[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Langsamer MacMini

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Langsamer MacMini

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18645

22. Jan 2021, 14:31
Beitrag # 16 von 59
Beitrag ID: #578398
Bewertung:
(2962 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn ich mich recht entsinne hatte sich Thobie zu einem mini in Minimalausstattung hinreißen lassen, und da ist in Sachen Aufrüstung nix zu machen – das ist einfach kein produktiv zu nutzendes System – haben wir ihm damals alle attestiert, und jetzt mit dem vorherzusehenden Gemurkse um Hilfe zu bitten, ist schon fast unverschämt.

Was macht die Kiste denn wenn du in der Aktivitätsanzeige die beiden Prozesse mit der hohen Last einfach abschießt?
Die sollten sich dann neu starten und dann erstmal befreiter zu Werke gehen– allerdings eben über kurz oder weniger kurz wieder das ganze zum erliegen bringen.

Außerdem mal die ProzessIDs dieser beiden Prozesse beobachten, werden die laufend hochgezählt?
Eigentlich sollten die deutlich niedrigere PIDs haben als die gerade benutzten Programme.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#578394]
X

Langsamer MacMini

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

22. Jan 2021, 15:23
Beitrag # 17 von 59
Beitrag ID: #578400
Bewertung:
(2939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Thomas,

kernel task lässt sich über die Aktivitätsanzeige nicht stoppen.

Windowserver schon, dann wird jedoch der Benutzer abgemeldet und das Spiel fängt vom vorne an.

Beide Prozesse habe hohe Zeitangaben bei der Aktivität und hohe Angaben bei den Threads. Nach einigen Stunden Betriebsdauer lagen beide bei über 3 Stunden und über 1.000 Threads. Wobei normale Programme wie Safari und Mail gerade mal 10–20 Minuten und 40–50 Threads hatten.

Übrigens, wie konnte ich denn beim Kauf ahnen, dass der Arbeitsspeicher fest verlötet ist und der MacMini nicht aufrüstbar ist? Und der Verkäufer mich beim Kauf nicht darüber informiert? Natürlich war beim Auftreten dieses Problems mein erster Gedanke, den Arbeitsspeicher auf 16 GB RAM zu erhöhen.

Ich habe noch keine Antwort dazu gehört, ob ich das Mac OS neu aufsetze? Ich habe eine zweite Partition auf der Festplatte, die ich platt machen und ein sauberes 10.14 aufspielen könnte. Ob das Problem damit behoben wäre?

Grüße aus Hamburg


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#578398]

Langsamer MacMini

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9386

22. Jan 2021, 17:17
Beitrag # 18 von 59
Beitrag ID: #578402
Bewertung:
(2909 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thobie,

darüber solltest Dich immer selber informieren,
dass ist ja nicht neu, dass man sich schlau macht
vor dem Kauf und das Internet bietet dazu genügend
Infos. Also der Verkäufer ist da nicht Schuld....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#578400]

Langsamer MacMini

Be.eM
Beiträge gesamt: 3160

22. Jan 2021, 20:34
Beitrag # 19 von 59
Beitrag ID: #578404
Bewertung:
(2866 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wenn ich mich recht entsinne hatte sich Thobie zu einem mini in Minimalausstattung hinreißen lassen…


… jepp, und seitdem ist der Status Quo offensichtlich derselbe:

https://www.hilfdirselbst.ch/..._P572657.html#572657

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#578398]

Langsamer MacMini

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

22. Jan 2021, 21:06
Beitrag # 20 von 59
Beitrag ID: #578405
Bewertung:
(2857 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Dirk,

ich käme doch bei einem Neukauf eines Computers nie auf die Idee, dass der Arbeitsspeicher fest verlötet und nicht aufrüstbar ist!

Leider keine Antworten auf meine Frage mit dem Neuaufsetzen der zweiten Partition mit einem neuen System.

Der MacMini hat irgendwie seinen eigenen „Kopf“. Gestern ging gar nichts, alles blockierte. Heute war über Nacht QXP geöffnet und ich konnte (langsam) produktiv arbeiten. Glücklicherweise ist das Abbremsen des Systems innerhalb von QXP nicht vorhanden, bin ich einmal im Programm, kann ich relativ zügig arbeiten.

Grüße aus Hamburg


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#578404]

Langsamer MacMini

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5938

22. Jan 2021, 21:16
Beitrag # 21 von 59
Beitrag ID: #578406
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
… jepp, und seitdem ist der Status Quo offensichtlich derselbe:

https://www.hilfdirselbst.ch/..._P572657.html#572657

Grüße,
Bernd

Wie letztendlich auch unsere Antworten… Ich würde es (leider sarkastisch) kurz & knapp so ausdrücken: Hier ist Hopfen und Malz verloren.

Noch eine Anmerkung: Wieso sollte der Händler auf fest verlötetes RAM hinweisen, wenn er nicht danach gefragt wird? Und – wie bereits mehrfach in 2019 und 2021 erwähnt – man informiert sich VOR dem Kauf über die Möglichkeiten und Optionen eines Macs.

@Thobie: Mach dir keine Hoffnungen bezüglich der "kernel_task". Die steckt tief im UNIX-Unterbau und lässt sich nicht beeinflussen. Frisst bei mir aktuell 1,59 GB von besagten 32 GB.

Und noch ein letzter Tipp: Versuche, das Scheißding zu verkaufen und kaufe dir zu einem vermutlich relativ geringen Aufpreis was Gescheites. Schon in 2019 habe ich dir den Tipp mit "refurbished" samt Link gegeben.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#578404]

Langsamer MacMini

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2629

23. Jan 2021, 10:51
Beitrag # 22 von 59
Beitrag ID: #578415
Bewertung:
(2788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Und noch ein letzter Tipp: Versuche, das Scheißding zu verkaufen und kaufe dir zu einem vermutlich relativ geringen Aufpreis was Gescheites. Schon in 2019 habe ich dir den Tipp mit "refurbished" samt Link gegeben.

Hier bei mir in der Gegend gibt es z.B. ein kleines Unternehmen, welches überholte Macs verkauft, Reparaturen und Aufrüstungen durchführt und natürlich gebrauchte Geräte ankauft (darf man das hier posten – ist ja keine Eigenwerbung?): https://www.trademax24.de/

Ich kann die Jungs jedenfalls uneingeschränkt empfehlen. Die würde ich bei einem reparablen Defekt einer Garantieleistung bei Apple jederzeit vorziehen, wenn ein Gerät schnell wieder einsatzbreit sein soll. Und Minden ist ja nicht so weit von Hamburg entfernt. Da kann man mal einen Tagesausflug machen, wenn die Regeln es zulassen.

Bei einem MacBook Pro hatte ich mal z.B. aufgeblähte Akkus. Ein Anruf und nach einer Stunde war ich mit dem reparierten Gerät wieder zuhause.

Viele Grüße
Michael


als Antwort auf: [#578406]

Langsamer MacMini

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2629

26. Jan 2021, 11:39
Beitrag # 23 von 59
Beitrag ID: #578447
Bewertung:
(2398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Verschwindet das Problem jetzt auch wieder für ein halbes Jahr in der Versenkung, um dann identisch im Juli 2021 wieder aufzutauchen?

Besteht überhaupt ein reales Interesse an einer Lösung oder sind das nur Trollversuche?


als Antwort auf: [#578405]

Langsamer MacMini

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

31. Jan 2021, 21:47
Beitrag # 24 von 59
Beitrag ID: #578534
Bewertung:
(1610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Michael,

nein, das sind keine Trollversuche!

Tja, was soll ich berichten. Irgendwie hat der MacMini seinen eigenen „Kopf“. Am letzten Sonntag wollte ich mit ihm arbeiten und es ging nichts, alles blockiert. Gestern musste ich arbeiten, und es funktionierte alles, zwar langsam, aber stabil. Und heute ist wieder so ein Tag, wo er teilweise blockiert ist, teilweise geht es.

Ich habe vorsichtshalber in den Systemeinstellungen eingestellt, dass er nicht in den Ruhezustand geht. Denn nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand hat er meistens auch seine Macken, dass er seeeeehr langsam wird. Ich schalte eben die Monitore manuell aus.

Ich weiß leider nicht, wie ich vorgehen soll. Entweder a) alle Problembehebungs-Lösungen, die ich im Internet gefunden oder von hier oder auch einem Posting in der Apple Community erhalten habe, nacheinander abarbeiten. Oder b) das System neu aufsetzen. Da bin ich mir aber noch nicht schlüssig, ob ich das System über das bestehende neu überspiele, oder das System auf der zweiten Partition ganz neu aufspiele, indem ich vorher die Partition komplett platt mache.

Grüße aus Hamburg

Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#578447]

Langsamer MacMini

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18645

1. Feb 2021, 11:18
Beitrag # 25 von 59
Beitrag ID: #578540
Bewertung:
(1500 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaube nicht, dass du die 2. Partition vorher komplett leeren mußt um dort ein System zu installieren.

Am Ende kommt halt ein rechtes Mischmasch heraus mit System und zuvor dort abgeleten persönlichen Daten, aber zum Testen sollte das auch ohne löschen klappen. Wenn du allerdings ein aktuelles Timemachine (oder anderwetig erstelltes Backup) der 2. Partition besitzt, kannst du sie auch für diesen Zweck vorübergehend leeren.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#578534]

Langsamer MacMini

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

5. Feb 2021, 15:39
Beitrag # 26 von 59
Beitrag ID: #578614
Bewertung:
(1090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Kollegen,

eventuell habe ich den nächsten Monaten die finanziellen Mittel für einen neuen MacMini.

Welchen würdet Ihr mir empfehlen?

* Chip
* Taktung
* RAM
* Festplatte(nspeicher)
* System
* Anschlussmöglichkeiten

Ich benötige ihn vorwiegend für:

* Layoutarbeit
* Bildbearbeitung
* Bildverwaltung
* Das Übliche: Surfen, Mail, Texte schreiben, Kundenverwaltungsprogramm …

Verwendete Programme:

* QuarkXPress
* GraficConverter
* Fotos
* Desktop Enterprise
* OpenOffice

Welchen Anbieter würdet Ihr empfehlen?

Grüße aus Hamburg


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#578540]

Langsamer MacMini

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9386

5. Feb 2021, 15:50
Beitrag # 27 von 59
Beitrag ID: #578615
Bewertung:
(1084 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thobie,

das hängt auch davon ab, ob Du aktuelle Software
verwendest.

Ich weiß nicht ob Quark schon auf dem neuen mit M1-
Prozessor läuft....

Sonst würde ich den schon empfehlen, die Leistung soll
extrem gut sein, mein Modell wäre daher:



Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU, 8‑Core GPU und 16‑Core Neural Engine
16 GB gemeinsamer Arbeitsspeicher
1 TB SSD Speicher
Gigabit Ethernet

Kostet bei Apple etwas unter 1.500,-

Checke auch vorher ob Du für z.B. Deinen Monitor und Ca. evtl.
Adapter brauchst...

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#578614]

Langsamer MacMini

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

5. Feb 2021, 16:10
Beitrag # 28 von 59
Beitrag ID: #578616
Bewertung:
(1075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Dirk,

danke für Deine Antwort.

Es muss zwingend QXP 2018 auf dem MacMini laufen.

Ich bevorzuge es, beim Apple Refurbished Store einen refurbished MacMini zu kaufen, denn dort kann ich meinen alten MacMini in Zahlung geben und erhalte eine Gutschrift dafür.

Der Kaufpreis sollte somit unter 1.000 € liegen.

Grüße aus Hamburg

Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#578615]

Langsamer MacMini

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9386

5. Feb 2021, 17:21
Beitrag # 29 von 59
Beitrag ID: #578618
Bewertung:
(1047 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja, das wird dann schwierig, weil die leistungsfähigen über Deinem Etat liegen und einen i3 kann ich nicht empfehlen, dann bist Du schnell wieder da, wo Du jetzt die Beschwerden hast....

Und was Quark betrifft google einfach mal was geht und was nicht....

Auch bei refurbished wäre ich immer eher für einen i7, min. 16 Gigabit Ram und eine 1 Terrabyte SSD.... Aber dafür reicht Dein Geld dann nicht....

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#578616]

Langsamer MacMini

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

6. Feb 2021, 20:51
Beitrag # 30 von 59
Beitrag ID: #578627
Bewertung:
(843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Kollegen,

soweit ich mich erinnern kann, hat bei meinem ersten Posting zu meinem langsamen MacMini Ralf geantwortet, warum ich denn nicht schon vor dem Kauf hier gepostet habe und um Kaufempfehlungen gebeten habe.

Nun habe ich um eine Kaufempfehlung bei einer möglichen neuen Investition gebeten und nur Dirk antwortet mir.

Ich bin etwas verwundert.

Grüße aus Hamburg


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#578618]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
01.03.2021 - 05.03.2021

Persönlichkeitsentwicklung

Online
Montag, 01. März 2021, 00.17 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 00.18 Uhr

Webinar

Personal Power Coaching - Um was geht es? ​ Potenzialentfaltung: Potenzial entdecken und entfalten Talente entdecken: Deine Talente und Fähigkeiten erkennen und loslegen Gewohnheiten: schlechte Gewohnheiten durch Positive ersetzen Selbstbewusstsein stärken: Dein Bewusstsein stärken Eigendynamik entwickeln: Mehr Erfolg durch Eigenverantwortung & Disziplin Ängste kontrollieren: Ängste als Antrieb nutzen Entscheidungen treffen: Mit mehr Mut an die Sache ran! Lebensenergie steigern: Deine Lebensenergie steigern und aufrechterhalten Ziele erreichen: Ziele setzen und übertreffen! Motivationssteigerung: Mehr Erfolg durch Selbstmotivation Selbstvertrauen: Selbstvertrauen auf- und ausbauen

Details:
https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Ja

Organisator: Birol Isik

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Neuste Foreneinträge


Scriptphänomen alle 16 Steps

Objekte in Texten lassen sich nicht mehr mit Maus auswählen, nurnoch als Text mit Cursor

Welches Grafiktablett wofür?

Affinity Designer

Affinity Publisher 1.9

Optimierung doc2pdf-withPresets.jsx

Layout / Bildauflösung druckfertig anlegen

Alternative Acrobat Pro

Affinity Photo

Open CL-Berschleunigung
medienjobs