[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Kaufberatung Kalibriergerät

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kaufberatung Kalibriergerät

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 453

1. Jan 2014, 22:40
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(10575 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit dem Kalibrieren meiner Monitore und werde deshalb vermutlich ein neues Kalibriergerät kaufen müssen.

Meine momentane Situation:
Ein DTP94B, MacProokPro, iMac 27". Das DTP war bei nem Eizo Monitor dabei.

Nun möchte ich den iMac und auch das MacBook kalibrieren. Leider kriege ich das mit dem DTP nicht hin. Ich finde keine Software dazu (colorNavigator geht ja nur auf dem Eizo). Somit habe ich nen altes Messgerät mit dem ich meine aktuellen Monitore nicht kalibriert bekomme und denke über ein neues Kalibriergerät inkl. Geräteunabhängiger Software nach.

Aber welches nimmt man da am besten?
iBasicPro2, iDisplay Pro, Spyder4Pro, Spyder4Elite (wegen L*)?
Ich habe keine Ahnung.

Könnt Ihr mir wohl helfen?

Viele Grüße
Mr. Zwiebelfisch
___________________________________________________
Mac OS X 10.7.3 • Prozessor 2x3 GHz Quad-Core Intel Xeon

(Dieser Beitrag wurde von Mr. Zwiebelfisch am 1. Jan 2014, 22:50 geändert)
X

Kaufberatung Kalibriergerät

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19051

1. Jan 2014, 23:34
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #521467
Bewertung:
(10554 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du es mal mit der 14-Tage Demo von Basiccolor Display und dem DTP94 probiert?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#521466]

Kaufberatung Kalibriergerät

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 453

2. Jan 2014, 11:44
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #521472
Bewertung:
(10483 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
öhm, nö ;-( Mach ich mal gerade .-)
___________________________________________________
Mac OS X 10.7.3 • Prozessor 2x3 GHz Quad-Core Intel Xeon


als Antwort auf: [#521467]

Kaufberatung Kalibriergerät

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 453

2. Jan 2014, 12:18
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #521474
Bewertung:
(10468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hey, Danke. Das war ein guter Tipp.
Ob ich mich jetzt natürlich auf mein MacBoom verlassen kann weiß ich noch nicht :-) Ich habe hier mal nen Screenshot.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bildschirmfotoqipe4rvdx7.png

Das Programm würde 100 Euro kosten, wenn ich es richtig sehe. Nen Spyder4Pro kostet bei Amazon 128 Euro. Da hätte ich dann nen neues Kalibriergerät mit Software dazu, oder sehe ich das fasch? Oder wäre das DTP94 nach 5 Jahren immer noch besser als ein neues Spyder4?

VG
___________________________________________________
Mac OS X 10.7.3 • Prozessor 2x3 GHz Quad-Core Intel Xeon


als Antwort auf: [#521472]

Kaufberatung Kalibriergerät

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

2. Jan 2014, 15:35
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #521488
Bewertung:
(10412 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vergiss bitte alles, was den Namen Spyder im Namen trägt. Das ist billigste Technik, die den Namen Messgerät nicht verdient. Wenn du dein DTP94 (Revision B, oder?) ordentlich behandelt und gelagert hast, ist das höchstwahrscheinlich noch besser als ein neues Spyder.

Das DTP94 hat nämlich keine Gelatine-Filter wie das i1Display1 und 2 (das ist das Schätzeisen, das heute als Colormunki Smile vermarktet wird) und ist daher nicht so empfindlich gegen Alterung.

Wenn dein Kalibrierergebnis ordentlich aussieht investiere lieber in basICColor display und kaufe dir ein neues Messgerät, wenn dein DTP94 endgültig den Geist aufgibt.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#521474]

Kaufberatung Kalibriergerät

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 453

2. Jan 2014, 20:37
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #521493
Bewertung:
(10373 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ah, alles klar, Vielen Dank für den Tipp.

Mein DTP wurde sehr gut behandelt und in einem trockenen Raum bei normaler Zimmertemperatur aufbewahrt. Insofern sollte das dann wohl noch gut sein :-)

Von dem iMac bzw. vom MacBook kann ich ja nun soo viel erwarten. Ich hoffe, die Kalibrierung bringt mich dennoch ein Stück mehr auf die sichere Seite.

Vielen Dank,
Mr.Zwiebelfisch
___________________________________________________
Mac OS X 10.7.3 • Prozessor 2x3 GHz Quad-Core Intel Xeon


als Antwort auf: [#521488]

Kaufberatung Kalibriergerät

thowi
Beiträge gesamt: 417

3. Jan 2014, 00:46
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #521494
Bewertung:
(10339 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Mr. Zwiebelfisch ] Mein DTP wurde sehr gut behandelt und in einem trockenen Raum bei normaler Zimmertemperatur aufbewahrt. Insofern sollte das dann wohl noch gut sein :-)

ob es noch gut ist, kannst Du grob daran erkennen, dass Dir bekannte Bilder auf dem Monitor "logisch" aussehen. Also ungefähr so, wie sie aussehen sollten. Nur vielleicht sogar noch etwas "logischer" :-)
Wenn ein Farbkanal abschmiert, dann siehst Du eine deutlich Farbdrift. Alles zwischen noch "okay" und schon "daneben" ist dann Empfindungssache... weil Du ja nicht dewn Aufwand betreiben und Dein Messgerät durchmessen lassen willst.

Für die von Dir verwendeten Monitore ist das DTP94b mit Basiccolor Display in jedem Fall eine sehr, sehr gute Wahl.
Ansonsten kann ich selbst noch sehr das neue i1 Display Pro empfehlen (geht auch mit Basiccolor Display).


als Antwort auf: [#521493]
(Dieser Beitrag wurde von thowi am 3. Jan 2014, 00:46 geändert)

Kaufberatung Kalibriergerät

Nice
Beiträge gesamt: 244

9. Jan 2014, 11:01
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #521764
Bewertung:
(10146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hänge mich aus aktuellem Anlass einfach mal an diesen Thread dran. Ich möchte gern meinen älteren imac und einen älteren EIZO Monitor kalibrieren. Eine einfache, preisgünstige Lösung wird favorisiert.

Ich schwanke jetzt zwischen dem Datacolor Spyder 4 Pro und dem ColorMunki von X-Rite. Wobei mir bei letzterem noch nicht klar ist, welches Modell für einen Grafiker geeignet ist. Über den Spyder habe ich etwa genausoviel Gutes wie Schlechtes gelesen. Über den ColorMunki konnte ich nicht viele Informationen finden.

Vielleicht hat jemand hier Praxiserfahrung mit den Geräten?
Viele Grüße
Nicole


als Antwort auf: [#521466]

Kaufberatung Kalibriergerät

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19051

9. Jan 2014, 11:14
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #521766
Bewertung:
(10132 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es kommen für deine Vorgaben eigentlich nur 4 Geräte in Betracht. Warum willst du gerade die beiden nehmen, von denen hier abgeraten, respektive die hier nicht empfohlen wurden?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#521764]

Kaufberatung Kalibriergerät

Nice
Beiträge gesamt: 244

9. Jan 2014, 11:46
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #521771
Bewertung:
(10106 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,
das sind die beiden einzigen Geräte, die ich bei meinen Recherchen bisher gefunden habe und die im Preisrahmen bis 150 Euro liegen. Oder liege ich da falsch?

Ich bin grad noch über "Silver Haze 3" gestolpert. Das wird im Cleverprinting-Shop angeboten und war wohl Testsieger im Macwelt Test 02/2012. Liegt mit 213 Euro aber auch über meinem Budget.

Über Empfehlungen freue ich mich natürlich!


als Antwort auf: [#521766]

Kaufberatung Kalibriergerät

Nice
Beiträge gesamt: 244

9. Jan 2014, 12:35
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #521772
Bewertung:
(10080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Thomas, welche vier Geräte würdest du denn empfehlen?

Ist das QUATO silver haze 3 Colorimeter empfehlenswert? Ich habe es gerade als OEM-Version für 110 Euro entdeckt.
http://www.cyberport.de/...em-6404-47M_555.html


als Antwort auf: [#521766]

Kaufberatung Kalibriergerät

uwitberg
Beiträge gesamt: 259

9. Jan 2014, 13:08
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #521776
Bewertung:
(10048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Info zu Quato:
Gibt es seit August 2013 nicht mehr, auf der Website ist mittlerweile nicht mal mehr der Support-Bereich mit Softwaredownload aktiv.
Die Quato-Software iColor display wurde seit Ende 2012 nicht mehr weiterentwickelt.
Und OEM dürfte bedeuten, dass das Messgerät (eigentlich ein X-Rite i1Display Pro) eine modifizierte Firmware haben dürfte, die womöglich nicht mit anderer Software (wie i1Profiler von X-Rite) funktioniert.

Der Preis ist extrem verlockend, die Hardware sehr gut - es bleiben aber Fragen und ein echtes "original" i1Display Pro von X-Rite selbst kostet bei Amazon heute 175 Euro …

Grüße,
Ulf


als Antwort auf: [#521772]

Kaufberatung Kalibriergerät

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19051

9. Jan 2014, 13:47
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #521781
Bewertung:
(10025 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ uwitberg ] Der Preis ist extrem verlockend, die Hardware sehr gut - es bleiben aber Fragen und ein echtes "original" i1Display Pro von X-Rite selbst kostet bei Amazon heute 175 Euro …


Das selbe Silver Haze gibts bei Cyberport auch noch mal ohne 'OEM' für 159 €:
http://www.cyberport.de/...6404-46K&APID=14

Man müsste das Risiko jetzt einfach mal eingehen, es ordern und sehen ob es mit basiccolor Display läuft, oder Karl oder Hanspeter melden sich hier zu Wort.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#521776]

Kaufberatung Kalibriergerät

Polylux
Beiträge gesamt: 1767

9. Jan 2014, 14:49
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #521786
Bewertung:
(9983 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tach auch,

womit wir nämlich beim nächsten Punkt wären:
Ist eine Software dabei oder muss diese zusätzlich erworben werden?
Zu welchem Preis?
Wie schaut es mit den ständigen Updates und damit einhergehenden nicht mehr funktionierenden Versionen unter OS-X aus.

Das würde sicher alles noch eine Rolle beim Budget von ca. 150 Euro von Mr. Zwiebelfisch spielen.

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#521781]

Kaufberatung Kalibriergerät

RedRum
Beiträge gesamt: 58

14. Jan 2014, 11:02
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #522052
Bewertung:
(9867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Versuch es mal mit iColorDisplay, das müsste mit dem DTP94B funktionieren…


als Antwort auf: [#521466]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/