[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

bensi4
Beiträge gesamt:

26. Mär 2008, 17:09
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin auf der Suche nach einem Monitor für zu Hause, der preislich günstig sein sollte..
Für mich bedeutet dies "deutlich unter 1000.-€".
Wenn er dann noch den obengenannten Ansprüchen - der Behauptung von LG - gerecht würde, dann wäre dies optimal für mich.

Beruflich arbeite ich mit dem Eizo CG241W und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen: Die 95% des Adobe-Farbraumes dieses Monitors reichen mir völlig aus.
Mir ist klar, daß der LG L227WT qualitativ deutlich hinter dem EIZO liegen wird.

Was definiert eine "semiprofessionelle Bildbearbeitung"?
Gibt es diesen Begriff überhaupt?
Bedeutet dies vielleicht, "das Gerät verfügt zwar über den notwendigen Farbraum, über Weisspunkteinstellungen...usw." kann aber nicht kalibriert werden?

Gibt es hier bereits Erfahrungen zu diesem Gerät?

Technische Daten:

22“ wide Monitor für Windows Vista

Wide Color Gamut Paneltech­nologie mit adaptierten CCFL Lampen.
Dadurch 39% höherer Farbraum gegenüber herkömm­lichen Displays.

Farbdarstellung 16,7 Mio. / 100 % NTSC
Maximale Auflösung 1680 x 1050 @ 60 Hz digital
Helligkeit 300 cd/m² (typisch)
Kontrast 10000:1 mit DFC
Responszeit 2 ms (Grau zu Grau)
Blickwinkel 170° horizontal, 170° vertikal
Horizontaler Frequenzbereich 30 – 83kHz
Vertikaler Frequenzbereich 56 – 75 Hz
Pixelfrequenz 135 MHz

Multiscan Support 640 x 350 (70 Hz) 720 x 400 (70 Hz) 640 x 480 (60/75 Hz) 800 x 600 (60/75 Hz) 832 x 624 (75 Hz) 1024x768(60/75Hz) 1152 x 870 (75 Hz) 1152x900 (65 Hz 1280x1024(60/75Hz) 1680x1050(60 Hz)

Monitoreinstellung OSD mit Sensortasten
Helligkeit, Kontrast, horizontale und vertikale Position, OSD­Position, Clock, Phase, Farbsteuerung, sRGB, Gamma, Schärfe, Weißbalance, Rücksetzen Info, Power, Auto/Set, OSD, OSD Sperre, f­Engine, Eingang ez Zooming
Eingangssignal RGB analog (0,7 V) digital
Synchronisation Separat, Composite, SOG, digital
Eingangsbuchse DVI­D (mit HDCP), 15 pol. D­SUB,
VESA Plug & Play DDCCI
Garantie 36 Monate inklusive Backlights und Vor­Ort­Service
X

LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

strauch
Beiträge gesamt: 170

26. Mär 2008, 18:14
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #343177
Bewertung:
(3094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

der LG ist aufgrund des TN Panels für EBV ungeeignet, wenn du etwas unter 1000€ suchst mit dem man EBV Betreiben kann, dann schau dir den Samsung 215TW (ca. 430€), EIZO 2031 (ca. 500€) oder 2231 (ca. 580€) an, oder auch den NEC 2470WNX (ca. 650€).

Grüße

strauch


als Antwort auf: [#343160]

LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

headline
Beiträge gesamt: 65

26. Mär 2008, 20:26
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #343189
Bewertung:
(3060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo bensi4,
guck mal bei prad.de.
Die haben immer sehr gute Monitortests.
U.a. auch für den LG L227WT, sowie den Eizo 2231.

Gruß Ingmar
_______________
Mein neues Projekt:
PDF zum blättern
http://page-flip24.de/


als Antwort auf: [#343160]

LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

thowi
Beiträge gesamt: 417

27. Mär 2008, 11:45
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #343291
Bewertung:
(3017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielleicht solltest Du diese Aspekte berücksichtigen:

- VA-Panel (PVA / S-PVA)
- interne 10bit (oder mehr) -LUT
Justagemöglichkeiten:
- Helligkeit
- RGB-Gain (also Verstellmöglichkeit für R, G und B... was bei 10bit-Panels ohnehin gegeben ist)
- ggf. "Gamma" (sofern funktionierend)

Die Eizos sind insofern empfehlenswert, als dass die aber Werk meist schön linear sind (jedenfalls die, die ich kenne) und die Panels keine so kalten generischen Weisspunkte haben. Die liegen i.d.R. so zwischen 6000k und 6300K. Man muss dann also nur wenig korrigieren und kann entsprechend ohne größere Darstellungsverluste über Grafikkarte kalibrieren. Aber bei z.B. NEC dürfte man auch fündig werden...


als Antwort auf: [#343160]

LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

bensi4
Beiträge gesamt:

27. Mär 2008, 20:16
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #343434
Bewertung:
(2981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
...danke an alle für die informativen Antworten!
Ich denke, da bin ich schon einen guten Schritt weiter!


als Antwort auf: [#343291]

LGs L227WT - "Ideal für semiprofessionelle Fotobearbeitung"

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6027

27. Mär 2008, 23:19
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #343449
Bewertung:
(2960 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein paar Anmerkungen zu den technischen Daten


Antwort auf: Blickwinkel 170° horizontal, 170° vertikal


ist irrelevant, da der gemessen wird bei 10% oder 5% Restkontrast und keinerlei Aussage über Farbverschiebungen gibt.


Antwort auf: Kontrast 10000:1 mit DFC


wie schon angemerkt -> TN-Panel mit Backlightsteuerung -> nicht geeignet für Bildbearbeitung


Und:
Ein CCFL Backlight mit 300 cd/qm betrieben und 36 Monate Garantie inklusive Backlight glaube ich nicht ( siehe Eizo CG221)
Da würde ich mal nachsehen, ob die Garantie nur bis 100 cd/qm gilt, was das Ding für Softproofing völligst unbrauchbar macht, wenn man die Garantie behalten will.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#343160]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Großformat Druckdaten anlegen

Mockup Alias Ebene erstellen

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Pantone - reiner Buntaufbau

Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox
medienjobs