[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Leopard: GoogleMaps aus Adressbuch

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Leopard: GoogleMaps aus Adressbuch

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

9. Dez 2007, 16:46
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(1065 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hat diese Funkion schon jemand ausprobiert? Bei mir funktioniert die nämlich nicht; erstens wird grundsätzlich maps.google.com aufgerufen statt maps.google.de, ausserdem fehlt die Stadt bei der Übergabe an Google, lediglich die PLZ wird mitgegeben. In der Konsequenz geht es mit allen amerikanischen Adressen, aber mit sonst keiner.

Kennt das Problem noch jemand, oder liegt es meiner Konstellation? Gibt es eine Abhilfe?

Danke
Peter
(Leopard, 10.5.1)

Update:
Das Problem liegt an der Landesangabe. Gebe ich DE ein, so funktioniert es, mit D alleine nicht. DE einzugeben ist natürlich Blödsinn, weil es dann nicht mehr zu den Anforderungen der Post passt.

Also greife ich doch wieder auf das alte AppleScript zurück, das funktioniert, es ruft nämlich google.de auf.

(Dieser Beitrag wurde von Linzenkirchner am 9. Dez 2007, 16:53 geändert)
X

Leopard: GoogleMaps aus Adressbuch

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

10. Dez 2007, 14:03
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #326471
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich benutze das map Regelmässig seit es das gibt, Geniale Sache...
Bei mir wird ebenfalls map.google.com aufgerufen, spielt auch keine Rolle ob .de .ch .com
googlemap ist googlemap... (sofern man Land angegeben hat)

Wichtig ist nur das im Adressbuch keine Städte, Strassen mit ö ä ü vorkommen, damit hat GM
ein Problem… (Bei mir Dorf "Bäch", will er nie finden)

Das die Post ein Problem hat mit DE kann ich verstehen, ein Buchstabe mehr überfordert die Jungs scheinbar...
Nimm einfach EU, evtl geht das ja ;-)


als Antwort auf: [#326379]