[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress JPG oder Tiff?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

JPG oder Tiff?

jpr
Beiträge gesamt: 517

21. Nov 2007, 11:44
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2356 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Seit Jahren habe ich mir angewöhnt, JPG-Bilder vor dem Import in Xpress in TIFF umzuwandeln.

Ist das überhaupt nötig? Mache ich mir zu viel Mühe?

Würde mich interessieren, wie Ihr das handhabt.

jp
X

JPG oder Tiff?

glypha
Beiträge gesamt: 22

21. Nov 2007, 12:09
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #323451
Bewertung:
(2341 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo jp,
machen wir aus Tradition auch so.
Allerdings liefern wir auch immer druckfähige Pdfs ab und wenn dann mal ein jpg dabei war, war es sowieso kein Problem.
grüße
glypha


als Antwort auf: [#323444]

JPG oder Tiff?

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

21. Nov 2007, 12:16
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #323454
Bewertung:
(2329 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich würde mir beim Einsatz von JPGs Gedanken machen, wenn sie von Transparenzverflachung betroffen sind (Schatten, Deckkraft, Alpha-Kanal)


als Antwort auf: [#323444]

JPG oder Tiff?

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

21. Nov 2007, 12:44
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #323466
Bewertung:
(2314 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

Auf was spielst Du hier an?
Sollte sich ein JPG mit maximaler Qualität hier anders verhalten als etwa ein TIFF?

Gruss, Georg


als Antwort auf: [#323454]

JPG oder Tiff?

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5130

21. Nov 2007, 13:23
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #323480
Bewertung:
(2290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Georg,

ich denke, das Thema wird erst dann interessant, wenn bei der PDF-Erstellung wieder eine jpeg-Komprimierung gewählt wird, da nach der Transparenzverflachung eine erneute Komprimierung erfolgen dürfte.

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#323466]

JPG oder Tiff?

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

21. Nov 2007, 13:58
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #323484
Bewertung:
(2275 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernhard,

Diese Komprimierung ist aber unabhängig von einer evtl. erfolgten Reduzierung. Ein JPG würde also in jedem Fall nochmals komprimiert - egal ob zuvor verflacht oder nicht. Verflachte Bilder werden wie "normale" Bilder behandelt. Insofern sehe ich hier den Zusammenhang (noch?) nicht.

Gruss, Georg


als Antwort auf: [#323480]

JPG oder Tiff?

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

21. Nov 2007, 16:01
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #323521
Bewertung:
(2226 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Georg,

habe ich denn von maximaler Qualität gesprochen? ;-)) Das meinte ich mit: "Ich würde mir Gedanken machen."

Ich habe in Produktionen Schatten auf Bildern gesehen, die eine fürchterliche Kante entlang des Schattens hatten, wenn das darunterliegende Bild ein JPG war. Das Ergebnis wurde besser, wenn das Bild in TIFF umgewandelt war. QXP7.1 war es, glaube ich.


als Antwort auf: [#323466]
X