[GastForen Programmierung/Entwicklung JavaScript Kopfzerbrechen wegen Frames...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kopfzerbrechen wegen Frames...

Claudia
Beiträge gesamt:

24. Sep 2002, 23:06
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute
Mir raucht der Kopf, weil ich folgendes versuche: Ich habe eine HP mit 3 Frames: Top, Navigation und Inhalt. Nun zeigt die Suchmaschine natürlich "nur" das Frame an, in welchem die Suche erfolgreich war. Ich weiss, dass es Scripts gibt, die eine Seite in einen Frame "zwingen" können, ebenso, wie es Scripte gibt, welche nicht erlauben, meine Seite in einem fremden Frame darzustellen. Ich habe diesbezüglich verschiedene Varianten, doch nichts, das funktioniert. Bei welchen Seiten muss ich welchen Code hineinschreiben, damit das Frame mit dem Inhalt nicht immer nur die Startseite zeigt? Gibt es eine einfache Lösung? Bin für jeden Tipp dankbar!

Claudia
X

Kopfzerbrechen wegen Frames...

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Dez 2002, 15:56
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #19964
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Claudia

hier eine möglichkeit:
das ganze funktioniert wie folgt.
- eine fürs inhalts-frame gedachte seite prüft ob sie im richtigen frameset dargestellt wird.
- wenn nicht, ruft sie das richtige frameset auf und übergibt die adresse zu sich selbst in der url als variable.
- im frameset wird geprüft ob die besagte variable vorhanden ist/übergeben wurde, und wenn ja wird das inhalts-frame entsprechen neu geladen.



<!-- hier der code fuer eine inhaltsseite -->

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
"http://www.w3.org/...tml4/strict.dtd">

<html><head><title>Inhalts Seite</title>
<script language="JavaScript" type="text/javascript">
<!--
//var frameSetUrl = 'http://www.meinehomepage.ch/frameset.html';
var frameSetUrl = 'frameset.html';
var selfLocation = new String(self.document.location);
var topLocation = new String(top.document.location);
if (topLocation.indexOf(frameSetUrl) == -1) {
//alert('wrong frameset: '+ topLocation);
top.document.location = frameSetUrl +'?page='+ selfLocation;
}
//-->
</script>
</head><body>ich bin die inhaltsseite</body></html>





<!-- hier der code fuer das frameset -->
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Frameset//EN"
"http://www.w3.org/...l4/frameset.dtd">

<html><head><title>Frameset</title>
<script language="JavaScript" type="text/javascript">
<!--
//--------------------------------------------------
// initialization

// wenn geladen rufe funktion initialize auf
onload = initialize;

function initialize() {
// extrahiere die in der url übergebene variable 'page'
var query = location.search.substring(1);
var args = getArgs(query);
var contentLocation = new String(window.frames['contentFrame'].document.location);

// wenn variable 'page' vorhanden ist
if (typeof args.page != 'undefined') {
// und die url auf welche 'page' zeigt noch nicht geladen ist
if (contentLocation != args.page) {
// dann lade die seite ins inhalts-frame
// (ich habe hier location.replace() verwendet damits keinen eintrag in der Hystory gibt)
window.frames['contentFrame'].document.location.replace(args.page);
}
}
}
//--------------------------------------------------



//--------------------------------------------------
// function getArgs
//--------------------------------------------------
// extracts variables out of location string
// and returns them as a objects properties
//--------------------------------------------------
function getArgs(str) {
var args = new Object();
var pairs = str.split(",");
for (var i=0; i<pairs.length; i++) {
var pos = pairs.indexOf("=");
if (pos == -1) continue;
var argname = pairs.substring(0,pos);
var value = pairs.substring(pos+1);
args[argname] = unescape(value);
}
return args;
}
//--------------------------------------------------
//-->
</script>
</head>

<frameset rows="30%,70%">
<frame src="about:blank" name="topFrame" />
<frameset cols="20%,80%">
<frame src="about:blank" name="navFrame" />
<frame src="seite.html" name="contentFrame" />
</frameset>
</frameset>
<noframes><body>Your browser does not support FRAMES.</body></noframes></html>




alternativ könnte man das frameset mit document.write dynamisch erzeugen was einen overhead bei obigem beispiel elimieren würde.
aber so ist es suchmaschienen freundlicher.

hope this helps

gruss
Steven


als Antwort auf: [#12109]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug
medienjobs