[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Komforteinbussen unter OSX

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Komforteinbussen unter OSX

Links
Beiträge gesamt: 154

11. Sep 2002, 15:52
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In InDesign unter OS 9 war es echt komfortabel beim importieren (plazieren) von Dateien, die Dateien nach verschiedenen Kriterien sortieren zu lassen. So z.B. nach Datum. Und so fand man immer die gerade neu erstellten Bilder, Inserate usw. an oberster bzw. unterster Stelle. Unter OSX hat man (oder ich habs noch nicht geschnallt) diese Möglichkeiten nicht mehr. Beim Positioniern wird immer alles alphabetisch aufgelistet. Die Suche kann beginnen ...
X

Komforteinbussen unter OSX

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Sep 2002, 17:28
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #11116
Bewertung:
(966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das ist aber nicht InDesign anzulasten. Das hängt mit dem Betriebssystem zu tun.

Warum platzierst Du die Dateien nicht über den Finder. So kannst Du sie wieder so sortieren wie gewünscht?

Stefan


als Antwort auf: [#11101]

Komforteinbussen unter OSX

Links
Beiträge gesamt: 154

11. Sep 2002, 20:05
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #11127
Bewertung:
(966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke.

Daran habe ich echt nicht gedacht.
Das Fenster im Finder offen halten, nach Datum sortieren lassen und einfach rüberziehen – genial, wusste gar nicht, dass es sowas überhaupt gibt. Muss, schätze ich, meine Arbeitstechnik wiedermal auf den neuesten Stand bringen.


als Antwort auf: [#11101]

Komforteinbussen unter OSX

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

12. Sep 2002, 07:47
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #11157
Bewertung:
(966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Etwas darf dabei nicht vergessen werden. Wenn die Dateien per Drag and Drop nach Indesign gezogen und somit importiert werden, stehen zu keinem Zeitpunkt die wertvollen Importoptionen zur Verfügung! das kann unter Umständen nicht nur nervig, sondern auch gefährlich sein. Am besten man überlegt sich vor jedem Import, ob man die Importoptionen benötigt oder nicht.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle


als Antwort auf: [#11101]
X