Beratung und Hilfe bei Startschwierigkeiten.
Lernhilfen und Wegweiser für angehende Kreativ- und EDV-Experten.

[GastForen Aktuell/Neuerungen, Feedback Entrypoint - Das Einsteigerforum Kleine Guide zum bauen eines "Fallenden Textes"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kleine Guide zum bauen eines "Fallenden Textes"

Lars Klein
Beiträge gesamt: 116

20. Mär 2007, 17:18
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe HilfDirSelbst Community.
Da ich sehr viel tüftel habe ich mal eine kleine Guide geschrieben. Ich habe herrausgefunden wie man einen Text bewegt. Ihr könnt gerne diese Guide bewerten.
Mit Freundlichen Grüßen Lars.

Zitat Hier lernst du, wie man einen Text auf den Boden fallen lassen kann. Es kann auch eine Grafik sein. Du kannst den Text
steigen und auch fallen lassen, aber ich erklären dir erstmal, wie man diesen Fallen lässt. Dazu benötigst du nur dein
Macromedia Flash Basic / Profi. 8.

Schritt 1

Als erstes gehst du auf "Neu erstellen: Ein Flash Dokument" im Menü. Zunächst änderst du deine Größe in die deine Auflösung.
(300 x 250 Pixel empfohlen). Dann kannst du dir noch die Hintergrundfarbe aussuchen.

Schritt 2

Jetzt erstellst du dir erst einmal deinen Text, den du fallen lassen möchtest. Den Text kannst du auf eine beliebe Größe und Schriftart
einstellen. Wenn du das gemacht hast, makierst du alle Buchstaben und drückst Strg+B. Sofort bekommt jeder Buchstabe eine eigene Unterteilung.

Schritt 3

Nun makierst du wieder alle Buchstaben und gehst mit der Maus in der Menüleiste auf "Modifizieren / Zeitleiste / auf Ebenen verteilen" oder drücke
einfach Strg+Umschalt+B. Jetzt hat jeder Buchstabe eine Ebene. Die Startebene (meistens "Ebene 1") kannst du nun löschen, dass nur noch die Buchstaben
Ebenen da sind.

Schritt 4

Jetzt makierst du in allen Ebenenden Frame 24 und klickst auf F6, um damit ein neues KeyFrame zu erstelen. Jetzt haben wir alle Buchstaben in Frame 24 an der Endposition. Nun makierst du alle Ebenen bei Frame 1 und drückst die Pfeiltaste nach Oben, Unten, Rechts oder Links (Je nach dem - Von dort an fällt der Text).

Schritt 5

Wenn du das gemacht hast, makierst du alle Ebenen bei Frame 12 und klickst dann auf die rechte Maustaste um einen "Bewegungs Tween" zu erstellen. Nun makierst du alle Ebenen bei Frame 26 und drückst wieder F5. Dort erstellst du dann ein weiteres KeyFrame. Das gleiche machst du bei Frame 28. In der Mitte bei Frame 26 gehst du mit dem "Pfeiltaste - Unten" ein bisschen nach unten, um mit dem Text einen Fall-Effekt zu erstellen. Bei Frame 25 und 27 erstellst du dann wieder einen Bewegungs-Tween.

Schritt 6

Um den Fall realer Wirken zu lassen, makierst du auf allen Ebenen Frame 9 und gehst dann im Eigenschaften-Inspektor unter "Beschleunigung" auf "-100".
Nun ist es vollbracht. Sieht es nicht einfach gut aus?


Als nächstes kommt eine Guide zum Thema "Drag and Drop"-Game. Hier mal ein Game: http://durnat.du.funpic.de/funpic/game.swf (Selbstgebaut, Bilder von einem Freund).
Das wars auch schon.
X

Kleine Guide zum bauen eines "Fallenden Textes"

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

21. Mär 2007, 15:34
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #283124
Bewertung:
(1509 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lazareti,
ich habe dein "How-to" mal ausprobiert. Erwartet habe ich, dass die Buchstaben einzeln herunterfallen, weil alle Buchstaben eine eigene Ebene haben. Da dies aber nicht der Fall ist, frage ich mich - warum? Das kann man doch en Block genauso, und das wäre in pukto Ebenen übersichtlicher.
Habe ich was falsch gemacht? Ab Frame 24-28 zB. hat das Bewegungs-Tweening nicht so funktioniert wie von dir geschildert.
Schlüsselbild 26 war noch ok, beim 28er wurde dann eine gestrichelte Linie zwischen 24 und 28 gezeigt (ohne Pfeil) und das Schlüsselbild 26 war weg, das 28er ist garnicht aufgetaucht. Also konnte ich kein Bewegungs-Tweening (25 + 27) setzen. ??? Was bringt eigentlich ein Tweening zwischen 2 Bildern? Das sind doch nur Sekundenbruchteile!


als Antwort auf: [#282887]

Kleine Guide zum bauen eines "Fallenden Textes"

Lars Klein
Beiträge gesamt: 116

21. Mär 2007, 17:00
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #283161
Bewertung:
(1487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ klimbim ] Hallo Lazareti,
ich habe dein "How-to" mal ausprobiert. Erwartet habe ich, dass die Buchstaben einzeln herunterfallen, weil alle Buchstaben eine eigene Ebene haben. Da dies aber nicht der Fall ist, frage ich mich - warum? Das kann man doch en Block genauso, und das wäre in pukto Ebenen übersichtlicher.
Habe ich was falsch gemacht? Ab Frame 24-28 zB. hat das Bewegungs-Tweening nicht so funktioniert wie von dir geschildert.
Schlüsselbild 26 war noch ok, beim 28er wurde dann eine gestrichelte Linie zwischen 24 und 28 gezeigt (ohne Pfeil) und das Schlüsselbild 26 war weg, das 28er ist garnicht aufgetaucht. Also konnte ich kein Bewegungs-Tweening (25 + 27) setzen. ??? Was bringt eigentlich ein Tweening zwischen 2 Bildern? Das sind doch nur Sekundenbruchteile!


Also ich hab die Guide mal meinem Freund geschickt und der konnte das Problemlos nachbauen (Der kennt sich mit Flash nicht aus). Ich habe ihm nicht geholfen, also frage ich mich, was da nicht geht.


als Antwort auf: [#283124]

Kleine Guide zum bauen eines "Fallenden Textes"

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

21. Mär 2007, 17:15
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #283164
Bewertung:
(1476 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thobie,
1. fange gerade selbst mit Flash an, und es hat eben gepasst.
2. steht das Posting schon ein bisschen
3. hast Du soviel Zeit übrig, dass Du dir um meine Freizeit Sorgen machen kannst? Keine Arbeit, Aufträge oder sonstige Dinge zu erledigen … ? SCNR ;-)


als Antwort auf: [#283161]

Kleine Guide zum bauen eines "Fallenden Textes"

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

21. Mär 2007, 21:44
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #283210
Bewertung:
(1457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ klimbim ] … ich habe dein "How-to" mal ausprobiert.

Hallo, Klimbim,

hast Du soviel Zeit übrig, dass Du das nachbauen kannst? Keine Arbeit, Aufträge oder sonstige Dinge zu erledigen …? SCNR

Thobie


als Antwort auf: [#283124]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/