hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Meister Propper S
Beiträge: 1283
30. Jun 2017, 07:49
Beitrag #1 von 4
Bewertung: |||
(1777 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist die JPEG2000-Kompression für PDF-Druckvorlagen geeignet?


Für die neuen PDFX-ready-Exporteinstellungen V2.5 für PDF/X-4 CMYK+RGB aus Adobe InDesign haben wir in der Technikgruppe von PDFX-ready untersucht, ob eine Umstellung der Kompressionsmethode vom bisherigen JPEG auf das neuere JPEG2000 sinnvoll wäre.

http://pdf-aktuell.ch/...geeignet/#more-10849
Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17686
30. Jun 2017, 11:46
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #558348
Bewertung:
(1736 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist die JPEG2000-Kompression für PDF-Druckvorlagen geeignet?


Meines Erachtens: Nein!

Die Vorteile von JPEG2000 sind inzwischen dank ausreichender Rechenleistung obsolet, bzw. greifen nur in Kompressionsgrößenordnungen (Stichwort: Kachelunterdrückung bei extrem starken Kompressionsraten), die für Druck eh nicht in Frage kommen.

Die nahezu nicht stattfindende Verbreitung des Standards spricht da m.E. für sich.
Wenn’s die breite Masse nicht für gewinnbringend empfindet, dann hat es auch nur in Nischen überhaupt eine Daseinsberechtigung. Und Druck-PDFs sind meiner Ansicht nach keine der Nischen, die dieses Format sinnvoll erscheinen lässt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#558338] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17686
30. Jun 2017, 12:18
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #558349
Bewertung:
(1725 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist die JPEG2000-Kompression für PDF-Druckvorlagen geeignet?


Nachtrag:

Es gab mal ein Problem mit JPEG2000 in Acrobat. Wenn ich mich recht entsinne, öffnet Photoshop nur bis Version CS2 per 'Bild bearbeiten' JPEG2000 und Lab Bilder, so dass ein nachretuschieren/kontrollieren eines solchen Bildes aus dem Druck PDF heraus nicht mehr möglich ist (über die Sinnhaftigkeit für den Workflow, an solchen Bilder noch was zu verändern mal ganz abgesehen).

K.A. ob das für aktuelle PS/Acrobat Versionen noch gilt. Ursache war seinerzeit wohl die weggefallene Unterstützung für 32bittige Plugins in PS und dem Unwillen Adobes, diese Im-/Export Filter auf 64 Bit umzuheben.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#558348] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17686
30. Jun 2017, 12:25
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #558350
Bewertung:
(1722 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Ist die JPEG2000-Kompression für PDF-Druckvorlagen geeignet?


Und noch was zu den gemachten Tests: Wer verwendet bei Effizienz- und Qualitätsuntersuchungen die Adobe’schen JPEG Stufen Maximal respektive 12?

Die dabei verwendeten Störungsalgorithmen sind bei diesbezüglich kritischen Motiven doch bekanntermassen kontraproduktiv – und bei nachträglichen Umkomprimierungen auf niedrigere JPEG Qualitätsstufen eine Katastrophe.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#558349] Top
 
X