[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Iterative Sonderfarben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1299

30. Aug 2017, 23:04
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1752 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich durfte das Teil vorher checken! und Scheiß die Wand an ;-) Habe es mit 10 RAL Tönen deren HR Karten ich hatte und spektral eingemessen. Funzt!

http://www.impressed.de/...=ndet&nid=101055
X

Iterative Sonderfarben

karsten schwarze
Beiträge gesamt: 431

31. Aug 2017, 09:01
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #559265
Bewertung:
(1720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Meister Propper,

dürfen wir das Zitat in einem Anwenderbericht verwenden... ;-)


Gruß,
Karsten Schwarze

--------------------------
www.impressed.de


als Antwort auf: [#559262]

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1299

31. Aug 2017, 09:26
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #559266
Bewertung:
(1715 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Karsten,

ich bitte doch drum ;-)

Einen schönen Start in den Tag!


als Antwort auf: [#559265]

Iterative Sonderfarben

Polylux
Beiträge gesamt: 1654

31. Aug 2017, 21:20
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #559278
Bewertung:
(1640 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MeisterPropper,

ihr druckt doch im LFP-Bereich.

Werden die Schmuckfarben (Pantone, HKS, RAL) dafür nicht vom RIP maschinenspezifisch optimal gedruckt?
Oder wandelt Ihr diese mit dem ColorServer in irgendein Lab um und werden dann noch genauer gedruckt?

Oder verstehe ich die iterativen Sonderfarben nur nicht?

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#559262]

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1299

31. Aug 2017, 21:39
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #559280
Bewertung:
(1635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nabend!

Ja, wir drucken im LFP Bereich. Nein, das RIP hat keine Farbmanagement Aufgaben mehr – wird vorher alles durch den Farbserver geschoben.

Unsere Sonderfarben liegen dem Farbserver spektral vor damit ein perfektes Mapping auf die Ausgabebedingung gefunden wird! Doch durch Maschinenschwankungen, Technikereinsätze, usw. kann sich die Einstellung zum Zeitpunkt der Kalibrierung ändern. Selbst wenn ich die Kombination vorher rekalibiert habe, war ich von der iterativen Anpassung schwer begeistert!

Hast Du mal mit GMG Deinen Proofer kalibriert? Das Teil nörgelt ja auch beim jedem Delta E rum.

Umso erstaunlicher ist die Anpassung bei uns im Großformatdruck!


als Antwort auf: [#559278]

Iterative Sonderfarben

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6002

1. Sep 2017, 13:09
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #559300
Bewertung:
(1571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Unsere Sonderfarben liegen dem Farbserver spektral vor damit ein perfektes Mapping auf die Ausgabebedingung gefunden wird!


heisst das, dass du eine spektrale Reproduktion bekommst?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#559280]

Iterative Sonderfarben

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1299

1. Sep 2017, 13:32
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #559303
Bewertung:
(1567 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ahoi,

die spektralen Messwerte sind wichtig wenn wir für unterschiedliche Lichtbedingungen produzieren wie z.B. einen D50 Röhrenleuchtkasten oder einen LED Leuchtkasten.

Oder was meinst Du genau mit "spektraler Reproduktion"?

Ein schönes Wochenende


als Antwort auf: [#559300]

Iterative Sonderfarben

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 17908

1. Sep 2017, 14:23
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #559307
Bewertung:
(1565 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaube er will genauer wissen, wie lange du mit Spektraldaten hantierst, und wann du auf Lab und wann letztendlich auf den Proofer/LFP Farbraum wechselst.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#559303]

Iterative Sonderfarben

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6002

1. Sep 2017, 17:49
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #559310
Bewertung:
(1536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Oder was meinst Du genau mit "spektraler Reproduktion"?


Ich meinte, ob das Reflektions-Spektrum reproduziert wird, was eine echte Neuheit wäre und zu einer nicht-metameren Reproduktion führen würde.
Aber aus deiner Antwort schliesse ich, dass letztendlich eine metamere Reproduktion stattfindet. Die spektrale Ausgangsbasis erlaubt dir "lediglich", die Lichtart zu wechseln. Ergibt Sinn, danke.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#559303]
X

Affinity

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com

Veranstaltungen
29.11.2018

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 29. Nov. 2018, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018