[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Keine Vertriebslizenz für Adobe Reader - aber warum?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Keine Vertriebslizenz für Adobe Reader - aber warum?

fredamsee
Beiträge gesamt: 33

25. Jul 2004, 19:50
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe viel Geld in Adobe Software investiert, darunter auch für Acrobat 6 Professional. Nun möchte ich meine pdf's auf einer Buch-CD verteilen, logischerweise gehört auf die CD der Reader drauf. War aber nix: Der "Antrag" auf Verteillizenz wurde wie folgt beantwortet:

***Zitat***

Sehr geehrte/r Friedhelm Massong:
Wir danken Ihnen für Ihre Anfrage zur Vertriebslizenz für Adobe(R) Reader(R). Adobe ist zurzeit nicht in der Lage, Ihnen eine Genehmigung zum Vertrieb von Adobe Reader zu erteilen.
We do not accept applications from public or personal email accounts.
...
Diese E-Mail wurde automatisch erstellt. Bitte senden Sie keine Kundendienstfragen an diese Adresse.

**Ende Zitat***

Ich bin es mittlerweile gewohnt, von Adobe keine bzw. keine brauchbaren Antworten zu bekommen. Aber in diesem Fall habe ich zwei echte Probleme.

1. Ich würde gerne den Grund der Ablehnung erfahren. Kann jemand die Mail dahingehend deuten? Nachfragen geht ja nicht.

2. Ich suche eine Alternative zu Acrobat und dem Reader. Kennt da jemand was Brauchbares?

Hoffentlich kann mir jemand helfen...

Gruß,

Freddy
X

Keine Vertriebslizenz für Adobe Reader - aber warum?

Max Wyss
Beiträge gesamt: 532

25. Jul 2004, 20:48
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #99302
Bewertung:
(1747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mein erster Verdacht geht dahin, dass Ihre Anfrage von einem "Gratis E-Mail Service" ausgegangen ist. Darauf hin deutet der Satz "We do not accept applications from public or personal email accounts." Zudem ist auf dem Anfrageformular klar angegeben, dass E-Mail-Adressen von Yahoo, Hotmail, AOHELL, etc. nicht akzeptiert werden.

Zur zweiten Frage, die beste Alternative zu Adobe Reader ist...

... Adobe Reader.

HTH

Max Wyss.


als Antwort auf: [#99298]

Keine Vertriebslizenz für Adobe Reader - aber warum?

fredamsee
Beiträge gesamt: 33

25. Jul 2004, 21:13
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #99304
Bewertung:
(1747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Wyss,

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Meine Mailadresse (Endung @onlinehome.de) ist von 1und1 und nicht kostenlos. Den Hinweis bzgl. Freemail usw. im Anfrageformular habe ich gelesen.

Möglicherweise versteht Adobe unter "public accounts" oder "personal accounts" aber auch den 1und1-Account.

Dass es so viele (nämlich keine) Alternativen zu Adobe gibt, macht mir allerdings Sorgen...

Gruß,

Freddy


als Antwort auf: [#99298]

Keine Vertriebslizenz für Adobe Reader - aber warum?

erich.vogt
  
Beiträge gesamt: 481

26. Jul 2004, 11:58
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #99376
Bewertung:
(1747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Freddy

Du kannst den Reader auf einer CD-Verteilen. Due kannst den Reader Autostarten laasen und zusätzlich als Installationsdatei mit draufpacken.

Da gibt es zwei Bedingungen:
Die erste ist, keine Veränderungen an der Adobe Standardinstalation also z.B. keine Plug-ins weglassen.
Die zweite ist, Der Benutzer muss beim ersten Start des Readers (wenn er noch keinen selbst installiert hat) das Lizenzabkommen angezeigt bekommen und bestätigen. Das passiert wenn Du den Reader standarmässig installierst sowieso.

Diese Auskünfte habe ich nach bestem Wissen und meine aktuellen Wissensstand erteilt. Ich arbeite nicht bei Adobe. Wir haben jedoch diese Abkläungen vor ca. sechs Monaten für einen Kunden aktualisiert.

Dieser Link gibt weitere Auskünfte:

http://www.adobe.de/...esultCount%3D10&

oder unter diesem findest Du das richtige Formular für Deine Anforderung:
Ist jedoch nicht zwingend wenn Du den Abschnitt auf der vorgenannten Seite liest.

http://www.adobe.de/.../acrrdistribute.html

Ansonsten rufst Du mal bei Adobe an (Deutschland und nicht beim Support) und fragst Dich durch.

Gruss Erich
________________________________________
SignPool GmbH / Vogt Solutions GmbH
Erich Vogt

mailto:[email protected]
http://www.vogtsolutions.com
http://www.signpool.com (Digital Signature Solutions)


als Antwort auf: [#99298]

Keine Vertriebslizenz für Adobe Reader - aber warum?

Markus Walker
Beiträge gesamt: 494

26. Jul 2004, 18:05
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #99467
Bewertung:
(1747 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Rein Spasses halber sandte ich heute morgen einen Request auf Basis meiner gratis E-Mail-Adresse @bluewin.ch. Und flutsch, vor einigen Minuten kam die Bestätigung, dass ich den Reader verteilen darf (siehe unten). Um an eine @bluewin.ch-Adresse zu kommen muss aber eine Adresse und Telefonnummer in der Schweiz vorzuweisen sein.



---E-Mail: Adobe Reader distribution request---
Dear Markus Walker:

Thank you for submitting a request to distribute Adobe(R) Reader(R) software. Your request has been approved, and you may now distribute Adobe Reader, subject to the terms and conditions set forth in the Adobe Reader Software License Distribution Agreement. Attached is an Adobe Portable Document Format (PDF) file of the license agreement. Please keep this file for your records.

To download the Adobe Reader version that you would like to distribute, please visit the following URL:
http://www.adobe.com/...p2.html?type=distrib

Adobe also offers valuable tools and resources to facilitate the deployment of Adobe Reader in your organization. To find out more, go to:
Adobe Reader support (http://www.adobe.com/...ucts/acrreader.html)
Adobe enterprise deployment tools
(http://www.adobe.com/...bat/deployment.html)

Regards,
Adobe Systems Incorporated
This is an auto-generated e-mail. Please do not respond to this message for customer service issues.
---Ende E-Mail---




als Antwort auf: [#99298]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/

Veranstaltungen
01.03.2022 - 03.03.2022

Online
Dienstag, 01. März 2022, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. März 2022, 11.30 Uhr

Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Workshop, den wir vom 1. – 3. März 2022 organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Workshop unter Anleitung arbeiten. Während des Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Webinar-Serie besteht aus drei Teilen, an drei verschiedenen Terminen, die aufeinander aufbauen: 1.-3. März 2022, jeweils von 10.00-11.30 Uhr, mit anschliessender 20-minütiger Diskussionsrunde.
Teilnahmegebühr: 89,- EUR (zzgl. MwSt).

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://www.axaio.com/doku.php/de:news:interaktive-webinar-serie

Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen mit Adobe InDesign & axaio MadeToTag