[GastForen Diverses Design & Praxis / Fotografie / Bildbearbeitung JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

dini44
Beiträge gesamt: 1

18. Jul 2004, 16:57
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi bitte wer weiss hilfe,

habe eine volle cf speichercarte (128MB) mit einem kartenlesegerät ausgelesen und auf den pc kopiert... dabei ist etwas verloren gegangen
im anschluss war die speicherkarte nicht mehr lesbar, auch nicht mit der kamera.

und zwar sind 90% der Bilder nicht mehr zu betrachten das gild für die miniaturansicht und für die ansicht mit verschiedenen Fotobearbeitungs- und betrachtungsprogramme (es wird eine graues bild gezeigt)
bei 5% der Bilder ist die Miniaturansicht ok, aber mit einem Betrachtungsprogramm ergibt sich in bildteilen ein buntes rauschen.

weiter 5% sind im ganzen ok.

wenn ich mir die Dateien der nicht zu öffnenden bzw. nicht angezeigten bilder genauer betrachte ...so fehlen diesen alle die Dateiinformationen, an sonsten sind die daten scheinbar noch da, denn die Dateigröße (ca. 1MB) ist noch vorhanden...

meine frage ist... gibt es ein programm, was die JPG information wieder aufbaut....

gruss
dirk
X

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

Rudolf
Beiträge gesamt:

18. Jul 2004, 17:10
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #97906
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo dirk...

Solltest eines der defekten Bilder schon auf der HD haben, dann würde es mich interessieren, wie so ein Bild "hinter den Kulissen" ausschaut. Schick mir doch mal eines, vielleicht kann ich etwas entdecken, was weiterhelfen könnte...

Meine Mail findest in meinem Profil...

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#97903]

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18689

18. Jul 2004, 21:41
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #97941
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

wenn JPEGs einen an der Klatsche haben, gehen sie eigentlich nicht mehr auf.

In der Tat wird da nur ein Blick in die Bilder helfen. Oft ist ja nur das Dateisystem inkonsistent, so das die eigentlichen Daten noch vorhanden sind, nur nicht mehr korrekt zugeordnet werden können.

Die funktionierenden Bilder sind die irgendwie chronologisch einzuordnen?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#97903]

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

photomac
Beiträge gesamt:

19. Jul 2004, 00:18
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #97945
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

Seit der Verlag, für den ich vornehmlich arbeite, das Redaktionssystem von Mac auf PC umgestellt hat, hatten Kollegen und ich auch schon dieses Phänomen. Erst hieß es, dass die Fotografen ja wohl was falsch gemacht haben... Fakt ist jedenfalls, das mir so etwas auf einem Mac noch nie passiert ist. Mittlerweile ist es auch bei uns als PC-Problem akzeptiert, wenngleich niemand erklären kann, wie es passiert. Jedenfalls passiert es sporadisch und ohne erkennbare Struktur.

Wenn Du am PC arbeitest, gibt es bei http://www.pcinspector.de ein freeware-Programm smart recovery. Damit kannst Du die Daten auf der cf-card sehr zuverlässig wieder herstellen. Vorausgesetzt, Du hast mit der Karte noch nicht weiter fotografiert...

Für den Mac gibt es photorescue (einfach mal googlen) oder imagerescue von lexar. Kosten jeweils ca. 30,- Euro. Damit kannst Du auch Karten testen oder wirklich sicher (!) löschen.

mfg
Andreas


als Antwort auf: [#97903]
(Dieser Beitrag wurde von photomac am 19. Jul 2004, 00:19 geändert)

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

Rudolf
Beiträge gesamt:

22. Jul 2004, 06:12
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #98718
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk...

Habe deine zwei Bilder bekommen und werde mich heute Abend mal damit auseinandersetzen... (bin heute leider den ganzen Tag auf Achse...)

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#97903]

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

gpo
Beiträge gesamt: 5520

22. Jul 2004, 09:55
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #98758
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@photomac...

mir gefällt überhaupt nicht dein MAC=>PC Vergleich!!!
das ist sinnvoller Quatsch....und sagt überhaupt nix aus!

wenn olle MAC-User mal umstellen auf PC gibt es ja tausend Gründe warum nman sowas macht....

dann muss man aber auch sich auf die PC-Eigenarten beschäftigen...wie es MAC-user ja beim MAC auch machen!

und....kaputte JPGs auf Cards welcher auch immer....können am MAC genausokaputt sein!...gibt genug Beispiele.

einer Hauptgründe liegt meist darin, dass auf den Cards mehrfach gelöscht wurde....und die Kontroller das nicht richigt umgesetzt haben!!!( vermutung billge Card)...

was dann herauskommt sind Dateifragmente wobei vom User immer nur die kleine "JPG-Vorschau" als heil wahrgenommen wird....das Bild selber kann schon in der Tonne liegen!

...einige Recoverytools...können unter Umständen das auf der Card reparieren...mit wechselndem Erfolg!

Formatiert sollte ausschließlich in der Kamera....nicht am Computer!!!
...manchmal hilft die Card in einer anderen kamera auszulesen, oder direkt per Kabel an den Rechner.

und nach was für MAC-User...
seit ich auch einem neuen G4/OSX habe...
konnte ich feststellen, dass das MACbetriebsystem ungefragt Daten auf die Cards schreibt...sogar gelöschte Bilderdaten komprimiert in .trashes Folder packt!!!

...das entspricht auch nicht dem Standard!!!....auf diese Weise wird eine (MAC)-Card immer voller....und keiner merkt es!!!!!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#97903]

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

Conny
Beiträge gesamt: 2914

22. Jul 2004, 11:01
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #98778
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi gpo,

dann entleere doch einfach den Papierkorb, so sollten die Daten auch nicht zunehmen.
Was der Mac an Dateien auf Speichermedien draufpackt sind die Schreibtischdateien und die Datenbankgrundlage zur Erkennung von Dateien. Das war schon früher bei nicht OS X Systemen so und ich denke das wird auch nicht anders werden.
Vielleicht klärt das ja ein wenig.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#97903]

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

photomac
Beiträge gesamt:

22. Jul 2004, 16:46
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #98925
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ gpo

Gut, ich hätte mich auf den Hinweis, dass es recovery-tools gibt, beschränken können, ohne Betriebssysteme zu erwähnen.

Einen MAC-PC-Vergleich habe ich jedoch nicht gezogen. Jedenfalls nicht auf subjektiver oder emotionaler Ebene. Auf die Ebene begibst DU Dich - allein schon mit der Aussage "wenn olle MAC-User...".
Geschildert habe ich lediglich meine persönliche, verifizierbare Erfahrung. Und die etlicher meiner Kollegen, nämlich Fotografinnen und Fotografen, die tagtäglich und unter journalistischen - sprich: mitunter widrigsten - Bedingungen ihren Job machen, keine Quereinsteiger sind, aus guten Gründen keine Billigteile verwenden, sehr wohl wissen, dass Karten natürlich in der Kamera formatiert werden, sich den Unterschied zwischen Löschen und Formatieren nicht extra erklären lassen müssen (den Gebrauch eines Papierkorbs ebenso wenig), und für die MACs oder PCs keine Philosophien, sondern Werkzeuge mit Vor- und Nachteilen darstellen, unter denen keiner ist, dem die CF-Card am MAC, sehr wohl aber am PC, egal ob über einen Reader oder die Kamera, zerschossen wurde.
Und die sich trotz ihrer Erfahrung in diesen Foren Rat holen oder sich hier lesend weiterbilden, denn keines der Werkzeuge ist perfekt, weder der MAC noch der PC, auch nicht die high-end-Boliden von Nikon, Canon oder Kodak, von der Weichware ganz zu schweigen.
Ich jedenfalls (und das ist meine ganz eigene, ganz persönliche, durch reale Erfahrung gebildete Meinung) bevorzuge es, dass der MAC, meinetwegen ungefragt, ein Paar Sachen auf die Karte schreibt, die sicher stellen, dass ich meine Bilder auslesen kann, als dass mir ein PC aus nicht reproduzierbaren Gründen die file directory zerknallt. Und für den Fall, dass ich paranoid veranlagt bin, hindert mich nichts daran, die entsprechenden ds-store und trashes-folder zu entsorgen, bevor ich Daten an andere weitergebe.

Was mich ärgert: dass ich MACs und PCs überhaupt in diesem Kontext angesprochen habe, (hätte ich geahnt, dass ich damit jemandem dermaßen auf den Schlips trete, hätte ich's gelassen) und dass weder Dein Posting noch meine Antwort darauf in irgendeiner Form dazu beigetragen hat, dass Dirk einer Rettung seiner Bilder auch nur einen Schritt näher gekommen wäre...

Freundliche Grüße vom "ollen MAC-User"
(das war jetzt gewollt subjektiv, emotional und unreflektiert)
Andreas


als Antwort auf: [#97903]
(Dieser Beitrag wurde von photomac am 22. Jul 2004, 22:21 geändert)

JPG Bilddateien nicht mehr lesbar

Rudolf
Beiträge gesamt:

22. Jul 2004, 22:29
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #98979
Bewertung:
(8628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle...

Alle, die den Titel gelesen haben, sollten wissen, dass es hier im Moment lediglich drum geht, defekte .JPG Dateien auf irgend eine Weise wiederherzustellen...

Wer meint, hier wieder eine Diskussion bezüglich PC oder Mac vom Zaun reissen zu müssen, der soll doch bitte schweigen oder sich in einem anderen Bereich dieses Forums austoben...

Wer aber konstruktive Lösungsvorschläge anzubieten hat, der ist herzlich willkommen...

Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#97903]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 22. Jul 2004, 22:41 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS