[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Korrekter Rendering Intent / Tiefenkompensation?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Korrekter Rendering Intent / Tiefenkompensation?

friedl
Beiträge gesamt: 16

11. Mär 2014, 21:24
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(2509 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Folgende Info von Heidelberg-Techniker erhalten:
RGB zu RGB: fotografischer Intent (perzeptiv, fotografisch)
RGB zu CMYK: relativ farbmetrischer Intent.
(TK/Tiefenkompensation immer aktiv?)

Ist das korrekt bzw. gilt das für den Heidelberg-Workflow oder generell? Bin leider noch nicht sattelfest bezüglich Farbkonvertierungen, weil bisher meist vorseparierte Daten angeliefert wurden.

Welche Rendering Intents sind zu verwenden?

Vielen Dank für die Hilfe.
DerBleisetzer
X

Korrekter Rendering Intent / Tiefenkompensation?

Lars
Beiträge gesamt: 285

11. Mär 2014, 22:03
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #524753
Bewertung:
(2484 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo friedl,

der RI ist immer motivabhängig, vor allem, wenn man von großem Farbraum (meist RGB) in einen kleineren Farbraum (meist CMYK) konvertiert.

"Korrekt" gibt es in dem Zusammenhang nicht. Nur "mehr oder weniger falsch", halt je nach Motiv und beteiligten Farbräumen und -profilen.

Wenn beide Farbräume in etwa gleich groß sind, empfiehlt sich relativ farbmetrisch.
Bei Proofs kommt meist absolut farbmetrisch zum Einsatz, um das Papierweiß zu simulieren.

Ich würde dir empfehlen, dazu das cleverprinting.de Handbuch Colormanagement zu studieren, dort ist das schön erklärt. http://www.cleverprinting.de/downloads/

Rendering Intents sind programmunabhängig, d.h. es macht kein Unterschied, ob man Photoshop, Prinect, Acrobat, ... verwendet - die RIs machen überall dasselbe. (Ja gut, es gibt die verschiedenen CMM-Engines, aber für die Erklärung reicht das.)

Grüße,
Lars

--
Die moderne Druckvorstufe als Fernsehserie - CSI: PDF.


als Antwort auf: [#524751]

Korrekter Rendering Intent / Tiefenkompensation?

friedl
Beiträge gesamt: 16

11. Mär 2014, 22:17
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #524755
Bewertung:
(2474 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank, Lars.

Cleverprinting werde ich studieren.
DerBleisetzer


als Antwort auf: [#524753]

Korrekter Rendering Intent / Tiefenkompensation?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18589

11. Mär 2014, 23:17
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #524759
Bewertung:
(2442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ friedl ] Folgende Info von Heidelberg-Techniker erhalten:
RGB zu RGB: fotografischer Intent (perzeptiv, fotografisch)

Wenn die beiden beteiligten Profile Matrixprofile sind, fällt trotz anderslautender Einstellungen des RI eine perzeptive Wandlung untern Tisch.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#524751]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln

Ende der Unterstützung von Flash Player - und jetzt?

Bilder High> Low

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

WLAN-Verbindung mit iPhone 11

In Illustrator einen Kreis zerschneiden bzw. erstmal sinnvoll anlegen
medienjobs