[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

worshipper
Beiträge gesamt: 213

20. Aug 2007, 10:59
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(3576 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir suchen einen etwas besseren Office-Drucker für Flyer in Kleinstauflage.

Die EDV-Abteilung hat uns daraufhin einen Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip zur Verfügung gestellt.
Gebraucht natürlich, und ohne Handbuch. :cry:

Soweit konnte ich Handbücher aus dem Internet runterladen doch jetzt stelle ich fest, dass der Drucker z. B. bei einer 50% Graufläche nicht mit schwarz rastert sondern das ganze mit Magenta aufmischt. Allgemein wirken selsbt schriften unscharf, da er anscheinend eine falsche Rasterlfäche hat.

Gedruckt habe ich aus Adobe Acrobat 7.0 unter Windows.

Weiss jemand wie ich die Druckqualität noch steigern könnte?
X

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

20. Aug 2007, 19:16
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #308978
Bewertung:
(3549 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo worshipper

Schalte einmal im Acrobat das Farbmanagement im Druckendialog aus,
Acrobat darf hier nicht eingreifen.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.


als Antwort auf: [#308861]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

worshipper
Beiträge gesamt: 213

23. Aug 2007, 15:13
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #309476
Bewertung:
(3512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hab ich gemacht.... aber es hat sich weiter nichts getan.

Ich vermute, dass es nicht am Farbmanagment liegt. Ehr die Rasterauflösung.

Drucke ich z. B. ein Word Dokument mit einer Graufläche, dann druckt er neben Grau auch Magenta in die Fläche.


als Antwort auf: [#308978]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

28. Aug 2007, 21:08
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #310127
Bewertung:
(3478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo worshipper

Wurde auf der Maschine schon einmal eine Farbkalibrierung durchgeführt,
bei meiner Canon CLC 3200 mache ich das bei jeder neuer Tonerpatrone.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.


als Antwort auf: [#309476]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

worshipper
Beiträge gesamt: 213

31. Aug 2007, 08:59
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #310486
Bewertung:
(3438 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

was verstehst du unter Farbkalibrierung?

Wenn ich den Drucker einschalte kalibriert er - ca. 5 minuten, dass ganze kann man auch übers Menü einschalten, habe ich auch schon gemacht...

Hat aber nichts gebracht. Leider.

Oder meinst du mit Kalibrieren etwas anderes?


als Antwort auf: [#310127]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

.piet
Beiträge gesamt: 74

16. Sep 2007, 12:19
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #312757
Bewertung:
(3344 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit Spektralfotometer über Fiery Kalibrierung durchführen und Profil als Zielprofil einbinden. Dein Problem (Magentastich in Grau) ist ein Einstellungsproblem und hat nichts mit den qualitativen Möglichkeiten der Maschine zu tun.
Das gilt auch für die grobe Rasterung von Schriften bei Druck aus Acrobat.
-------------
Peter Schmidt, Freiburg


als Antwort auf: [#310486]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

worshipper
Beiträge gesamt: 213

17. Sep 2007, 08:34
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #312791
Bewertung:
(3311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein Spektralfotometer habe ich leider nicht und wie ich dem Einstellungsproblem her werde leider auch nicht.

Welche Einstellungen muss ich den vornehmen?


als Antwort auf: [#312757]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

.piet
Beiträge gesamt: 74

17. Sep 2007, 09:03
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #312796
Bewertung:
(3304 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ohne Spektralfotometer ist eine Kalibrierung durch Profilierung nicht möglich. Ohne Profilierung gibt es keine Beseitigung von Farbstichen.

Folgende Empfehlung:
Suche dir einen qualifizierten grafischen Fachhändler in deinem geografischem Umfeld. Wähle idealerweise einen aus, der KonicaMinolta im Programm hat. Du erkennst diesen daran, wenn er z.B. die KonicaMinolta Bizhub 352 vertreibt und (wichtig) andere Geräte der Druckvorstufe. Die Bizhub ist der "große Bruder" der übernächsten Nachfolgergeneration deines Drucker.
-------------
Peter Schmidt, Freiburg


als Antwort auf: [#312791]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

17. Sep 2007, 09:17
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #312801
Bewertung:
(3299 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo zusammen

Antwort auf [ .piet ] Ohne Spektralfotometer ist eine Kalibrierung durch Profilierung nicht möglich. Ohne Profilierung gibt es keine Beseitigung von Farbstichen.

wie ich das problem versteh, geht es hier überhaupt nicht um profilierung, sondern rein darum, dass der drucker z.b. schwarz nur mit schwarz wiedergibt und eben nicht zusammenmischt. dabei würde ich mal ausschliessen, dass beim drucken aus der jeweiligen applikation keine farbmanagementeinstellungen zur anwendung kommen, dann weiter ein colormanagement auf dem rip ausschliessen und schlussendlich noch am drucker selber suchen, ob der auch noch irgendwelche derartigen einstellungen hat.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#312796]

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

.piet
Beiträge gesamt: 74

17. Sep 2007, 11:43
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #312831
Bewertung:
(3283 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich meine, wenn Fiery Rip-Software vorhanden, dann diese aber auch verwenden.

Command WorkStation starten > Server > Farbverwaltung > Calibrator > Meßwertseite generieren > ausdrucken > mit Spektrometer ausmessen > Profil generieren > benennen + speichern > Profilemanager starten > als Ausgabeprofil einbinden > fertig!

Natürlich kann man auch versuchen ohne RIP zu drucken, aber dann: viel Spaß!
-------------
Peter Schmidt, Freiburg


als Antwort auf: [#312801]
(Dieser Beitrag wurde von .piet am 17. Sep 2007, 11:44 geändert)

Konica Minolta CF1501 mit FieryX3e Rip druckt bescheiden

worshipper
Beiträge gesamt: 213

18. Sep 2007, 09:44
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #312964
Bewertung:
(3260 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmals,

vielen Dank für die Antworten.

In der näheren Umgebung haben wir einen Techniker aufgetrieben. Doch der meinte bereits am Telefon, dass ich das ganze vergessen kann. Vielmehr sollte ich den "xxy" kaufen. Also von daher würde ich eher von dieser Lösung abraten.

Profilieren kann ich leider ohne Spektralfotometer nicht.
Aber wie mein Vorredner schon sagte, liegt es wohl nicht daran, sondern im Drucker, und hier weiss ich nicht bzw. kann mich durch die Menüs gar nicht durchklicken ob am RIP, Postscript oder sonstwas. Und hier benötige ich die Hilfe, denn einen Menüpunkt "Drucke mir das ganze schön" ja/nein finde ich leider nicht.


als Antwort auf: [#312831]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


bearbeitete jpg´s nicht mehr markiert

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Pantone - reiner Buntaufbau

Suitcase von 3 Benutzern an 7 Rechnern?

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

PDF_RGB-AUSGABE

Suchescript um auf meinem webserver nach Namen oder nummern zu suchen

InDesign CC 2021: Neuerungen / New Features

Flächendeckung einer Datei

Bedingter Text
medienjobs