[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Kalibrierungseinstellungen EIZO CG277-bk

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kalibrierungseinstellungen EIZO CG277-bk

StrandBanane
Beiträge gesamt: 2

17. Okt 2018, 21:39
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(700 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,


ich habe günstig einen gebrauchten EIZO CG277 erhalten können und bin schon seit einiger Zeit als Hobbyfotograf unterwegs. Mitlerweile würde ich gerne ein Paar meiner Bilder drucken lassen und hoffe durch einen kalibrierten Monitor gute Ergebnisse erzielen zu können. Im Bezug auf das Farbmanagement bin ich mir aber noch nicht ganz sicher, was die Einstellungen anbelangt. Vielleicht könnt ihr mir einige Fragen dazu beantworten?


Der Monitor selber hat ja bereits 3 Verschiedene Profile zur Auswahl:

1.Fotografie: Helligkeit: 100 cd/m2
Farbtemperatur: 5.500 K
Gammawert: 2,2

2.Druck: Helligkeit: 80 cd/m2
Farbtemperatur: 5.000 K
Gammawert: 2,2

Der dritte ist für mich weniger relevant.

Sind diese Werte bereits gut geeignet für ein gutes Ergebnis im z.B. späteren Druck oder sollte man nach der normalen Bearbeitung vom Profil Fotografie auf das Druck-Profil umstellen? Wobei ich ja dann generell ehr das Druckprofil einstellen würde. Ich bin mir hier nicht ganz sicher, welcher Wert für den Weißabgleich (5000k - 6500k) und die Leuchtdichte (80 - 120 cd/m²) am besten passen würde. Ich arbeite meist zu Hause, wo es nicht ganz so hell ist und die normale Zimmerbeleuchtung ausreichen muss.


Gruß
Hier Klicken X

Kalibrierungseinstellungen EIZO CG277-bk

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 17908

17. Okt 2018, 22:16
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #566915
Bewertung:
(688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das sind nur grobe Vorparametrierungen, damit dann das individuelle Monitorprofil nicht so viel an den Farben biegen muss. Das hat mit einem individuell vermessenen Profil so viel zu tun wie Google Maps auf dem Smartphone mit autonomen Fahren in freier Wildbahn.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#566913]

Kalibrierungseinstellungen EIZO CG277-bk

StrandBanane
Beiträge gesamt: 2

18. Okt 2018, 18:23
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #566954
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Das sind nur grobe Vorparametrierungen, damit dann das individuelle Monitorprofil nicht so viel an den Farben biegen muss. Das hat mit einem individuell vermessenen Profil so viel zu tun wie Google Maps auf dem Smartphone mit autonomen Fahren in freier Wildbahn.



Okay, vielen Dank


als Antwort auf: [#566915]

Kalibrierungseinstellungen EIZO CG277-bk

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 17908

21. Okt 2018, 15:27
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #566982
Bewertung:
(560 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wobei man beim CD227 mit eingebautem Dreibereichsmessgerät ja einschränken muss, dass der schon noch genauer nachmisst (bzw. nachmessen kann).

Das nützt aber eben nichts, wenn man die dazugehörige App nicht installiert und damit dafür sorgt, dass das Betriebssystem über die im Monitor gemessenen Farben informiert wird, und sie dann für die Darstellung heranziehen kann, sprich ein individuelles Monitorprofil erzeugt und installiert wird.

In dem Zusammenhang mal wieder die Erläuterung von Monitorprofilierung, Monitor Kalibration und Hardwaregestützer Kalibration.

Die Profilioerung beschreibt erst mal nur den Farblichen Istzustand eines Monitors, normalerweise in Form eines ICC-Profils.

Vor respektive während der Profilerstellung kommt die Zielparametrierung (Wo will ich hin? Wie hell soll er sein, was für einen Weißpunkt strebe ich an, ...).
Nur weil man da was bestimmtes am Monitor einstellt, heißt das ja noch lange nicht, dass das auch perfekt getroffen wird.

Diesen Soll it vergleich kann man bei nicht Hardwarekalibrierten Monitiren eben anhand der Stellschrauben am Monitor möglichst perfekt herbeiführen, oder ebn bei Monitoren mit Hardwarekalibrierung kann die Profilierungsapp einen Regelkreis aufbauen, der die vorgegebenen Parameter selbstständig möglichst perfekt ansteuert.

Im Prinzip kann das auch das ICC-Profil leisten, dann aber eben nur mit der 8bittigen Genauigkeit, die der Grafikkarte zur Verfügung steht, um den Bildschirm anzusteuern.
Wenn man also gerne 120cd/qm hätte, der Monitor aber im 255/255/255 Weiß mit 200 oder mehr cd/qm strahlt, verliert man mit der Zielvorgabe schon mal rund ein drittel der Tonweertstufen, weil im Anschluss ein Reinweiss mit z.B. 180/180/180 dargestellt wird.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#566954]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 21. Okt 2018, 15:36 geändert)
Hier Klicken X

Affinity

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com

Veranstaltungen
29.11.2018

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 29. Nov. 2018, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018