[GastForen Archiv Adobe GoLive "Leitfaden" für GoLive CS2?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

"Leitfaden" für GoLive CS2?

snowball
Beiträge gesamt: 105

16. Dez 2007, 09:51
Beitrag # 1 von 24
Bewertung:
(18796 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bin Neueinsteiger in Sachen Webdesign – das heißt, kenne mich im Printbereich (...InDesign, Pagemaker, Photoshop, Illustrator) ganz gut aus; Webdesign ist dagegen völliges Neuland für mich.

Habe mir nun GoLive CS2 zugelegt (...ich arbeite mit Mac/OS 10.3.9), und tue mich mit dem Einstieg schwerer als ich dachte, da ich die erhofften Überschneidungen zu anderen Adobe-Programmen weder in der Logik noch in der Anwendung entdecken kann.

Doch das größte Problem ist für mich folgendes:
Habe mir inzwischen eine gigantische Link-Sammlung an guten bis sehr guten Tipps und Tutorials zum Thema GoLive CS2 zugelegt, die alle meiner Meinung nach das gleiche Defizit vorweisen:
Alle Tipp-Sammlungen und Tutorials sind ein bunt gemischter Haufen an (guten!) Informationen, in denen der Leitfaden fehlt. Was nutzt es mir denn, wenn ich gleich am Anfang erfahre, wie ich einen Online-Shop errichten kann, ohne zu wissen, wie ich eine Website an sich aufbaue?

Am schlimmsten ist in dieser Hinsicht sicherlich das Adobe-Handbuch selbst. Es macht mich einfach nur wütend, den unüberschaubaren Berg an Informationen und Möglichkeiten vor die Füße geworfen zu bekommen – ohne den geringsten Leitfaden zu erhalten.

Gewünscht hatte ich mir da in etwa folgendes:

Kurze Checkliste zur Vorgehensweise bei der Erstellung einer Website mit GoLive CS2:

1) Website anlegen, Namen vergeben, Speicherort bestimmen,
(...zu finden, unter Menü soundso, soundso — Details Seiten 12 - 15)

2) Vorbereiteten Text und Bilder importieren, etc... etc...
(...zu finden, unter Menü soundso, soundso — Details Seiten 17 - 20)

3) Layout festlegen, etc... etc...
(...zu finden, unter Menü soundso, soundso — Details Seiten 22 - 25)

4) etc..., etc...

Da so etwas in dieser Art ja nicht zu finden ist, stehe ich mit meinen 1000 Tips und Tricks quasi wie ein Ochse vor dem Berg, und weiß nun nach Anlegen der Website nicht die Bohne wo oder wie es weitergehen soll. In dieser Hinsicht hatte ich mir eigentlich sehr viel Hilfe von dem Handbuch erhofft.

Kann mir jemand sagen, ob oder wo man so eine Art "Step by Step - Leitfaden" (ich meine vor allem die Reihenfolge der Vorgehensweise) erhalten kann?
X

"Leitfaden" für GoLive CS2?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3972

16. Dez 2007, 11:39
Beitrag # 2 von 24
Beitrag ID: #327401
Bewertung:
(18737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Halo Snowball
Ohne nun überheblich wirken zu wollen, aber ich denke, dass dieses Buch dir eigentlich weiterhelfen sollte. Wir haben da absichtlich workshops drin, welche dir in dieser Art weiterhelfen sollten.
Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#327385]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

17. Dez 2007, 14:00
Beitrag # 3 von 24
Beitrag ID: #327509
Bewertung:
(18660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

auch ich habe das Problem, mit CS2 bzw. Golive 9 (habe beides) eine Website zu erstellen und hoffe auf Hilfe.

Doch der Reihe nach:

Durch einen Providerwechsel erhielt ich Golive CS2. Bisher habe ich Websites mit Hilfe einer anderen Software erstellt und kam auch zum gewünschten Ergebnis.

Aber:

Das Thema CSS und Tabellenlose Websites interessiert mich und ich habe vor, eine von mir mit einer anderen Anwendung bereits erstellte Website mit CS2 bzw. Golove 9 neu zu erstellen, um von den Tabellen weg zu kommen.

Was mir dabei nicht gelingt, ist, die verschiedenen Möglichkeiten, die Golive (beide Versionen) bietet, "vernünftig" ein zu setzen. Wann setze ich beispielsweise eine Ebene ein, wann einen Ebenentextrahmen etc. Eine wie von meinem Vor-Vorredner zitierte Linksammlung habe ich ebenfalls, aber es fehlt an der Struktur, die Verschiedenen "Objekte", die Golive bietet, an zu wenden, um eine vernünftige Website zu erhalten.

Die Bücher von Galileodesign habe ich bereits gelesen, aber - ich gebe es zu- für meine Belange nichts gefunden. Zwar wird in den Büchern (Buch1 und Buch2) auf viele Einzelheiten eingegangen, auch ist im Buch 1 eine DVD mit "Lektionen" vorhanden, aber den erwähnten "Leitfaden" konnte ich für mich bisher nicht ausmachen, weil zwar auf einzelne Bereiche, aber nicht auf das "Zusammenspiel" der Bereiche eingegangen wird.

Ziel ist, eine Tabellenfreie, mit reinen CSS Formatierungen (ausser Überschriftattribute, die sollen in HTML sein) versehene Website zu erstellen.

Frage ist, welche "Komponente" aus Golive setze ich wie und wann ein, um das Ziel zu erreichen. Möglich, dass ich "auf dem Schlauch" stehe, weil ich seit Jahren die andere Anwendung zur Website-Erstellung nutze und mich in deren "Denke" auskenne, aber die "Denke" von Golive hat sich mir bisher noch nicht erschlossen.

Nachdem, was ich bisher alles gelesen habe, scheint Golive mit eine der besten Anwendungen zur Erstellung von Websites zu sein, zumal auch hier (nahezu) uneingeschränkt die Möglichkeit besteht, im Quelltext zu arbeiten und die dort vorgenommenen Änderungen abspeichern zu können.

Ich möchte hier keine Diskussion über die Bücher entfachen, die Bücher sind OK, aber ich suche nach Hilfe, das um zu setzen, was ich bisher an Wissen erworben habe.

Wenn sich jemand finden könnte, der mir helfen möchte, sende ich gerne per Mail die "Beispielseite".

Wie muss ich vorgehen ?


als Antwort auf: [#327401]
(Dieser Beitrag wurde von maiemi am 17. Dez 2007, 14:14 geändert)

"Leitfaden" für GoLive CS2?

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

17. Dez 2007, 14:22
Beitrag # 4 von 24
Beitrag ID: #327514
Bewertung:
(18649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo maiemi,

>> Wie muss ich vorgehen ?

Nicht über Golive nachdenken, sondern über HTML und CSS.

Es gibt auch zahlreiche Beispiellayouts, z.B. hier:

http://de.selfhtml.org/layouts/index.htm

Wenn Deine Seite in allen Browsern funktionieren soll, dann klappt das meistens sowieso nicht ohne Tabellen.
Tabellen sind nicht verboten, warum willst Du keine Tabellen benutzen?
Gruß Sabine


als Antwort auf: [#327509]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 17. Dez 2007, 14:23 geändert)

"Leitfaden" für GoLive CS2?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3972

17. Dez 2007, 14:40
Beitrag # 5 von 24
Beitrag ID: #327520
Bewertung:
(18643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo maiemi

Dass bei einem Buch auf alle Wünsche Rücksicht genommen werden muss, versteht sich ja von selbst. Dies bedeutet aber auch, dass es kein Werk für den individuellen Einsatz ist.

Zudem muss auch beachtet werden, dass es schon eine ganze Weile her ist, seit diese Bücher auf den Markt kamen. Inzwischen hat sich hinsichtlich CSS bereits wieder einiges getan bzw. auch als Autor entwickelt man sich weiter. Heute würde ich dieses Buch bereits ganz anders aufbauen.

Doch...
Das Buch "GoLive verständlich erklärt" musste vor allem Einsteigern dienen. Und dann ist es schwer, diesen Einsteigern ein CSS darzulegen, das wirklich wasserdicht ist. Insbesondere auch dann, wenn GoLive CS2 im Layout-Editor vielfach das CSS-Layout gar nicht darstellen kann!

Nun zu eurem Problem:
Es wird wohl nichts anderes geben als erst einmal CSS von Grund auf zu lernen und danach evtl. in einem Editor die Websites zu erstellen. Oder dann eine Individual-Schulung anhand eines konkreten Projektes zu besuchen. Leider gibt es - meines Wissens - kein Buch zu GoLive (und wird es meines Erachtens auch nie mehr geben!) welches euch den CSS-Aufbau und das weitere logische Vorgehen innerhalb GoLive aufzeigt.

Wer günstig lernen möchte, kauft sich eine Lern-DVD von Video2Brain oder einem anderen guten Anbieter über CSS und HTML. Doch dies hat dann leider nicht mehr viel mit GoLive zu tun. Doch wenn man dann in CSS die Kenntnisse erlangt hat, kann man mit der vorhandenen Lektüre sicherlich gut weiterkommen.

Eines möchte ich hier noch erwähnen:
Auch mir wurde nie ein Weg vorgegeben. Es war alles Lernen bei der Arbeit. Und immer wieder lerne ich dazu und merke, dass ich wieder am Anfang stehe. Dies ist das Leben mit Webdesign. Und da gibt es vielfach keine logische Vorgehensweise. Wenn ich ein Projekt abschliesse weiss ich, dass ich das abgeschlossene Projekt ein zweites Mal anders angehen bzw. aufbauen würde. Nur selten gelingt es mir, bei einem zweiten Projekt Dinge von einem ersten zu übernehmen. Aber mit dem Kopieren bleiben wir stehen - mit dem verbessern und neu erschaffen von Projekten bleiben wir fit für Neues.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#327509]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

17. Dez 2007, 15:34
Beitrag # 6 von 24
Beitrag ID: #327528
Bewertung:
(18614 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sabine,
Hallo Urs,

herzlichen Dank für Eure Antworten.

@Sabine:

zum Thema "Nachdenken":
Nun, gewissermassen Denke ich schon über Golive nach, zumindest darüber, wie ich Golive richtig "bediene", um ein von mir erwünschtes Resultat zu erhalten.

CSS und HTML sind für mich kein Fremdwort, wobei ich nicht den Eindruck erwecken möchte, dass ich "Crack" darin bin. Als "Nichtprofi" fällt es schwer, sein Skill richtig ein zu schätzen. Sicherlich bin ich dem Wissen von Urs Gamper und Dirk Levi & Co Lichtjahre entfernt.

WAS ich machen will, weiss ich ja, aber WIE ich das mit Golive erreiche, weiss ich nicht. Wenn Fragen bezüglich CSS und / oder HTML meinerseits auftauchen, nutze ich auch die Quellen, um sie zu klären. Es geht mir absolut nicht darum, "eine Site zusammen zu klicken", sondern, darum, wie ich das von mir ausgesuchte Hilfsmittel zur Seitenerstellung richtig anwende. = Quasi die "Bedienung von Golive" oder anders gesagt: "Die richtige Anwendung des Werkzeuges".

zum Thema "Tabellen":
Vielleicht habe ich mich auch durch die inzwischen sehr oft zu vernehmende Diskussion darüber, ob Tabellen in Websites "was zu suchen haben", oder nicht, über Barierefreiheit und Ladezeiten etc. blenden lassen, um nun erreichen zu wollen, eine "rein in CSS" formatierte Site zu erstellen.

Auf der anderen Seite finde ich es absolut komfortabel, ein Sitedesign durch Ändern einer einzigen "Steuerdatei" umkrempeln zu können, ohne dass HTML-Dokument im Einzelnen anfassen zu müssen.

@Urs:

Eine Anleitung, die mir zeigt, wie ich was mit CSS (Klassen , divs etc.) steuere, suche ich nicht, eher eine Anleitung, die mir verständlich nahe bringt, warum ich beispielsweise kein Textobjekt in eine Ebene ziehen kann oder warum ich beispielsweise in GL9 eine Ebene, die ich in einen CSS Bereich (links feste Spaltenbreite, rechts variabel) nicht größer oder kleiner ziehen kann oder warum ich die Masse einer Textebene (hoffe das Symbol nennt sich so) nicht bestimmen kann, wenn ich die in ein CSS Rahmen gezogen habe.
Wobei ich auf Grund der hier zu lesenden Darstellungen dazu entschlossen bin, GL 9 wieder zu deinstallieren und doch lieber das absturzfreudige GL8 (CS2) zu nutzen, da wird wenigstens kein "Programmcode" in das HTML Dok geschrieben, den ich nicht selbst bestimmt habe ;)

Vielleicht habe ich auch das Problem, dass in GL "alles anders benannt" wird, als in meiner bisherigen Software. (Beispielsweise Alt="Hotspot", Golive ="Imagemap", das Resultat bei beiden ist das selbe, ich habe einen Bildbereich, der in einer definierten Form und Größe mit einem Link versehen ist, der sich dann zeigt, wenn ich mit der Maus drüber fahre und dann auch anwählbar ist.)

Wie oben geschrieben, verstehe ich das "Konzept" von Golive (noch) nicht. Dass ich Websites erstellen kann und dabei auch CSS verwende, ist nicht das Thema, sondern, wie ich GL "bedienen muss", um das Ergebnis zu erzielen, (ausser den Tabellen), welches ich mit dem "alten" Programm bereits realisiert (mit Tabellen) habe. Ich wäre schon froh, wenn ich das "Gerüst" , bzw. den Inhalt der HTML-Datei hin bekäme.

Auf Besonderheiten, das "CSS Verhalten verschiedener Browser" betreffend, komme ich noch garnicht weil das Gerüst schon nicht funktioniert.

Kla könnte man auch eine Site mit dem guten alten Texteditor "zusammenschreiben", aber sind wir mal ehrlich:
Für die Tipparbeit habe ich doch die Tools, damit ich den Schreibkram automatisiert habe, und mich um die "Feinheiten" kümmern kann...


als Antwort auf: [#327520]
(Dieser Beitrag wurde von maiemi am 17. Dez 2007, 15:39 geändert)

"Leitfaden" für GoLive CS2?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3972

17. Dez 2007, 16:38
Beitrag # 7 von 24
Beitrag ID: #327538
Bewertung:
(18595 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo maiemi

Ich kann ganz genau nachvollziehen was bei dir abgeht. Und da ist das Programm GoLive nicht unschuldig mit den Möglichkeiten, einen css-basierenden Layoutraster zu verwenden. Das Problem ist aber, dass dieses Raster und die darauf platzierten Layout-Textfeler immer absolut sind. Zudem lassen sich die Layout-Textfelder in der Grösse nicht festlegen.

Deshalb halte ich Abstand vom Layouten mit dem Layout-Raster. Dieser mag gut sein bei kleinen Flächen, aber sonst sollte man mit DIV's arbeiten, welche sich aneinander reihen. Und in diesen DIV's wiederum mit Listen und Klassen. Alles gesteuert von einem externen CSS und möglichst kein CSS mehr in den einzelnen Seiten selbst.

Nun - wenn du also einen DIV in GoLive erstellst, wird dieser gleich als internes CSS angelegt. Dies ist sehr unschön. Als ich früher im Layout-Editor noch DIV's (oder Schwebeebene oder Layer) erstellte, habe ich diese jeweils im Quellcode ausgeschnitten und in ein externes CSS verlegt. Und da ja auf vielen Seiten dieselben DIV's verwendet werden, konnte so eine rechte Menge an Code eingespart werden. Zudem müssen dann die Layer wirklich nur in diesem CSS geändert werden und alle darauf basierenden Seiten passen sich automatisch an.

Wenn du die DIV's dann auch noch mit dem DIV-Werkzeug aufziehst, sind diese gleich absolut positioniert. Doch eigentlich braucht man absolut positionierte DIV's recht wenig (jedenfalls ist dies bei mir so!).

Dies war der Grund, dass ich zum Quellcode gewechselt habe und mein Hauptdesign wirklich erst einmal im Code erstelle. Da ich aber nicht alle CSS-Befehle kenne, arbeite ich nach wie vor zum Teil im CSS-Editor.

Nun - es würde aber wirklich zu weit führen, wenn ich hier von A-Z jeden Schritt einzeln beschreiben würde. Ich weiss nun nicht genau, was du von uns erwartest. Frown

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#327528]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

17. Dez 2007, 17:05
Beitrag # 8 von 24
Beitrag ID: #327543
Bewertung:
(18588 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Urs Gamper ] Hallo maiemi

...Alles gesteuert von einem externen CSS und möglichst kein CSS mehr in den einzelnen Seiten selbst.

Nun - wenn du also einen DIV in GoLive erstellst, wird dieser gleich als internes CSS angelegt. Dies ist sehr unschön. Als ich früher im Layout-Editor noch DIV's (oder Schwebeebene oder Layer) erstellte, habe ich diese jeweils im Quellcode ausgeschnitten und in ein externes CSS verlegt. Und da ja auf vielen Seiten dieselben DIV's verwendet werden, konnte so eine rechte Menge an Code eingespart werden. Zudem müssen dann die Layer wirklich nur in diesem CSS geändert werden und alle darauf basierenden Seiten passen sich automatisch an.


genau das will ich machen Smile

Antwort auf: ...Dies war der Grund, dass ich zum Quellcode gewechselt habe und mein Hauptdesign wirklich erst einmal im Code erstelle. Da ich aber nicht alle CSS-Befehle kenne, arbeite ich nach wie vor zum Teil im CSS-Editor.


Das erweckt bei mir den Eindruck, dass man wohl besser auf das "Werkzeug" verzichtet und wirklich die "Tipparbeit" manuell durchführt. Nur...jetzt könnte man eine Diskussion starten, ob man dann wirklich noch Tools wie GL braucht ?...Das soll eigentlich auch nicht sein, denn ich will ja das Tool verwenden....

Antwort auf: Nun - es würde aber wirklich zu weit führen, wenn ich hier von A-Z jeden Schritt einzeln beschreiben würde. Ich weiss nun nicht genau, was du von uns erwartest. Frown


So soll es auch nicht sein.
Ich will ja nicht wissen, wie ich "technisch" eine Website erstelle, sondern wie ich GL richtig "bediene", um eine Website zu erstellen, die "Grundkenntnisse" (html, css) sind ja vorhanden, aber an der Umsetzung , sprich Bedienung des Werkzeuges klemmt es. Im Grunde erwarte(te) ich, dass ich durch Nutzung eines Werkzeuges, wie GL die "manuelle Tipparbeit" erledigt bekomme. So zu sehen, dass ich zwar für eine zurück zu legende Strecke mein Navi Programmiere (wohin ich wie will, weiss ich), aber dann den Autopiloten einschalte, weil ich nicht selber fahren möchte. (In diesem Fall "schreiben").

So gesehen ist doch ein Tool, egal ob GL oder ein anderes, dazu da, um Arbeitsschritte erledigen zu lassen, in dem ich Symbole "anklicke", die mit der Erledigung dieser Arbeitsschritte hinterlegt sind.

Jedenfalls danke ich für die Stellungnahmen und Antworten. Erkannt habe ich, dass ich wohl weiter per "Try 'n Error" verfahren muss, bis ich "mich in Golive" (und dessen Bedienung) auskenne und "flüssig" Websites erstellen kann.

Herzliche Grüße

maiemi


als Antwort auf: [#327538]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3972

17. Dez 2007, 18:13
Beitrag # 9 von 24
Beitrag ID: #327556
Bewertung:
(18571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Im Grunde erwarte(te) ich, dass ich durch Nutzung eines Werkzeuges, wie GL die "manuelle Tipparbeit" erledigt bekomme. So zu sehen, dass ich zwar für eine zurück zu legende Strecke mein Navi Programmiere (wohin ich wie will, weiss ich), aber dann den Autopiloten einschalte, weil ich nicht selber fahren möchte. (In diesem Fall "schreiben").


Ok - dann fangen wir doch einfach an....

Nehmen wir einmal an, es geht um ein Layout, welches wir im Anhang haben.

Erstelle doch einfach einmal im Layout-Editor Layer für
- einen Container (damit du später die Site horizontal einmitten kannst) (div id="container")
- eine linke Spalte für die Navi (div id="navi")
- den Head-Bereich für das Logo (div id="head")
- die Subnavi (div id="subnavi")
- den Inhalt (div id="content")

Es hat dir im Headbereich nun etwa folgendes CSS angelegt:
<style type="text/css" media="screen"><!--
#container { height: 340px; width: 580px; left: 20px; top: 20px; position: absolute; visibility: visible; }
#navi { height: 340px; width: 90px; left: 30px; top: 20px; position: absolute; visibility: visible; }
#head { height: 60px; width: 470px; left: 130px; top: 20px; position: absolute; visibility: visible; }
#subnavi { height: 30px; width: 470px; left: 130px; top: 80px; position: absolute; visibility: visible; }
#content { height: 250px; width: 470px; left: 130px; top: 110px; position: absolute; visibility: visible; }
--></style>

Wenn du mit GoLive CS 2 arbeitest, hat es dir beim Erstellen der neuen Website ein basic.css erstellt. Kopier nun den Code bzw. lediglich die Div-Eigenschaften (z.B: #container { height: 340px; width: 580px; left: 20px; top: 20px; position: absolute; visibility: visible; }) in das bereits vorhandenen CSS. In der Seite löschst du aber den ganzen obigen Inhalt.

Nun kannst du über den CSS-Editor die Eigenschaften des CSS definieren.

#container
Unter Blockeigenschaften legst du hier die Breite (z.B. 980 px) fest. Bei Aussen- und Innenrandeigenschaften vergibst du beim Aussenabstand links und rechts den Wert "autom.".

#navi
Unter Blockeigenschaften legst du die Breite von z.B. 180px fest sowie bei Textumfluss "Links".

#head
Unter Blockeigenschaften legst du die Breite von z.B 800px fest sowie bei Textumfluss "rechts".

die anderen beiden Div's analog.


So - dies wäre einmal das Ende der 1. Lektion [;-]. Ich hoffe, dass es einigermassen verständlich durchkommt.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#327543]
Anhang:
layout.gif (6.88 KB)

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

17. Dez 2007, 20:51
Beitrag # 10 von 24
Beitrag ID: #327574
Bewertung:
(18545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
voarb: Ich nutze GL CS2 (9 ist wieder gelöscht)

Lektion 1:

ist durchgeführt.


Du hast mir dahingehend sehr weiter geholfen, dass ich nun weiss, dass ich Ebenen anstelle Layout-Textfelder nehmen muss. , das CSS war kein Problem Smile

Bin schon auf Lektion 2 gespannt :)


als Antwort auf: [#327556]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

17. Dez 2007, 23:57
Beitrag # 11 von 24
Beitrag ID: #327587
Bewertung:
(18521 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Folgendes ist mir aufgefallen:

Sämtliche Bestandteile habe ich mit dem Ebenenwerkzeug erstellt.
zuerst eine "große Ebene (container), in die ich dann die anderen Bestandteile eingebunden habe.

Die "div #container" - etc. wurden automatisch erstellt und mussten von mir nur noch umbenannt werden.(Wie Du oben

geschrieben hast).

Die Eigenschaften habe ich entsprechend meinen Wünschen geändert.

Allerdings:

bevor ich aus dem Quelltext die "div-Texte" gelöscht hatte, wurde die Seite, wie in Anhang "Lektion1" dargestellt.

nachdem ich die "div-Texte" aus dem Quelltext gelöscht hatte, wurde die Seite, wie in "Lektion1a.gif" zu sehen,

abgebildet.

Die Einstellungen der Definitionen der in der basic.css kopierten "divs" waren gleich, wie die der im Seiten-CSS

hinterlegten, das habe ich vorher kontrolliert.

Lektion1.gif
Lektion1a.gif

(Spende per Paypal erfolgt, Anhänge gehen noch nicht)

Browser: Firefox 20011 / IE 6


als Antwort auf: [#327574]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

snowball
Beiträge gesamt: 105

18. Dez 2007, 06:09
Beitrag # 12 von 24
Beitrag ID: #327588
Bewertung:
(18493 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe – als Initiator dieses Threads – die bisherigen Postings interessiert gelesen, und inzwischen zwei Dinge daraus gelernt:

1) Ich bin hier fehl am Platz, da ich nicht über das entsprechende Wissen bezüglich der Fachausdrücke (...und ganz besonders der Programmiersprachen) verfüge, um der Diskussion folgen zu können. Ich muss mal schauen, ob es auch irgendwo Foren für Leute gibt, die in das Thema erst noch einsteigen möchten (Adressen/Links sind sehr willkommen).

2) Ich bin offensichtlich auf falsche Informationen diverser Berichte und storys – sowie auf klevere Werbekampagnen der Firma ADOBE hereingefallen, die ja alle gemeinsam besagen, dass man mit GoLive CS2 sehr ansprechende und aufwendige Websites gestalten könne, ohne Programmiersprachen zu beherrschen, da GoLive ähnlich wie ein Layoutprogramm aus dem Printbereich arbeite. Da dem ja ganz offensichtlich nicht so ist, habe ich wohl eine stolze Summe Geld für das falsche Programm in den Sand gesetzt.

Alles sehr sehr ärgerlich, trotzdem Danke für die Aufklärung.


als Antwort auf: [#327587]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3972

18. Dez 2007, 06:59
Beitrag # 13 von 24
Beitrag ID: #327590
Bewertung:
(18479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Snowball

Zitat Ich bin hier fehl am Platz, da ich nicht über das entsprechende Wissen bezüglich der Fachausdrücke

Niemand ist hier fehl am Platz. Sag uns einfach wo du Probleme hast und was du nicht verstehst. Lass doch nicht einfach nur den Kopf hängen!

Zitat Ich bin offensichtlich auf falsche Informationen diverser Berichte und storys – sowie auf klevere Werbekampagnen der Firma ADOBE hereingefallen


Das glaube ich ganz und gar nicht. Es ist wirklich einfach, mit GoLive eine Website zu erstellen. Aber du hast hier selbst Ansprüche gestellt und um diese zu realisieren, braucht es halt etwas mehr.

Aber wenn du eine einfach Seite erstellen möchtest, welche gut aussieht aber vielleicht nicht den neusten Normen entspricht, dann bist du goldrichtig. Du darfst einen Layoutraster ziehen und dort mit Textfeldern die Texte und nebenan die Bilder platzieren.

Wir können ohne weiteres einen Workshop machen, damit du ganz einfach eine Website erstellen kannst. Doch dazu müsstest du über die Festtage Zeit haben und wir bauen den Workshop miteinander auf. Und zwar würden wir genau diese Website einfach auf die herkömmliche Art und Weise aufbauen.

Teile mir mit, wenn du daran interessiert bist, dann beginnen wir ab dem kommenden Wochenende. Diese Woche habe ich aber noch zwei Projekte die dringend fertig sein müssen und deshalb muss ich mich bis zum Wochenende noch etwas zurückhalten.

Natürlich sind auch andere Interessierte mit eingeladen, am Workshop für absolute Beginner teilzunehmen.

@maiemi: Ich weiss nicht, ob ich es heute noch hinkriege, den Workshop weiter zu machen. Aber ich mach mich dahinter so bald ich kann.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#327588]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

18. Dez 2007, 07:44
Beitrag # 14 von 24
Beitrag ID: #327593
Bewertung:
(18469 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@snowball

Hej, nicht aufgeben, ich war auch kurz davor, aber dank der Hilfe von Urs .... was soll ich sagen, "ich bin immer noch da " ! Smile

Adobe GL eignet sich sehr "für Anfänger" (vor allem, wenn sie mit A GL wirklich anfangen, nicht, wie ich, jahrelang mit einem anderen Programm arbeiten und sich jetzt mühsam in das Bedienkonzept von GL einarbeiten müssen und dabei feststellen, dass einige Dinge hier andere Namen haben als die, die man jahrelang durch das andere Programm kannte.)

"Meine" Website soll auf eine - sagen wir mal - "etwas spezielle Art" gestaltet werden, die zumindest Grundkenntnise in HTML und CSS voraussetzt. Das liegt aber daran, weil ich mich mit "herkömmlichem Webdesign" nun schon eine ganze Weile beschäftige und nun "weiter" will. Das ganze ist zwar ein Hobby von mir, aber ich habe auch in diesem Bereich den Anspruch, mich "weiter zu bilden".

Nenne die "Fachbegriffe" oder "Google" danach oder schau im Zweifel hier oder hier nach. Wenn Du "den korrekten Fachbegriff" nicht kennst, beschreibe, was passiert, Erklärungen wirst Du auf jeden Fall erhalten.

Ein wenig Geduld gehört schon dazu. Den Schulabschluss macht man auch erst, nachdem man "einige Zeit" die Schulbank gedrückt hat, und nicht am Anfang Wink

Das halte ich sogar für sehr wichtig, denn es kann nie schaden, zu wissen, was "hinter den Kulissen" passiert.

Das von Urs oben empfohlene Buch eignet sich sehr dafür, in GL "ein zu steigen".

Schau Dir die Threads vom "Entstehen" "meiner" Website an. Ich bemühe mich, in nachvollziehbarer Weise zu schreiben, welche Werkzeuge von GL ich eingesetzt habe, sodass - wenn das ganze fertig ist - eine Art "Anleitung" daraus ersehen werden könnte.
Das ist zumindest meine Möglichkeit, die mir entgegen gebrachte Hilfe wieder an alle Leser weiter zu geben Wink

Wenn Du jetzt "die Flinte ins Korn wirfst", wie willst Du dann "Anfangen (?)", Websites zu erstellen ?

Wenn Du ein Modellbau - Flugzeug zusammen bauen, oder einen Videorecorder programmieren willst, schaust Du auch erst in den Bauplan oder in die Bedienungsanleitung, nichts anderes passiert jetzt und hier. (Nur, dass diese "Bedienungsanleitung" nicht in Chinesisch rückwärts übersetzt wurde, sondern verständlich ist. Wink )

Bei Fragen: melde Dich, denn davon "lebt" ein Forum.


als Antwort auf: [#327588]

"Leitfaden" für GoLive CS2?

maiemi
Beiträge gesamt: 54

18. Dez 2007, 07:48
Beitrag # 15 von 24
Beitrag ID: #327595
Bewertung:
(18465 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Urs Gamper ] @maiemi: Ich weiss nicht, ob ich es heute noch hinkriege, den Workshop weiter zu machen. Aber ich mach mich dahinter so bald ich kann.


Nur keine Eile, ich bin heute morgen erst gegen 02.00 Uhr ins Bett, weil ich nach dem "Bauen" des Workshop - Lektion1 FTP Probleme hatte. Frown


als Antwort auf: [#327590]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
19.10.2021

Online
Dienstag, 19. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Das Thema Farbmanagement in der Druckvorstufe ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Was sind ICC-Profile? Wie kann ich Farbe sparen? Wie kann man Druckdaten für unterschiedliche Druckverfahren aufbereiten? Wir versorgen Sie mit unseren kostenlosen Webinaren mit Antworten.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=237

Grundlagen Farbmanagement
Veranstaltungen
26.10.2021

Online
Dienstag, 26. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In unserem ca. 30-minütigen kostenlosen Webinar zeigt Ihnen unser Produktmanager Karsten Schwarze, wie Sie mit ColorLogic ColorAnt, CoPrA und ZePrA einen konsistenten Farbmanagement Workflow aufbauen und die Druckqualität sichern.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=305

Mit ColorLogic ColorAnt & CoPrA & ZePrA zum perfekten Druckergebnis