[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Lab -> icc -> zu CMYK

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Lab -> icc -> zu CMYK

Aleks
Beiträge gesamt: 205

28. Okt 2004, 16:26
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich habe von einem großen Kunden LAB Werte für seine Firmenfarben bekommen, mit dem Hinweis das bei der Reproduktion im Druck ein Abweichung von Delta E 10 erlaubt sei. Ich habe dann die Werte in Color Picker von Gretag eingegeben und via Angabe des isocoated.icc Profiles in CMYK gerechnet, diese Werte sind sind aber bei der späteren Messung zwar Unterhalb von Delta E 10 so um 8, aber ich dachte dies geht genauer. Wir benutzen den Color picker öfters für solche umrechnungen, aber bei diesen Farbtönen Gelb und Rot bekomme ich es nicht besser hin, habt Ihr noch eine Idee wie, außer über PSH!! DAnke!
X

Lab -> icc -> zu CMYK

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19123

28. Okt 2004, 16:37
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #119428
Bewertung:
(1805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Aleks,

ja wenn's nun mal so ist, das du mit ISOcoated nicht dran kommst, dann ist das eben so... Was besseres als der Colorpicker fällt mir da auch nicht ein. Bei Farben wie HKS 7K z.B. ist es nun mal so, das man mit 4c nicht näher dran kommt. Dafür gibt's die ja. Auf der anderen Seite dürfte dem Lieferanten ja wohl klar sein, das er da etwas weit ab vom Schuss ist.

Gib doch mal die Werte.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#119419]

Lab -> icc -> zu CMYK

boskop
  
Beiträge gesamt: 3463

28. Okt 2004, 17:59
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #119445
Bewertung:
(1805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Aleks
ich denke auch, dass nicht der colorpicker das Problem macht, sondern dass die Farbe einfach nicht besser realsierbar ist. Aber immerhin bist Du mit Delta E8 im grünen Bereich.
Eigentlich wäre es wohl cleverer, wenn diese Firma ihre LAB-Farbe für die gängigsten Farbräume absolut definieren würde, das würde Arbeit vieler Dienstleister vereinfachen - nicht jeder Grafiker hat das geeignete Werkzeug zur Verfügung.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#119419]

Lab -> icc -> zu CMYK

Aleks
Beiträge gesamt: 205

29. Okt 2004, 08:13
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #119573
Bewertung:
(1805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Prinzip finde ich die Angabe von LAB Werten nicht schlecht, nur fehlen mir Angaben, wie gemessen Nass?? BB oder Sb habe ci getestet bringt schon eindeutige Unterschiede! Naja trotzdem vielen Dank für Eure Hilfe, war der Weg doch nicht grundsätzlich falsch!


als Antwort auf: [#119419]

Lab -> icc -> zu CMYK

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19123

29. Okt 2004, 13:27
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #119714
Bewertung:
(1805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs,

ich finde in einem Colorgemanageten Workflow haben Sonderfarben in anderen Definitionen nix mehr zu suchen. Da das noch nicht durchgängig möglich ist, muss man Abstriche machen...

Im konkreten Fall finde ich es aber auch etwas unpraktikabel eine sehr intensive orange(?) Sonderfarbe vorzugeben, die noch den Farbraum der HKS Farben überschreitet, und dann noch ein Delta E von 10 vorzugeben. Da ist an 1 Finger abzuzählen, das das nicht ohne Sonderfarbe zu machen ist, erst recht nicht für weniger farbstarke Systeme wie ISOcoated.

Was die Differenz der Farbe in Delta E aber wesentlich stärker beeinflusst, als die Software die diese errechnete ist die Formel.

Gibt es Angaben ob mit CIE1976, CIE 1994, CMC oder 2000(gibt's glaub ich auch noch).
Schau dir mal bei http://www.brucelindbloom.com unter 'Calc' den Color differnce Calculator an:
http://www.brucelindbloom.com/...rDifferenceCalc.html

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#119419]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 29. Okt 2004, 13:28 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/