hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

« « 1 2 » »  
Tiffi
Beiträge: 4
13. Okt 2004, 10:45
Beitrag #1 von 19
Bewertung:
(3345 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Wir sind auf der Suche nach einem Ersatz für unseren alten HP 10 PS.
Wir können uns nicht so recht entscheiden zwischen dem Epson Stylus Pro 4000 und dem Canon W 2200.
Beide Geräte sollen ja gut sein. Wie sehen die Erfahrungen mit den Ultrachromtinten des Epsons aus? Auf dem Papier scheint dies der vielseitigere Drucker zu sein. Im Zweifelsfall wäre mir allerdings ein "Arbeitstier" lieber als eine "Primadonna".

Kann mir jemand mit seinen Erfahrungen helfen.

Gruß
Tiffi Top
 
X
daben
Beiträge: 353
13. Okt 2004, 11:12
Beitrag #2 von 19
Beitrag ID: #115295
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Hallo,

den Canon kenne ich nicht. Den Epson 4000 kann ich in jeder Hinsicht empfehlen, sowohl als "Arbeitstier" wie "Primadonna". Wir nutzen ihn mit GMG Rip was auch gleichzeitig das beste Proofsystem darstellt, das zur Zeit auf dem Markt ist. Die Proofs bleiben stabil, der Proofer auch, die Papierauswahl (Rolle-Bogen) macht ihn zudem extrem variabel.

Gruß Hans
als Antwort auf: [#115283] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
13. Okt 2004, 11:25
Beitrag #3 von 19
Beitrag ID: #115302
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Hallo und willkommen Tiffi,

auf der Photokina, als auch auf der Drupa stand auf _jedem_ Stand, der irgendwas mit farbverbindlicher Druckausgabe was zu tun hatte ein Espon aus der Riege 4000, 7600, 9600 und 10600 (ausser vielleicht bei HP und Canon ;-) ). Ich denke das spricht für sich. Soll aber nicht heissen, das der Canon nichts ist.

Den Test aus Macup 7/2004 kennst du? Wobei der fachlich mal wieder ein wenig fraglich ist. So ein Gerät betreibt man m.E. nicht mit standard Profilen, aber mir ist auch bewusst, das wenn man das anders machen würde, man in erster Linie den Operator, die Software und das Messequipement testen würde.


MfG

Thomas
als Antwort auf: [#115283] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4323
13. Okt 2004, 16:47
Beitrag #4 von 19
Beitrag ID: #115452
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Yep, will mich meinen Vorrednern anschließen.

Habe den Epson seit gut 10 Tagen hier stehen. Ein rundum gelungenes Gerät, bin sehr zufrieden. Geschwindigkeit und Druckqualität sind top (aber das ist mittlerweile wohl bei allen so).

Den Test in der Macup fand ich auch witzig - einfach nichtssagend.
Leider habe ich kein GMG-RIP, sondern "nur" Best. Läuft in Verion 5.01 prima mit dem Epson. Aber schau vorher mal bei http://www.bestcolor.de ins Forum. Da gibt es einige Postings, die mit dem Erreichen der Primärfarben im Cyan laut Medienkeil Probleme haben. Ging mir genauso, bis ich die richtigen Einstellungen auf dem richtigen Papier getroffen habe. Jetzt liege ich voll drin im Standard.

als Antwort auf: [#115283] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4323
13. Okt 2004, 16:59
Beitrag #5 von 19
Beitrag ID: #115460
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Sorry, falscher Link.
Hier der richtige, für die, die es interessiert: http://www.bestcolor.com/...c6&threadid=3756
als Antwort auf: [#115283] Top
 
spot
Beiträge: 10
21. Okt 2004, 10:40
Beitrag #6 von 19
Beitrag ID: #117461
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Habe hier auch einen 4000 stehen und kann nur sagen - absolut empfehlenswert !!! Tempo und Qualität sind hervorragend.

Benutze momentan aus Zeitmangel die Standardprofile, die aber meines Erachtens gar nicht so übel wie ihr Ruf sind.
als Antwort auf: [#115283] Top
 
Aleks
Beiträge: 205
30. Okt 2004, 14:02
Beitrag #7 von 19
Beitrag ID: #119950
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


So jetzt gebe ich auch noch meinen Senf dazu, also haben uns auch für den 4000er entschieden, sehr stabil im Papierlauf und Farbe, der Canon kommt mir nicht so robust vor, also kann den Epson nur empfehlen!
als Antwort auf: [#115283] Top
 
blue-skies
Beiträge: 40
3. Nov 2004, 10:20
Beitrag #8 von 19
Beitrag ID: #120809
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


So, dann mache ich mal den Gegentrend auf: Hier läuft ein W2200 zur allgemeinen Zufriedenheit. Robust, stabil, schnell.

Bye!
als Antwort auf: [#115283] Top
 
casahu
Beiträge: 1
26. Dez 2004, 19:21
Beitrag #9 von 19
Beitrag ID: #132515
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Stand ebenso vor er Entscheidung.Ergebnis Canon W2200 weil schnell,robust und meiner Erfahrung her einen Tick besser in den Farben als der 4000er in meinem Druckbereich.
als Antwort auf: [#115283] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
28. Dez 2004, 19:03
Beitrag #10 von 19
Beitrag ID: #132825
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Soso...

wenn's jetzt hier um konkrete Vergleiche geht, was m.E: auch nur Sinn macht wenn man alle persönlichen Präferenzen und Aspekte mit einrechnet, können wir hier ja mal austauschen, was denn nun 'robust', 'stabil', 'schnell' und 'einen Tick besser in den Farben als der 4000er in meinem Druckbereich' ist.

Ich hab so das Gefühl, dass das alles rein subjektiv ist, und, was das ganze noch unbrauchbarer macht, relativ zu irgendwelchen Vorgängern erhoben wird.

Was ist robust und stabil nach 2 monatiger Nutzung?
Das in der Verpackung nichts geklappert hat, als es geliefert wurde, das der Drucker ein sattes Geräusch beim Absetzen auf dem Tisch gemacht hat?

Wie wär's mit etwas konkreterem, wie Druckzeiten für A4 in welcher Auflösung, ein paar Lab Werten für die noch bunteren Farben nebst Angabe von verwendeten Farben, Papier, Auflösung und Druckmodus?

Oder mal eine Zeit/Auflösungsrelation... was sieht mit höherer Auflösung um wieviel besser aus, braucht dafür aber Faktor X an Druckzeit.

Nach wie viel Drucken bzw. Stillstandszeiten ist Nachlinearisierung nötig und nach wie vielen Durchgängen ist man mit der Nach-Kalibrierung wieder im Soll.
Wie viel und wie lange muss linearsiert werden, bis neues Material Profilreif eingemessen ist?


MfG

Thomas
als Antwort auf: [#115283] Top
 
gpo p
Beiträge: 5509
29. Dez 2004, 11:48
Beitrag #11 von 19
Beitrag ID: #132923
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


...er nun wieder..typisch Thomas..:))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#115283] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
30. Dez 2004, 14:41
Beitrag #12 von 19
Beitrag ID: #133180
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Hallo Gerd,

wenn du gesehen hättest, was ich im laufe der Jahre an angeblichen Proofern und Proofs gesehen habe, wärest du auch etwas sensibel was Statements wie 'guter Proofer' und 'voll Prooftauglich' angeht.

Die Krönung waren mal Differenzen innerhalb einer Seite zwischen eigentlich gleichen Programm und Bild Farben, die im Grün selbst von meinem akut farbenblinden (Rot-Grün Schwäche) Schwager auszumachen waren, und, was sich dann anhand der Ablage herausstellte inzwischen seit 2 Jahren so konfiguriert war! Und das war nicht irgendein grün, sondern Hausfarbe des Kunden!!!
Und los ging die Sache mit einem der Anrufe nach dem Motto: Irgendwas würde wohl an _unseren_ Proofs nicht stimmen.
Das hat mir dann ein halbes dutzend Testproofs zwecks Rechtfertigung, drei Fahrten von jeweils 300km nebst 3 halben Tagen, aber auch einige herzerfrischende Lacher beschert.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#115283] Top
 
uneubauer
Beiträge: 24
31. Dez 2004, 15:31
Beitrag #13 von 19
Beitrag ID: #133332
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


wegen etwas konkretem - hier noch ein bericht - leider habe ich die genauen zahlen nicht mehr (zu lange her):

im oktober 03 sollten wir einen proofer anbieten, der möglichst schnell ist. eine repro im augsburger raum musste für den mev verlag in stosszeiten mehrere hundert proofs in wenigen tagen erstellen. das schnellste was wir gefunden haben (damals im vergleich mit den hps und dem epson 7600) war der w2200.

der proofer läuft seither ohne probleme - das einzige was er hin und wieder will - ist tinte - und das wollen die dinger alle ;-)

Details:
es kam damals ein best rip zum einsatz (heute würden wir colorgate anbieten) welches in ca. einem halben tag nach iso eingestellt war. die kontrolle des medienkeils war in allen punkten OK.
der referenzdruck wich bei der visuellen kontrolle trotzdem von unserem proof deutlich ab, wodurch wir nachregeln mussten. dies lag aber am referenzdruck - und nicht am proof. es war kein druck nach ISO.
nachdem wir visuell am referenzdruck waren, hatten wir bei der medienkeilkontrolle natürlich kein gutes ergebnis mehr. aber das war auch gar nicht gewünscht.

der farbraum ist etwas kleiner als bei den epsons. wer möchte kann gerne das icc profil haben.

ich favorisiere nicht den w2200 - wir haben nur diesen einen draussen - und der läuft gut. von den epson 4000/7600/9600 haben wir einige verkauft - und die laufen auch alle gut.

evtl. hilft das nochmals bei der entscheidung.

grüsse aus dem süden deutschlands,

ulf neubauer
als Antwort auf: [#115283] Top
 
newsmaker
Beiträge: 61
5. Jan 2005, 09:25
Beitrag #14 von 19
Beitrag ID: #134015
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Da möcht ich auch was dazu sagen :))

Wir haben uns auch nach mehreren Tests für den Epson 4000 entschieden und sind immer wieder positiv überrascht über dessen konstante Qualität. Wir messen ihn täglich mit der GMG-Software und er bleibt die ganze Woche stabil, so daß keine Nachkalibrierung nötig ist.
als Antwort auf: [#115283] Top
 
koder S
Beiträge: 1743
7. Jan 2005, 16:01
Beitrag #15 von 19
Beitrag ID: #134748
Bewertung:
(3343 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Kaufentscheidung Epson Stylus Pro 4000 oder Canon W 2200


Über BCP angesteuert, liefert bei uns der Epson4000 tadellose Ergebnisse. Nicht nur farblich, sondern auch von der Gleichmäßigkeit und Schärfe her.
Selbst hauchdünne Haarlinien in hellen Farben sind noch gut und klar zu erkennen.
OHNE BCP liefert der EPSON allerdings katastrophale Qualität, von den Farben, die absoluter Murks sind, mal ganz abgesehen, feine Linien und Kurven bekommen Treppen, Schrift sieht auch nicht gerade toll aus. Natürlich hängt das auch vom Papier ab, aber selbst auf Fotopapier druckt der EPSON ungerippt sehr viel schlechter als jeder neuere A4-Ottonormalverbraucher-Tintenspritzer, der mir unter die Finger gekommen ist.
als Antwort auf: [#115283] Top
 
« « 1 2 » »  
X