[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

TobsenT
Beiträge gesamt: 17

1. Apr 2020, 16:58
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1551 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nochmal Hallo Zusammen! :)

Mal ganz was anderes... Ich habe mehrere Dokumente in denen 20 bis 30 Vektorgrafiken eingefügt sind (PDF). Leider ist die Konturstärke in der Skalierung der Grafiken nicht ausreichend. Gibt es eine Möglichkeit - für die Printausgabe - die Linienstärke nachträglich per Script zu korrigieren?

Viele Grüße!
X

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4421

1. Apr 2020, 20:34
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #574749
Bewertung:
(1494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Wenn es ein Umweg über Acrobat sein darf würde ich eine Pitstop-Aktionsliste empfehlen. Das sollte in jedem Fall funktionieren.

Gruß


als Antwort auf: [#574742]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

TobsenT
Beiträge gesamt: 17

2. Apr 2020, 08:41
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #574751
Bewertung:
(1417 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Acrobat ist leider keine Option, da nicht vorhanden... :(


als Antwort auf: [#574749]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18434

2. Apr 2020, 09:39
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #574754
Bewertung:
(1407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
PDFs für Printausgabe ohne Acrobat Pro?

Womit willst du denn dann überhaupt die PDFs bearbeiten?

Glaubst du, dir schreibt jemand ein Script das PDFs vollumfänglich interpretieren und bearbeiten kann?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#574751]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

TobsenT
Beiträge gesamt: 17

2. Apr 2020, 09:54
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #574756
Bewertung:
(1398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: PDFs für Printausgabe ohne Acrobat Pro?

Womit willst du denn dann überhaupt die PDFs bearbeiten?

Glaubst du, dir schreibt jemand ein Script das PDFs vollumfänglich interpretieren und bearbeiten kann?


Um so länger ich drüber nach denken, hast wahrscheinlich recht...
Ich hätte gedacht das Indesign die Vektor "interpretiert" und ich dann Einflüss auf Linienstärke etc. haben könnte...


als Antwort auf: [#574754]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18434

2. Apr 2020, 10:26
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #574760
Bewertung:
(1387 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei 30 FGrafiken würde ich die in Illustrator öffnen, mir einen Objektstilanlegen und dann im Minutentakt (je nachdem ob nur einzelne, irgendwo verwendete Linien zu dünn/dick sind, oder alles angepackt werden muss, per Auswahl und Zuweisen des Stils befuutteln.

Wenn alles zu dick oder zu dünn ist, kannst du das ganze natürlich in Illu auch per Skalieren ohne Anpassung der Linienstärken erledigen, dann wird aber das PDF neu zu platzieren sein.
Wenn also deine Linien nur halb so stark sein sollen, dann skalierst du in Illu auf 50% und ziehst es in ID auf die doppelte Größe.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#574756]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4421

2. Apr 2020, 10:43
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #574761
Bewertung:
(1374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
alter Fuchs... 20on20

Gruß


als Antwort auf: [#574760]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

Henry
Beiträge gesamt: 868

2. Apr 2020, 13:39
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #574766
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …Ich habe mehrere Dokumente in denen 20 bis 30 Vektorgrafiken eingefügt sind (PDF). Leider ist die Konturstärke in der Skalierung der Grafiken nicht ausreichend. …

Ich benutze dafür das uralte Acrobat-Plugin "Quite a box of tricks". Das ist/war ein nettes Mini-Tool, mit dem man die typischen Alltagsprobleme von gelieferten PDFs (insbesondere solcher aus dem Officebereich) recht simpel per Mausklick lösen kann.
Bei der Konturstärke kann man allerdings nur eine Mindeststärke festlegen, z.B. 0,15 mm. Dann werden alle dünneren Linien auf diesen Wert gesetzt.

Gruß,Henry


als Antwort auf: [#574742]

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18434

2. Apr 2020, 15:46
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #574773
Bewertung:
(1276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Henry,

diese Problematik gibt es nach meiner Erfahrung ja in zwei Ausprägungen.

Die eine, die du ansprichst, ist die in letzten Jahren eigentlich nur noch selten vorkommende Konstellation mit der Linienstärke 'Haarlinie', die eben keine absolute, sondern eine vom Ausgabemedium abhängige, relative Stärke ist. Definiert ist das ganze so, dass eine Haarlinie auf einem 72ppi Monitor eben 1/72 Zoll dick dargestellt wird, die selbe Linie aber vom Monitor auf einen Bürodrucker weggeschickt schon nur noch 1/600 Zoll stark ist, und auf dem Plattenbelichter als 1/2400 Zoll landet – immer so dünn wie möglich.

Bei dieser Problematik hilft quite a box of Tricks. Aber auch ein mitgeliefertes Preflightprofil zur Kontrolle: "Liste aller Haarlinien"

Auf dessen Basis man dann auch ein Korrekturprofil basteln kann. Ich hab mal eines auf die schnelle angehängt, das sowohl zum reinen Testen als auch zur Änderung auf mindestens 0.25 pt taugt.


Das andere Problem erwischt einen genau in entgegengesetzter Richtung, wenn nämlich auf große Flächen ausgelegte Zeichnungen zu klein werden, dann laufen die feinen Strukturen zu, und man muss die Linienstärke oft reduzieren um noch alle Details erkennen zu können.

In dem Fall muss man dann gezielt auf Linienstärken-Suche gehen und diese in die andere Richtung korrigieren.

Auch dafür hab ich mal ein Prüf/Korrekturprofil beigelegt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#574766]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 2. Apr 2020, 15:48 geändert)

Anhang:
Haarlinien verdicken auf 0.25pt.kfp.zip (2.49 KB)   Linien verdünnen auf 0.25pt.kfp.zip (2.49 KB)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
10.06.2020

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien

Ortsunabhängig
Mittwoch, 10. Juni 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem kostenlosen ca. halbstündigen Webinar stellen wir Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor: Der Impressed Workflow Server (IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://impressed-workflow-server.de/

Der Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
15.06.2020 - 16.06.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 15. Juni 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 16. Juni 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Adobe Experience Design, kurz XD ist das neue Programm für UX/UI-Design. Mit XD lassen sich visuelles Design und klickbare Prototypen nahtlos verbinden. Lernen Sie die wichtigsten Funktionen vom Entwurf am Bildschirm bis zum online geteilten Prototypen.

Preis: CHF 1'400.–
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/web-publishing/adobe-xd-cc/kurs-adobe-xd-basic

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/web-publishing/adobe-xd-cc/kurs-adobe-xd-basic

Neuste Foreneinträge


transparentes tiff in indesign einf�rben

AdobeCC Cloud deaktivieren

Hyperlink zu Textanker (CC2020, WIN10, JSX)

Gepunktete Kontur, nach innen versetzt

Text an ersten Absatz anh�ngen (CC2020, WIN10, JSX)

Skript Formate in Formatgruppen umbenennen

Achtung Adobe CC: Am 15.06.2020 sind 820 Schriftschnitte weg !

Verpacken per Skript

Win 10 - ext. HD

Belichter-Passer Problem bei 2 Jahre alten Ger�t
medienjobs