[GastForen PrePress allgemein Typographie Kompatibilität Fonts Mac / Windows

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kompatibilität Fonts Mac / Windows

revod
Beiträge gesamt: 26

21. Sep 2006, 08:04
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(6252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Auf was muss ich achten, wenn ich für den professionellen Einsatz auf 100%ige Kompatibilität zwischen Mac und Windows setzen will?

Müssen es TrueType-Schriften sein? Was bietet sich mir an? Vor- bzw. Nachteile?

Ich hab *.lst, *.afm, *.bmap Dateien und eben teils auch TrueType vorliegen, kann/sollte ich diese konvertieren?

Danke für eure Antworten!
X

Kompatibilität Fonts Mac / Windows

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

21. Sep 2006, 08:22
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #252244
Bewertung:
(6244 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo revod,

Du solltest kurz erklären, was Du machen willst und auf welchem System du arbeitest. Werden die Daten hin- und hergetauscht oder nur einmal weitergegeben?

In Sachen TrueType kannst Du PC-TrueTypes auf Mac-Systemen verwenden. OpenType-Fonts sind plattformübergreifend, PostScript-Fonts können nicht auf beiden Systemen verwendet werden, von einer Konvertierung kann ich nur abraten (ist in den meisten Lizenzbedingungen auch nicht erlaubt).

herzliche Grüße,
Christoph Luchs


Cogneus Interface Design
http://www.cogneus.com
http://www.indesign-lernen.de


als Antwort auf: [#252237]

Kompatibilität Fonts Mac / Windows

swisscheese
Beiträge gesamt: 387

21. Sep 2006, 08:26
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #252247
Bewertung:
(6244 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo revod
Die wenigsten Probleme wirst du mit Open-Type Schriften haben (.otf). Diese sind unter Windows sowie unter OSX benutzbar und laufen gleich. OTF können in sich PostScript- oder auch TrueType-Fonts sein. Erstere sind qualitativ besser (Mehr und augefeiltere "Hints" zur guten Wiedergabe in kleinen Schriftgrössen und in der Regel mehr Kerningpaare). Opentype ist so gesehen nur ein Mäntelchen, das um TT oder PS-Fonts gelegt wird.

TrueType ist natürlich auch möglich. Hier würde ich die PC-Schrift auf den Mac kopieren.

Konvertieren finde ich eine ganz schlechte Idee, da (wenn du nicht wirklich ein ganz dolles und teures Fontprogramm hast) die Schriften nie und nimmer identisch sind.
gruss swisscheese


als Antwort auf: [#252237]

Kompatibilität Fonts Mac / Windows

revod
Beiträge gesamt: 26

21. Sep 2006, 09:40
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #252267
Bewertung:
(6234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke erstmals.

Nun, ich habe nun entdeckt, dass die vorliegenden *.ttf allesamt im OpenType Format sind.

Gibt es denn wirklich einen grossen Unterschied zwischen TrueType und Post-Script-Schriften die in das "Mäntelchen" OpenType eingebettet sind?

Ich verwende vor allem verschiedene Schnitte von Frutiger in oftmals kleinen Grössen (7.5pt).

Ach ja, ich arbeite zur Zeit unter Windows. Die erstellten InDesign Dokumente sollten jedoch problemlos auch unter Mac mit den selben Schriften arbeiten.

Bin ich auf der sicheren Seite, wenn ich die *.ttf (OpenType) verwende?


als Antwort auf: [#252247]

Kompatibilität Fonts Mac / Windows

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

21. Sep 2006, 10:18
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #252279
Bewertung:
(6228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Revod,

also es gibt Unicode-flavoured TrueType (*.ttf) und es gibt OpenType, basierend auf PostScript (*.otf). Dann wirst Du wohl ersteres haben.
Weder mit OTFs noch TTFs sind mir Probleme bekannt.
)Bei TTFs würde ich schauen, dass es nicht »uralte« TrueType-Fonts sind. Die könnten u.U. nicht einwandfrei vom Mac eingelesen werden, das Problem taucht aber nur sehr vereinzelt auf. Einige Beiträge dazu wirst Du hier finden, sollte es dazu kommen.)

herzliche Grüße,
Christoph Luchs


Cogneus Interface Design
http://www.cogneus.com
http://www.indesign-lernen.de


als Antwort auf: [#252267]

Kompatibilität Fonts Mac / Windows

Saschabur
Beiträge gesamt: 1

11. Okt 2006, 21:40
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #255959
Bewertung:
(6124 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei mir sehen Fonts, die mit Transtype Pro von MAc nach Windows genauso aus wie auf dem Mac. Indesign-Dokumente, die auf dem Mac erstellt wurden und dauf dem Windows-Indesin geöffnet werden,sehen also identisch aus. Sobald ich aber nur die kleinste TextÄnderung vornehme, schmeißt es den ganzen Umruch brutal durcheinander. Selbst wenn ich die TExänderung wieder lösche, ist der Text ein paar Zeilen zu lang und läuft über.
Was kann man tun?


als Antwort auf: [#252279]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
30.07.2021

Chur, SNF Academy Birol Isik
Freitag, 30. Juli 2021, 07.45 - 20.00 Uhr

Onlinekurs

Digitalisierung Chancen & Herausforderungen CRM / Kundenbetreuung Produkte digitalisieren Unternehmenskommunikation Content Publishing

Ja

Organisator: Birol Isik

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.snfa.ch/fitness-training-schweiz