen.
paul


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

Philyra
Beiträge gesamt: 509

31. Mai 2005, 14:06
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #168834
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die meisten französischen Bücher sind Word-Dokumente. Arial oder Times, mind. 12pt. Die kennen nur einen Abstand, die Leertaste. meist sind sie an einem schelchten Drucker ausgedruckt und dann schlecht eingescannt, oft sogar schief. Ich war letzten Sommer vier Wochen in Franjkreich und habe mir kein einziges Buch gekauft. Nicht mal die Autobahnschilder bekommen sie ordentlich hin. Auch die älteren Bücher, mit denen ich zu tun habe, sind auf der ganzen Linie Stümperwerke. Es ist ein Desaster!


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

typomaniac
Beiträge gesamt: 250

1. Jun 2005, 08:16
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #168967
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hey kadhy12,

...es ist eben nicht GENERELL so, dass die Interpunktionen spationiert werden. Etliche massgebende französischsprachige Zeitungen und Zeitschriften in der Schweiz sind schon lange von diesem Blödsinn abgerückt.

Allerdings: Ich habe soeben ein umfangreiches zweisprachiges Buch produziert und etliche Male den Salto rückwärts gemacht, weil die frankophonen Autoren auf der Spationierung beharrten. Ist super toll, wenn ständig manuell Guillemet, Fragezeichen und Semikolon eingebracht werden müssen, weil sie auf die nächste Zeile fallen.

Als Argumentarium kann Dir durchaus Le Matin (http://www.lematin.ch) dienen; ist immerhin die grösste französische Tageszeitung in der Schweiz.

Gruss
typomaniac



als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

Paul53
Beiträge gesamt:

1. Jun 2005, 09:44
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #168980
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hab mir gleich mal den Link angeschaut: Le Matin – das erste, was auffällt, ist unter "dernière heure": die falschen Anführungszeichen...
soweit zum Thema, was man als Referenz ("Argumentarium") nehmen sollte...
Paul


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

Paul53
Beiträge gesamt:

1. Jun 2005, 09:50
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #168983
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hier noch weitere Hinweise zur französischen Typo:

http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=33744


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

typomaniac
Beiträge gesamt: 250

1. Jun 2005, 10:49
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #169001
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Paul53

...ich denk mal eher an ein gedrucktes Exemplar einer Zeitung.

Gruss
typomaniac


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

Paul53
Beiträge gesamt:

1. Jun 2005, 16:05
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #169123
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier eine Antwort auch auf die Geschichte der französischen Anführungszeichen:

http://www.typolexikon.de/g/guillemet.html


als Antwort auf: [#165637]

Interpunktion Französisch

Philyra
Beiträge gesamt: 509

9. Jun 2005, 00:17
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #170914
Bewertung:
(18696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt doch eigentlich keine französische Publikation, die man als Referenz nehmen kann. Ich kenne drei und auf Nachfrage wurde mir dann bekannt, daß die Setzer in der Schweiz und in Deutschland gelernt haben. Ich würde also deutsch setzen und zwar so, daß den Franzosen der Camembert noch schmeckt :)


als Antwort auf: [#165637]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck