[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Leopard-Mail spinnt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Leopard-Mail spinnt

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

5. Nov 2007, 09:00
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(5323 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Freunde,

seit gestern zeigt Mail unter Leopard mir meine eMails nicht mehr an. In der "oberen" Liste sind sie verzeichnet, auch neue gehen ein. Aber in der "unteren" Voransicht oder beim Doppelklick auf eine Mail zur Anzeige in einem neuen Fenster sieht man den Inhalt der Mail nicht mehr: einfach ein weißer Bereich, in dem nichts steht.

Wenn ich eine neue Mail anlegen möchte, dann passiert 2 Sekunden gar nichts, danach stürzt Mail ab.

Was ich bisher gemacht habe:
- Aufgefallen ist es mir, nachdem ich Growl installiert habe. Aber erst etwas später - ob es genau damit zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Growl deinstallieren bzw. in Mail abschalten hat nichts gebracht.

- DefautFolder ist installiert. Auch hier bringt ein Abschalten komplett oder nur für Mail nichts.

- Starten mit Shift-Taste (also ohne Systemerweiterungen) ändert den Effekt nicht

- Löschen der Voreinstellung: kann ich machen, danach neuen Account anlegen und Mails vom IMAP-Server neu laden: bringt nichts, es ist der gleiche Effekt wie vorher.

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Kennt einer den Effekt oder hat eine idee, was man noch versuchen könnte?

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)
Hier Klicken X

Leopard-Mail spinnt

openservice
Beiträge gesamt: 2

7. Nov 2007, 22:58
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #321169
Bewertung:
(5223 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

bei mir ist es ähnlich: Zunächst hatte ich Spaces benutzt. Dabei ist mir aufgefallen, dass Mail hierbei durcheinandergekommen ist. Ein Abschalten von Spaces hat die Darstellungsprobleme bei mir behoben. Allerdings, wohl erst seit dem Update auf QT 7.3 und iTunes 7.5 stürzt Mail ab, während es Emails abruft bzw. dann verarbeitet.

Ein Zurück auf eine 4 Tage ältere mail.plist sowie der zugehörige Mail-Ordner bringen keine Besserung. Nur ein Ziehen des Netzwerksteckers sorgt dafür, dass Mail nicht abstürzt.

Die Voreinstellungsdatei wird´s wohl nicht allein sein. Ganz neu angelegt klappt´s zwar, doch sind alle Konten (außer .Mac) weg. Nehme ich, wie geschrieben, eine ältere plist. ist das Problem wieder da.

Hat jemand eine Idee was man noch tun kann?


als Antwort auf: [#320543]

Leopard-Mail spinnt

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

8. Nov 2007, 12:13
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #321286
Bewertung:
(5194 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie gesagt: ich habe Growl schwer im Verdacht - und ein DeInstall scheint es nicht zu geben. Hat noch jemand versucht, Growl zu installieren und kann jetzt nicht mehr mit Mail arbeiten?

Ich konnte Mail allerdings wieder zur Mitarbeit überreden.

- Mail beenden
- mit Prefsetter die Datei ~/library/preferences/com.apple.mail.plist öffnen
- den Parameter "EnableBundles" auf "0" setzen. (Er war bei mir auf 3)
- Speichern
- Mail neu starten: jetzt sieht man den Inhalt der eMails wieder.

Die Idee dazu stammt von http://www.hawkwings.net/2007/10/30/leopards-mails-mailapp-and-plugins-trial-and-error/
Dort steht auch, wie man das über's Terminal macht.

Dieser Parameter hindert Mail daran, irgendwelche 3rd-Party-Plugins zu öffnen. Also Sachen wie Mail.appetizer etc. werden dann wahrscheinlich auch nicht laufen.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)


als Antwort auf: [#321169]

Leopard-Mail spinnt

openservice
Beiträge gesamt: 2

9. Nov 2007, 10:02
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #321459
Bewertung:
(5148 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ganz Recht: Bei mir hat folgendes das Problem gelöst:

Ich entfernte die Growl-Erweiterung für Mail (ein Abschalten im Growl-PrefPane allein hat das Problem nicht gelöst). Der entfernte Ordner lag unter /Library/Mail/Bundles/...

Ich hoffe, das hilft auch anderen weiter...

Klaus


als Antwort auf: [#321286]

Leopard-Mail spinnt

PeKa
Beiträge gesamt: 82

20. Nov 2007, 10:11
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #323181
Bewertung:
(4831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Bei mir und auch bei meinen Kolleginnen beobachten wir folgende Phänomene:

Wenn ein Anhang direkt aufs Mail-Icon im Dock gezogen wird, werden 2 Fenster geöffnet, eines mit dem Anhang und ein leeres. Warum?

Die Signaturen bei Antwortmails werden konsequent ans Ende der Mail gehängt, statt über dem Zitattext. Die Voreinstellung ist aber korrekt gesetzt, sie wird nicht beachtet.

Hat jemand die selben Verhaltensweisen bei seinem Leopard-Mail? Alle Systeme wurden über ein Tiger OS installiert.

Danke für Rückmeldungen!

Peter


als Antwort auf: [#321459]

Leopard-Mail spinnt

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

22. Nov 2007, 16:18
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #323735
Bewertung:
(4761 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, das mit den 2 Mails, wenn man einen Anhang auf's Dock-Icon zieht, ist bei mir auch so.

Das andere habe ich noch nicht getestet.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)


als Antwort auf: [#323181]

Leopard-Mail spinnt

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

22. Nov 2007, 16:34
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #323747
Bewertung:
(4758 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Heya, Leutz..
was habt Ihr denn bloß alle für tolle Probleme mit Mail?
*auchhabenwollen*

Warum habe ich die nicht?!
Warum surft das Teil bloß so ruhig im Wind und ist dennoch blitzschnell?

Mir fallen da eigentlich nur die Provider, bzw. DSL-Konfigs als Fehlerkwelle ein! ISPs haben sowieso an Allem schuld!
Tongue

Herzliche Grüße Wolfram Jacob


http://www.webdesignausberlin.de/showit
Facebook: http://shuu.de/1dd


als Antwort auf: [#323735]

Leopard-Mail spinnt

PeKa
Beiträge gesamt: 82

12. Feb 2008, 19:01
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #336501
Bewertung:
(4359 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für die 2 Fenster im Mail bekennt sich DefaultFolder 4 schuldig!

http://www.stclairsoft.com/DefaultFolderX/release.html

Gruss

Peter


als Antwort auf: [#323735]

Leopard-Mail spinnt

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

13. Feb 2008, 09:01
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #336577
Bewertung:
(4336 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe seit heute morgen default folder 4.0.1 installiert: jetzt geht's.

Und WolfJack: sehr schön, dass bei Dir alles ruhig ist. Könntest Du diese Ruhe auch dem Forum gönnen? Das wäre schön.

Nichts für ungut!

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)


als Antwort auf: [#336501]

Leopard-Mail spinnt

WolfJack
Beiträge gesamt: 2851

13. Feb 2008, 09:12
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #336582
Bewertung:
(4330 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ tomreuter ] Habe seit heute morgen default folder 4.0.1 installiert: jetzt geht's.

Und WolfJack: sehr schön, dass bei Dir alles ruhig ist. Könntest Du diese Ruhe auch dem Forum gönnen? Das wäre schön.

Nichts für ungut!


Blöder Spruch, der keinen Sinn macht!
Meine Ansage ist mittlerweile 3 Monate alt.. auch schon aufgestanden?
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nie zu sorgen, weißte doch!

Auch mir passieren mit neuen Betriebssystem-Updates unglaubliche Sachen, wie man meinen Beiträgen entnehmen könnte, wenn man wöllte..

Unimpressed

Herzliche Grüße Wolfram Jacob


http://www.webdesignausberlin.de/showit
Facebook: http://shuu.de/1dd


als Antwort auf: [#336577]

Leopard-Mail spinnt

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

13. Feb 2008, 09:26
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #336589
Bewertung:
(4320 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nie zu sorgen, weißte doch!


Na, das kam mir nur zufällig in den Sinn, weil ich just gerade in einem anderen Thread irgendwelcheherablassenden Bemerkungen von Dir mit "Blond" und "Baseballschläger" (31.1.2008) gelesen hatte.

Manchmal schlagen solche dummen Zufälle einfach gnadenlos zu. Können wir es dabei belassen?

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)


als Antwort auf: [#336582]

Leopard-Mail spinnt

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

13. Feb 2008, 10:04
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #336604
Bewertung: |||
(4307 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Weißt du Wolfjack, du und deine Beiträge erinnern mich oft an einen Jungen aus der 4. Klasse, der sich immer wieder vehement mit einem "Uh uh uh uh uh!!" meldete und als man ihn endlich drannahm, sagte er nur "Och nichts..." und fand das totaaaaaaal witzig. Er konnte auch kein Stück verstehen warum NIE einer auch nur kicherte, egal wie oft er es machte und wurde obendrein noch pampig um sein Scham zu überdecken.

Irgendwann in den 80ern in Norddeutschland zur Schule gegangen?

Und „Blöder Spruch" von dir zu lesen finde ich ziemlich ironisch.

:-P
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#336582]

Leopard-Mail spinnt

herar
Beiträge gesamt:

13. Feb 2008, 10:49
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #336619
Bewertung:
(4294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich finde HDS sehr gut und hilfreich.
Habe schon viele Probleme durch die Hilfe anderer Forenmitglieder gelöst und sehr viel gelernt.

Leider wird es durch solche «Diskussionen» missbraucht. Ihr könnt eure Rivalitäten mit persönlichen Mails austragen. Diese haben in diesem Forum nichts verloren.

Herzlichen Dank


als Antwort auf: [#336604]
Hier Klicken X

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

Hier Klicken