[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1862

9. Okt 2018, 18:40
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(988 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

es gibt ein kostenloses Creative Cloud Abo.

Unter anderem gibt es:
• 2 GB kostenlosen Speicherplatz und
• kostenlose Adobe Typekit-Schriften.

Hier die Adobe-Quelle:

https://helpx.adobe.com/...free-membership.html

Was Adobe vergessen hat aufzuführen, ist die kostenlose •Application Bridge.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019
X

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

9. Okt 2018, 20:02
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #566766
Bewertung:
(971 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die werden wohl ihr XD nicht los... ;-)

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#566765]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1862

9. Okt 2018, 20:10
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #566767
Bewertung:
(969 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

das ist gut möglich. Nach der Muse-Pleite mag wohl keiner mehr so recht XD über den Weg trauen. Nach drei Jahren ist dann möglicherweise wieder Schluss, und man fängt wieder von Neuem an. Und… , wie erkläre ich es meinem Kunden ?

Das kostenlose Angebot läuft unter dem bekannten und scheinbar immer noch bewährten Motto „Zuckerbrot und Peitsche“.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#566766]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

9. Okt 2018, 21:45
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #566770
Bewertung:
(944 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für meinen Bereich spielt XD überhaupt keine Rolle, sebst
für Internetprojekte würde ich es nicht verwenden...
Und für Print ist eh nicht zu gebrauchen, aber es ist ja
der neueste heisse Scheiss... ;-)

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#566767]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 17908

13. Okt 2018, 22:26
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #566843
Bewertung:
(663 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kann mir das mal jemand erklären?

Was ist denn nun an Desktop Applikationen dabei? Das was auf diesem Bild unten in der Reihe zu sehen ist aber nirgends schriftlich aufgeführt wird:


?

Oder das was nach dem Klick auf
Zugriff auf die neuesten Testversionen der Desktop-Applikationen
aufgelistet wird?
Oder sind das wieder nur 30-Tage Versionen?

Die ganze Präsentation des Angebots finde ich ziemlich unseriös.
Das hat was von Drückerkolonnen Geschäftsgebaren.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#566770]
Anhang:
Benefit-of-CC-membership-with-XD.jpg (286 KB)

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1862

14. Okt 2018, 13:05
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #566845
Bewertung:
(591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Zitat Was ist denn nun an Desktop Applikationen dabei?


Nur Adobe XD und die hier noch nicht mal aufgeführte Bridge.

Zitat Das was auf diesem Bild unten in der Reihe zu sehen ist aber nirgends schriftlich aufgeführt wird:


Das sind die aktuell 28 kostenfreien mobilen Apps und einige Dienste. Siehe hier:

https://www.adobe.com/...;types=pf_252Fmobile

Zitat Zugriff auf die neuesten Testversionen der Desktop-Applikationen.


Ja sicher, das sind nur die 30-Tage Testversionen, deswegen werden diese korrekterweise auch Testversionen genannt.

Zitat Das hat was von Drückerkolonnen Geschäftsgebaren.


Wie ich weiter oben schon sagte: „Nach dem immer noch bewährten Motto Zuckerbrot und Peitsche“.
Da sind wir uns glaube ich einig. Werbung ist heute bunt, schrill, aufdringlich, laut und beschreibt oft nur Halbwahrheiten.

Schau Dir mal die zahlreichen Webseiten an, die mit „Free“ überschrieben sind. Bei den meisten sind dann Templates, Schriften, Brushes etc. nur dann „Free“, wenn Du zuvor eine Lizenz erworben hast.

Heute musst Du schon nach „absolutely free“ schauen und bei beispielsweise wirklich energieeffizienten Wäschetrocknern nach A+++.

Wo ich anfangs noch unsicher war, wie das funktionieren soll, war das Angebot „Kostenlose Schriften“.
Auf der folgenden Webseite heißt es jedoch immerhin:

https://helpx.adobe.com/...c-fonts-desktop.html

„Typekit stellt nicht nur Schriftarten für Ihre Websites bereit, sondern synchronisiert auch Schriftarten für die Verwendung in verschiedenen Anwendungen wie Photoshop, Illustrator, InDesign, Microsoft Office und iWork. Sie können synchronisierte Schriftarten für Print-Design, Website-Prototypen, Textverarbeitung und vieles mehr verwenden.“

So jetzt heißt es „XXL Sonne tanken“ für den Winter ;-)

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#566843]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 14. Okt 2018, 13:07 geändert)

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Be.eM
Beiträge gesamt: 3016

14. Okt 2018, 16:46
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #566847
Bewertung:
(556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: „Typekit stellt nicht nur Schriftarten für Ihre Websites bereit, sondern synchronisiert auch Schriftarten für die Verwendung in verschiedenen Anwendungen wie Photoshop, Illustrator, InDesign, Microsoft Office und iWork. Sie können synchronisierte Schriftarten für Print-Design, Website-Prototypen, Textverarbeitung und vieles mehr verwenden.“


In anderen Worten gesagt:

"Wir überschreiben deine vorhandenen Kauf-Fonts mit allem, was wir entsprechend in Typekit haben, und wenn die Typekit-Lizenz dann eines Tages nicht mehr kostenlos ist, dann kannst du ja deine alten Fonts selber wieder suchen".

Nö, nichtmal kostenlos will ich das.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#566845]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1862

14. Okt 2018, 17:39
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #566848
Bewertung:
(547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

ich kenne natürlich Dein Argument, deshalb verwende ich selbst auch keine TypeKit-Fonts.
Es wird der Tag kommen, an dem weder Apple noch Adobe PostScript-Fonts unterstützt. Dann müssen wir diese alle als OpenType erwerben.

Irgendwie und irgendwann kriegen sie uns immer.

Und wenn ich aufhöre zu arbeiten und keinen Zugrif mehr auf meine nativen Dateien habe, so habe ich schon allein durch die ganzen Korrekturabläufe mit den Kunden immer jede Menge PDFs für die bei mir nicht vorhandene „Firmenchronik“.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2017, CC2018, CC2019


als Antwort auf: [#566847]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Be.eM
Beiträge gesamt: 3016

14. Okt 2018, 18:05
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #566849
Bewertung:
(542 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Es wird der Tag kommen, an dem weder Apple noch Adobe PostScript-Fonts unterstützt. Dann müssen wir diese alle als OpenType erwerben.


Hallo Peter,

na, so vorsteinzeitlich bin ich auch nicht aufgestellt. Ich nutze praktisch ausschließlich Opentype (TTF oder OTF) Unicode Fonts, alte Postscript Fonts nur noch im zwingenden Ausnahmefall. Der für mich relevante Unterschied besteht darin, dass ich für diese Fonts PERMANENTE Lizenzen habe. Keine Lizenzen, die enden, wenn irgendein Abo ausläuft.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#566848]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

14. Okt 2018, 19:56
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #566851
Bewertung:
(515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Genau, ich nutze nur eigene Fonts und nicht den Kram von denen....

Und so habe ich keine Probleme, falls ich mal nicht mehr Adobe
möchte...

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#566849]

Kostenloses Creative Cloud-Abonnement für CC-Verweigerer

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

14. Okt 2018, 19:57
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #566852
Bewertung:
(513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
und seit Jahren nur noch Open-Type....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#566851]
X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com

Veranstaltungen
29.11.2018

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 29. Nov. 2018, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Hier Klicken