[GastForen Web allgemein HTML und CSS / Stylesheets Ladezeit messen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ladezeit messen

jdgf
Beiträge gesamt: 117

8. Okt 2007, 11:24
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(10475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Messungen der Ladezeit meiner Seite http://testpage.kolping-hohenfels.de ergeben hier unterschiedliche Werte:
http://www.linkvendor.com/...ols/speedtester.html
http://www.websiteoptimization.com/services/analyze/

Gibt es noch andere Möglichkeiten und was ist für die Optimierung der Ladezeit entscheidend.

Gruß
Dietmar
X

Ladezeit messen

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1694

9. Okt 2007, 19:38
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #316193
Bewertung:
(10446 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dietmar,

Ladezeiten hin oder her, aber Du hast Deine Bilder viel zu stark komprimiert! Verzichte auf solche extremen Artefaktbildung in deinen Bildern (auch wenn es zu Lasten Deiner Ladezeit geht.)

Zu Deinem eigentlichen Problem kann ich Dir leider nichts konkretes antworten.


als Antwort auf: [#315878]

Ladezeit messen

FSt
  
Beiträge gesamt: 1961

10. Okt 2007, 11:53
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #316307
Bewertung:
(10431 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ jdgf ] Gibt es noch andere Möglichkeiten und was ist für die Optimierung der Ladezeit entscheidend.


Hallo Dietmar

Entscheidend ist die Wahl der Internet-Verbindung des Users Smile

Nein, im ernst. Der Ladezeiten-Check sollte zwar nicht ignoriert werden, aber so wichtig, wie noch vor sieben, acht Jahren ist er auch nicht mehr. Die Mehrheit ist mit schnellen Verbindungen im Netz unterwegs. Für den Rest, kannst Du Dir vielleicht vornehmen, dass eine Seite inkl. allen Bildern, nicht grösser als z.B. 150KB werden sollte.
Was auch hilft, ist ein uralt Modem aufzubewahren und sich die Seite mal damit selber anschauen. Dann siehst Du schnell was hapert ...

Gruss
Martin


als Antwort auf: [#315878]

Ladezeit messen

jdgf
Beiträge gesamt: 117

16. Okt 2007, 08:52
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #317141
Bewertung:
(10395 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

danke für euere Hinweise. Ich habe jetzt mit dem langsamsten Modem die Startseite in 23 Sekunden heruntergeladen. Mein Bekannter sagte, dass Wartezeiten bis 40 Sek. ok sind.

Gruß, Dietmar


als Antwort auf: [#316307]

Ladezeit messen

generalping
Beiträge gesamt: 419

16. Okt 2007, 10:04
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #317157
Bewertung:
(10388 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Mein Bekannter sagte, dass Wartezeiten bis 40 Sek. ok sind.


aber wohl nur im Internet-Cafe eines Pensionistenheimes!
(sorry, musste jetzt sein)


als Antwort auf: [#317141]

Ladezeit messen

jdgf
Beiträge gesamt: 117

16. Okt 2007, 11:08
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #317165
Bewertung:
(10378 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

*grins* nee, er macht sich bloss nix aus dem Internet. Schätze mal, wenn das die Ansprüche mit den Kindern bald steigen werden.

Gruß,
Dietmar


als Antwort auf: [#317157]

Ladezeit messen

hlag
Beiträge gesamt: 5

30. Mär 2010, 16:37
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #438104
Bewertung:
(9473 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

vermutlichh meinte er 40 Millisekunden.

Ganz im Ernst: alles über einer Sekunde wird als zäh empfunden.

Für die Ladezeiten sind zwei Faktoren entscheidend:
1. die Dateigrößen des Quellcodes und aller referenzierter Dateien in Verbindung mit der Bandbreite der Internetverbindung
2. Die Leistungsfähigkeit des Servers in Verbindung mit dem Leistungshunger des Systems (CMS, Shop etc)

Erfahrungsgemäß macht der erste Punkt nicht mehr soviel aus, die meisten Bandbreiten sind recht gut, daher ist das Messen von Dateigrößen m. E. eher unwesentlich.

Spannender ist die Tatsache, dass sich populäre System bei populären Hostern gerne mal ein paar Sekunden bis zur Auslieferung des Quellcodes nehmen.

Wir messen und überwachen die Performance unserer Webseiten konsequent alle 5 minuten mit SiteAlert: http://www.sitealert.de

Viele Grüße,

Klaus


als Antwort auf: [#317165]

Ladezeit messen

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

30. Mär 2010, 17:13
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #438109
Bewertung:
(9461 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zum Messen der Ladezeit ist sitealert.de ziemlich ungeeignet,
da nicht angezeigt wird welche Elemente der Seite gemessen werden.

Da verwende ich lieber http://www.webpagetest.org
Die Bandbreite des Clienten läßt sich auch auswählen.

>> daher ist das Messen von Dateigrößen m. E. eher unwesentlich.
Das stimmt nicht.
Je größer die Datei, um so länger ist auch die Ladezeit.


als Antwort auf: [#438104]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 30. Mär 2010, 17:16 geändert)

Ladezeit messen

hlag
Beiträge gesamt: 5

30. Mär 2010, 18:10
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #438117
Bewertung:
(9441 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine,

es wird nur und ausschließlich die Auslieferung des Quellcodes gemessen. Bilder und css-Dateien, d. h. also alles, was auf Datenmengen abzielt, ist für SiteAlert uninteressant. Die Datenmengen kann man selber berechnen, es gibt tausend und ein Tool, die genau das online messen.

SiteAlert misst die Erstellung der Seite. D. h.:
Start der Messung: Anfrage nach einer bestimmten Seite an den Server
Schluss der Messung: vollständige Auslieferung der Seite

In diesem Zeitraum kommen folgende Zeiten zum Tragen:
1. namelookup_time
2. Erstellung des Quellcodes durch den Server mittels der installierten Software (CMS)
3. Transfer des Quellcodes übers Internet

Die Punkte 1 und 3 sind bei dieser Messung zu vernachlässigen, da die Messung nicht über eine DSL-Leitung erfolgt, sondern direkt von einem Server innerhalb des Netzes.
Die Zielgröße ist Punkt zwei, das Erstellen des Codes durch Server /System. Dieser Punkt ist bei den allermeisten Webseiten die ausschlaggebende Bremse. Und diese Zeit ist unabhängig von der Bandbreite des Internetusers. Egal, wie schnell die Leitung ist, solange der Server nicht liefert, bekommt der User keine Seite zu sehen.
Grafiken und ähnliches werden auch erst angefordert, wenn der Browser den Quellcode erhalten hat.

Anders ausgedrückt: Die Größe des Quellcodes interessiert, nicht, diese ist, ein normales technisches Verständnis des Webdesigners vorrausgesetzt, i. A. zu vernachlässigen. Gleiches gilt sinngemäss für Bilder, wenn da welche sein sollen, sollen sie auch schön sein; das setzt der Größe ein unteres Limit.

Bleibt also als Optimierungsmaßnahme die Schnelligkeit, mit der die Kombination Server / Software reagiert. Und die ist bei Systemen wie Wordpress, Joomla!, OS- oder XT-Commerce gerne schon mal im Sekundenbereich.

Das ist der Punkt, den SiteAlert misst. webpagetest.de zählt einfach nur Bytes und rechnet sie auf Bandbreiten um. Bei datenbankgestützen Systemen ist das ziemlich praxisfern.

Viele Grüße,

Klaus


als Antwort auf: [#438109]

Ladezeit messen

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

30. Mär 2010, 18:55
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #438123
Bewertung:
(9425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>> Bleibt also als Optimierungsmaßnahme die Schnelligkeit, mit der die Kombination Server / Software reagiert.

Das sehe ich nicht so.
Entscheidend ist, welche Inhalte der Benutzer wann zu sehen bekommt und ob diese Inhalte genügend Informationen liefern, damit er damit etwas anfangen kann.

>> Und die ist bei Systemen wie Wordpress, Joomla!, OS- oder
>> XT-Commerce gerne schon mal im Sekundenbereich.

Das ist einer von vielen Gründen solche Software auf dem Server erst gar nicht einzusetzen.

>> webpagetest.de zählt einfach nur Bytes und rechnet sie auf Bandbreiten um.

http://webpagetest.org mißt genau die Ladezeit jedes einzelnen Elements der Webseite unter realen Bedingungen.
Die Bandbreite des Clienten kannst Du dabei auswählen (DSL- oder Modemverbindung)
Du kannst Dir sogar ein Video aufzeichen um zu sehen wie die Seite real nach und nach beim Clienten im Browser geladen wird und gibt Hinweise wie die Ladezeit der Seite optimiert werden kann.

Hier kannst Du Dir ein Beispiel ansehen:
http://sourceforge.net/...?title=Sample_Output


als Antwort auf: [#438117]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 30. Mär 2010, 19:41 geändert)

Ladezeit messen

oesi50
  
Beiträge gesamt: 2315

30. Mär 2010, 20:12
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #438131
Bewertung:
(9405 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaus,


evtl. solltest du erst mal deine eigene Seite optimieren.

http://www.webpagetest.org/result/100330_6D38/


als Antwort auf: [#438117]

Ladezeit messen

jdgf
Beiträge gesamt: 117

31. Mär 2010, 07:16
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #438145
Bewertung:
(9357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine,

danke für den Link zu webpagetest. Der Test ist sehr gut. Ich habe die Ladezeit jetzt schon verbssern können, indem ich mehrere Links, die von externen Webseiten Grafiken luden, entfernt habe.

Gruß Dietmar


als Antwort auf: [#438123]

Ladezeit messen

jdgf
Beiträge gesamt: 117

31. Mär 2010, 07:19
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #438146
Bewertung:
(9356 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo KLaus

Zitat vermutlichh meinte er 40 Millisekunden.

Es handelt um Ladezeiten eines Modems ins Sekunden. Modembesitzer sind sehr geduldig. Große Grafiken können schon mal 30 Minuten dauern. Daher komprimiere ich meine Grafiken auf maximale Größen von bis zu 40kb.

Gruß, Dietmar


als Antwort auf: [#438104]

Ladezeit messen

hlag
Beiträge gesamt: 5

31. Mär 2010, 10:38
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #438162
Bewertung:
(9330 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Oesi,

>>evtl. solltest du erst mal deine eigene Seite optimieren.

solche Test kenne ich zu Genüge, klick dich mal durch die Seite (DSL sehen wir als Standard an, Modems interessieren uns nicht mehr), die Seite braucht keine fünf Sekunden. Berechnungen von solchen Ladezeitmessern sind relativ wurscht. Sämtliche Layoutgrafiken werden beim ersten mal geladen und beim Surfen durch die Seite aus dem Cache geholt. gleiches gilt für css und js. Man kann sicherlich noch an der ein oder anderen Stelle schrauben, ist aber m. E. im Nachkommabereich.

œSabine: Ja, große Dateien brauchen länger. Die (mit DSL) benötigten Zeiten bzw. Zeitunterschiede zwischen großen und kleinen Dateien sind aber gering im Vergleich zu eine zu langen Berechnungszeit. Zumal sich die Zeiten addieren


Viele Grüße,

Klaus


als Antwort auf: [#438131]

Ladezeit messen

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

31. Mär 2010, 11:54
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #438167
Bewertung:
(9318 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaus,

>> Modems interessieren uns nicht mehr

Also mich interessieren die schon.

Hier eine Statistik:

http://www.webhits.de/....shtml?webstats.html

xDSL / LAN 80.6%
ISDN / Modem 19.4%

Und meine Erfahrungen bestätigen, daß zum Beispiel der Umsatz eines Online-Shops direkt proportional steigt mit der Verkürzung der Ladezeit. Die Ladezeit ist nach wie vor das Hauptkriterium für den Erfolg einer Webseite.


als Antwort auf: [#438162]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 31. Mär 2010, 11:55 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/