[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Iterative Sonderfarben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1298

30. Aug 2017, 23:04
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich durfte das Teil vorher checken! und Scheiß die Wand an ;-) Habe es mit 10 RAL Tönen deren HR Karten ich hatte und spektral eingemessen. Funzt!

http://www.impressed.de/...=ndet&nid=101055
Hier Klicken X

Iterative Sonderfarben

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

31. Aug 2017, 09:01
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #559265
Bewertung:
(1714 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Meister Propper,

dürfen wir das Zitat in einem Anwenderbericht verwenden... ;-)


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#559262]

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1298

31. Aug 2017, 09:26
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #559266
Bewertung:
(1709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Karsten,

ich bitte doch drum ;-)

Einen schönen Start in den Tag!


als Antwort auf: [#559265]

Iterative Sonderfarben

Polylux
Beiträge gesamt: 1650

31. Aug 2017, 21:20
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #559278
Bewertung:
(1634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MeisterPropper,

ihr druckt doch im LFP-Bereich.

Werden die Schmuckfarben (Pantone, HKS, RAL) dafür nicht vom RIP maschinenspezifisch optimal gedruckt?
Oder wandelt Ihr diese mit dem ColorServer in irgendein Lab um und werden dann noch genauer gedruckt?

Oder verstehe ich die iterativen Sonderfarben nur nicht?

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#559262]

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1298

31. Aug 2017, 21:39
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #559280
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nabend!

Ja, wir drucken im LFP Bereich. Nein, das RIP hat keine Farbmanagement Aufgaben mehr – wird vorher alles durch den Farbserver geschoben.

Unsere Sonderfarben liegen dem Farbserver spektral vor damit ein perfektes Mapping auf die Ausgabebedingung gefunden wird! Doch durch Maschinenschwankungen, Technikereinsätze, usw. kann sich die Einstellung zum Zeitpunkt der Kalibrierung ändern. Selbst wenn ich die Kombination vorher rekalibiert habe, war ich von der iterativen Anpassung schwer begeistert!

Hast Du mal mit GMG Deinen Proofer kalibriert? Das Teil nörgelt ja auch beim jedem Delta E rum.

Umso erstaunlicher ist die Anpassung bei uns im Großformatdruck!


als Antwort auf: [#559278]

Iterative Sonderfarben

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6002

1. Sep 2017, 13:09
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #559300
Bewertung:
(1565 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Unsere Sonderfarben liegen dem Farbserver spektral vor damit ein perfektes Mapping auf die Ausgabebedingung gefunden wird!


heisst das, dass du eine spektrale Reproduktion bekommst?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#559280]

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1298

1. Sep 2017, 13:32
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #559303
Bewertung:
(1561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ahoi,

die spektralen Messwerte sind wichtig wenn wir für unterschiedliche Lichtbedingungen produzieren wie z.B. einen D50 Röhrenleuchtkasten oder einen LED Leuchtkasten.

Oder was meinst Du genau mit "spektraler Reproduktion"?

Ein schönes Wochenende


als Antwort auf: [#559300]

Iterative Sonderfarben

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 17907

1. Sep 2017, 14:23
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #559307
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaube er will genauer wissen, wie lange du mit Spektraldaten hantierst, und wann du auf Lab und wann letztendlich auf den Proofer/LFP Farbraum wechselst.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#559303]

Iterative Sonderfarben

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6002

1. Sep 2017, 17:49
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #559310
Bewertung:
(1530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Oder was meinst Du genau mit "spektraler Reproduktion"?


Ich meinte, ob das Reflektions-Spektrum reproduziert wird, was eine echte Neuheit wäre und zu einer nicht-metameren Reproduktion führen würde.
Aber aus deiner Antwort schliesse ich, dass letztendlich eine metamere Reproduktion stattfindet. Die spektrale Ausgangsbasis erlaubt dir "lediglich", die Lichtart zu wechseln. Ergibt Sinn, danke.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#559303]
X
Hier Klicken

Aktuell

Aktuell
phoenix_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
12.11.2018 - 14.11.2018

Schulungen und Präsentationen, praktische Trainings zu den Themen Druck, Publishing und Verpackung.

Golden Tulip, Berlin
Montag, 12. Nov. 2018, 09.00 Uhr - Mittwoch, 14. Nov. 2018, 17.00 Uhr

Informationsveranstaltung

Das VIP Event ist eine von axaio software, callas software und Four Pees organisierte Informationsveranstaltung. Als offenes Event ist es eine großartige Gelegenheit für alle, die sich vertiefende Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit callas pdfToolbox, pdfaPilot oder pdfChip, axaio MadeToPrint oder MadeToTag, Insoft Imp, Aleyant tFLOW oder Pressero, Creative Edge iC3D, Laidback FileTrain oder einem der anderen Produkte, die Four Pees vertreibt, aneignen möchten. Die Veranstaltung findet vom 12. bis 14. November 2018 in Berlin statt. Während der ersten beiden Tage wird es parallele Tracks mit technischen Schulungen und Präsentationen zu den Themen Druck, Publishing und Verpackung geben. Der dritte Tag steht im Zeichen maßgeschneiderten Trainings. Sie haben die einmalige Chance, ein praktisches Training zu einem beliebigen unserer Produkte zu erhalten. Lassen Sie uns einfach wissen, woran Sie interessiert sind und wir sorgen dafür, dass es auf der Tagesordnung steht!

Wenn Sie sich jetzt anmelden, profitieren Sie von der Frühbucherrabatt. Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich Ihr Frühbucherticket mit einem Rabatt von € 100 bis zum 2. Juli 2018!

Frühbucherticket bis 2. Juli 2018:
€ 275 pro Teilnehmer (exklusive 19% Ust., exklusive Hotelzimmer)

Reguläres Ticket bis 10. September 2018:
€ 375 pro Teilnehmer (exklusive 19% Ust., exklusive Hotelzimmer)

Spätbucherticket bis 1. November 2018:
€ 449 pro Teilnehmer (exklusive 19% Ust., exklusive Hotelzimmer)

Inbegriffene Leistungen:

- Abendessen am 11. November 2018
- Zugang zu allen Sessions des Seminars, in denen Sie direkten Kontakt zu Entwicklern, Produktmanagement & Management haben
- Kaffeepausen, Mittagessen, Abendaktivitäten und Abendessen am 12. November 2018
- Kaffeepausen und Mittagessen am 13. November 2018
- Training mit Entwicklern und Produktmanagement am 14. November 2018
- Kaffeepausen und Mittagessen am 14. November 2018

Wenn Sie Ihren Partner nach Berlin mitnehmen möchten, beträgt die Gebühr € 199 (exklusive 19% Ust). Das Abendessen am 11. November sowie die Abendveranstaltung und das Abendessen am 12. November sind in dieser Gebühr enthalten.

Ja

Organisator: callas software GmbH, Berlin

https://www.callassoftware.com/de/events/2018/11/vip-event

 VIP Event
Veranstaltungen
16.11.2018

München
Freitag, 16. Nov. 2018, 09.30 - 17.00 Uhr

Workshop

Hochwertig umsetzen, sicher beurteilen: Im Fokus dieses Vertiefungs-Workshops steht Ihre eigene Design-Leistung. Der Praxis-Workshop bietet Profis wertvolle Tipps zu Detail- und Lesetypografie im Kommunikationsdesign. Vom Arbeiten mit halben Leerzeilen im Grundlinienraster über lückenlosen Blocksatz bis zur stilistisch richtigen Schriftmischung: Sie kennen das Handwerk, dieser Workshop macht Sie zum Meister.

Ein-Tages-Workshop von 9:30 bis 17 Uhr
Während des Workshops stehen jedem Teilnehmer ein iMac + Adobe CC zur Verfügung.
Max. 8 Teilnehmer
Normalpreis: € 281,51 netto (€ 335,– brutto)
Ermäßigung: € 239,50 netto (€ 285,– brutto),

Ja

Organisator: TypeSCHOOL

Kontaktinformation: Uwe Steinacker, E-Mailsteinacker AT typeschool DOT de

www.typeschool.de

Detail-Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung