[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Kapitälchen-Problem

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kapitälchen-Problem

druck-zuck
Beiträge gesamt: 25

29. Okt 2004, 10:48
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe in ID CS (Win) das Problem, daß regelmäßig in erstellten Büchern, die Formatierung mit Kapitälchen verschwinden. Die Autorennamen werden wieder in Groß/klein-Schreibung dargestellt und die Zeichenabstände sind völig verschoben. Leider ist aber keine systematische Regelmäßigkeit zu erkennen, um das Problem zu lösen. Habe diesen Effekt auch mit verschiedenen Schriften (Times New Roman PS MT, Simoncini Garamond). Der gleiche Effekt tritt auch auf einem anderen Arbeitsplatz (Win) auf.
Schriftenverwaltung erfolgt mit ATM Deluxe 4.1.

Hat jemand vielleicht eine Idee. Ist für uns ein Riesen-Problem, da wir sehr viele wiss. Broschüren und Bücher fertigen, in den die Autoren in Kapitälchen geschrieben werden.
X

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 11:06
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #119658
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo druck-zuck,

verwendet ihr ein zeichenformat für kapitälchen?
wenn nein, dann lege ich euch dies ans herz.

haben die schriften, in welchen ihr kapitälchen verwendet, echte kapitälchen, d.h. eien kapitälchenschnitt oder otf mit kapitälchen?

grüßle


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

druck-zuck
Beiträge gesamt: 25

29. Okt 2004, 11:44
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #119673
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Also habe bisher nicht mit dem Zeichenformat Kapitälchen gearbeitet, da die gelieferten Daten schon formatierte Word-Text-Dokumente sind und dort die Kapitälchen schon eingestellt sind.
Habe aber mal ein Zeichenformat Kapitälchen erstellt und zugewiesen, hat sich aber nichts geändert.
Die Times New Roman PS MT wird in ID als OT-Font angezeigt. Ich kann die Buchstabenart Kapitälchen ganz normal auswählen (gehe also nicht über OpenType-Kapitälchen)

Grüße


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 12:30
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #119686
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nochmal:

> Ich habe in ID CS (Win) das Problem, daß regelmäßig
> in erstellten Büchern, die Formatierung mit Kapitälchen
> verschwinden.

Wann verschwinden die Kapitälchen?
o sie werden gar nicht erst importiert
o sie werden nicht als Kapitälchen, sondern als Zeichen mit verschobenen Abständen importiert
o sie werden noch als Kapitälchen importiert, verschwinden aber nach der Formatierung
0 sie werden als Kapitälchen importiert. Wenn das Dokument gespeichert wird, verschwinden sie.
0 sie sind beim nächsten Öffnen der InDesign-Datei nicht mehr vorhanden.

> die Zeichenabstände sind völig verschoben.
Was heißt verschoben?
Inneinandergeschoben, gesperrt, ungleiche oder unregelmäßige Abstädne?

> Leider ist aber keine systematische Regelmäßigkeit zu erkennen,
> um das Problem zu lösen.

Heißt das, daß manche Kapitälchen richtig angezeigt werden und andere nicht?

Was passiert, wenn Du Text manuell mit Kapitälchen auszeichnest?
Was passiert, wenn Du Text manuell mit einem Zeichenformat Kapitälchen auszeichnest?
Was passiert, wenn Du den Kapitälchen die Kapitälchen nimmst und danach neu zuweist?

Grüßle


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 12:31
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #119687
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch was,
erscheinen die Zeichen, die in Kapitälchen sein sollten, irgendwie farbig (schweinchenrosa) unterlegt?

Grüßle


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

chg
Beiträge gesamt: 11

29. Okt 2004, 12:34
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #119688
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo druck-zuck

Lässt sich der Fehler mit einer Datei, bei der der Fehler aufgetreten ist, reproduzieren. Dann kannst du die Datei als PDF speichern und im Acrobat die Schriftart der falschen Kapitälchen herausfinden.

Grüsse
christian


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 12:56
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #119699
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die kapitälchen verschwinden z. B. erst, wenn ich eine Postscript-Datei zum belichten erstelle (d.h. in der Bildschirmdarstellung genauso wie in der erstellten PS-Datei). Aber auch bei einer PDF-Erstellung aus ID kommt es vor. Dann heißt es Datei schließen und neu öffnen und alles sieht wieder o.k. aus bis zur nächsten Aktion. Die Importfunktion der Kapitälchen erfolgt tadellos.

Keine systematische Regelmäßigkeit heißt genau wie du es beschreibst, manche sind richtig, manche sind falsch und dies wechselt dann auch noch. Die am Anfang richtig dargestellt wurden, funktionieren später mal nicht und andere gehen auf einmal richtig.

Die Zeichenabstände sind völlig unregelmäßig verschoben. Buchstaben überlappen sich, andere sind gesperrt.

Zu den letzten drei Fragen: Alle drei Versuche ändern nichts an dem Effekt.

Die Kapitälchen sind nicht farblich hinterlegt (bedeutet ja daß die Zeichen durch eine andere Schriftart ersetzt wurden)


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 13:55
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #119735
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man kann's nicht mal auf die Graphikkarte schieben, wenn's in der PS-Datei auch so umgesetzt wird.

Bin mit meinem Latein am Ende.
Es wird für Dich auch kein Trost sein, zu wissen, daß ich das angesprochene Problem bei mir unter Win XP nicht reproduzieren kann (arbeite ebenfalls viel mit Kapitälchen).

Vielleicht hat noch jemand anderer eine Idee.

Viel Glück.


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

druck-zuck
Beiträge gesamt: 25

29. Okt 2004, 13:58
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #119736
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich forsche weiter, ob ich eine Systematik erkenne. Dabei bin ich auf Folgendes gestoßen. Die einzelnen Artikel des Buches sind in einer Buchdatei zusammengefaßt. Habe mal einen Artikel unter anderem Namen abgespeichert und seperat geöffnet. Da passierte nichts mit den Kapitälchen.
Wenn ich den Artikel aus der Buchdatei öffne, sieht erstmal alles ok aus, aber es reicht schon eine Bewegung mit der Maus und zwei "Kapitälchenwörter" verändern sich wie vorher beschrieben. Alle anderen Kapitälchen bleiben erhalten. In diesem speziellen Artikel sind es auch immer die selben Wörter, die diese Veränderung durchmachen.

Ich bin ziemlich ratlos :-(


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

EssWeh
Beiträge gesamt: 532

29. Okt 2004, 14:06
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #119741
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich vermeide es möglichst immer, Word-Formatierungen zu übernehmen. Für mich hat sich der Aufwand neu auszuzeichnen bislang immer gelohnt. Vielleicht sind Deine Formatierungen mit einem verschachtelten Format zu lösen - aber das geht leider nur in CS.

Schönen Gruß aus Mainz o5 ... : - ))
Stefan


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4869

29. Okt 2004, 14:10
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #119745
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> sind in einer Buchdatei zusammengefaßt
Ich habe den kompletten Text nicht studiert, aber könnte es sein, das du mit dem "Buch syncronisieren" nicht richtig umgehst?

Ggf. haben verschiedene AF oder ZF unterschiedliche Einstellungen in Bezug auf dein Problem die sich gegenseitig überschreiben beim Syncronisieren.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
PDF-Workflow von Haeme Ulrich als EBook € 23,20
http://shop.publishing-worker.com
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 14:17
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #119753
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Er hat die Kapitälchen nicht als ZF.


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

druck-zuck
Beiträge gesamt: 25

29. Okt 2004, 14:29
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #119758
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe das Synchronisieren extra ausgestellt. Außerdem müßten dann sich alle Formatierungen angleichen. Bei mir sind es aber nur vereinzelte Kapitälchen.

Könnte vielleicht der Hinweis auf die Grafikkarte sinnvoll sein. Da wir ja das Problem auf zwei PC haben, überlege ich die ganze Zeit, was ist bei beiden identisch. Grafikkarte wäre so ein Fall.
Weiß jemand, wie sensible ID CS auf Grafikkartentreiber reagiert?


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

druck-zuck
Beiträge gesamt: 25

29. Okt 2004, 15:15
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #119779
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also nun zum Abschluß.
Es scheint ziemlich eindeutig ein Problem mit der Grafikkarte zu sein.
Wir arbeiten mit folgender Konfiguration:
NVIDIA GeForce FX 2500
Treiber: 6.14.10.6177
zwei Monitore (Dualanzeige), analoges + digitales Anzeigegerät)

Habe nur die Buchdatei geöffnet, ohne irgendeinen Artikel zusätzlich zu öffnen. Dann nur über Buch drucken die Postscript erstellt und die ist völlig in Ordnung.
Werde mal Adobe kontaktieren, ob die sich das erklären können. Eigentlich denkt man ja, daß das nur ein Anzeigeproblem sein müßte, aber offentsichlich wirkt sich der Fehler auch auf die Druckdatei aus.

Vielen Dank für die Hilfen


als Antwort auf: [#119643]

Kapitälchen-Problem

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

29. Okt 2004, 15:16
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #119781
Bewertung:
(8155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

> ich vermeide es möglichst immer, Word-Formatierungen zu übernehmen.
> Für mich hat sich der Aufwand neu auszuzeichnen bislang immer gelohnt.

Machst Du Bücher > 200 Seiten mit 10-20 Kursiv-Auszeichnungen, 3-5 Fußnoten mit je 2-3 Autoren (in Kapitälchen) je Seite?
Wenn ja, dann hast Du Glück, wenn Dir jemand diese nachträgliche Auszeichnung bezahlt.

Word-Formatierungen sind auch m.E. mir Vorsicht zu genießen.
Deswegen werden diese nach dem Import vor jeder anderer Formatierung in Zeichenformate "eingegossen". Danach kann man dem Text Absatzstile zuweisen, ohne daß man Gefahr läuft, diese einzelnen Auszeichnungen (kursiv, fett, Kapitälchen ...) wieder zu verlieren.

Die Informationen der Zeichenformate werden von den Absatzformaten nicht überschrieben (nicht mal mit <WAHL>-<KLICK> auf Absatzformat).

Grüßle


als Antwort auf: [#119643]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300x300_10_22

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/