[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Leopard Installation

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Leopard Installation

Stefan Kuehle
Beiträge gesamt: 34

3. Feb 2009, 11:42
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(3196 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich möchte nur wissen ob man 10.5 problemlos überinstallieren(10.4.11) kann? mir ist schon klar, dass eine jungfräuliche Platte optimaler ist.
Vielen Dank im Voraus.



CPU-Typ: PowerPC 970 (2.2)
Anzahl der CPUs: 2
CPU-Geschwindigkeit: 2 GHz
L2-Cache (pro CPU): 512 KB
Speicher: 2.5 GB
Busgeschwindigkeit: 1 GHz
Boot-ROM-Version: 5.1.5f0
X

Leopard Installation

Jens Naumann
  
Beiträge gesamt: 5165

3. Feb 2009, 11:58
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #383811
Bewertung:
(3186 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin!

Rein systemtechnisch wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Es kann natürlich sein, dass einige Programme nach dem Systemupdate nicht mehr sauber arbeiten, ohne auch ein Update zu erfahren.


als Antwort auf: [#383804]

Leopard Installation

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

3. Feb 2009, 12:15
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #383820
Bewertung:
(3178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und nach der Installation von 10.5.0 nicht das Combo-Update auf 10.5.6 vergessen…

Ich habe völlig unproblematisch zwei Rechner von 10.4.11 auf 10.5.4 und später auf 10.5.6 geupdatet.


als Antwort auf: [#383811]

Leopard Installation

mac_heibu
Beiträge gesamt: 1441

3. Feb 2009, 12:16
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #383821
Bewertung:
(3178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde weder komplett neuinstallieren noch einfach "drüberinstallieren", sondern den "dritten Weg" wählen: "Archivieren und installieren". In diesem Falle bleiben die alten Systemreste im Ordner "Previous Systems" erhalten und man kann eventuell fehlende Systemkomponenten von dort kopieren. Wenn das System erwartungsgemäß läuft, kann dieser Ordner entsorgt werden.
Ich habe bei allen Rechnern immer diese Methode gewählt und nie irgendwelche Probleme gehabt. Auch die Creative Suite lief auf Anhieb (wobei ich diese sicherheitshalber vor der Neuinstallation deaktiviert und erst danach wieder aktiviert habe).
Siehe auch hier:
http://support.apple.com/kb/HT1545?viewlocale=de_DE


als Antwort auf: [#383804]

Leopard Installation

Stefan Kuehle
Beiträge gesamt: 34

3. Feb 2009, 12:23
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #383824
Bewertung:
(3173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich denke die Antworten helfen mir weiter und ich werde den 3. Weg beschreiten.
Allen erst einmal vielen Dank.


als Antwort auf: [#383821]

Leopard Installation

pixelschubser
Beiträge gesamt: 114

8. Feb 2009, 23:26
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #384666
Bewertung:
(3060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich hatte auch lange wegen der vielen "Horrormeldungen" gezögert und gerade erst vor ein paar Tagen dann doch tatsächlich den Schritt gewagt. Also von 10.4.11 auf gleich 10.5.6. Und ich muß sagen, ich bin begeistert. Es funzt wirklich alles wie bisher.

Allerdings ging ich auf Nummer sicher und klonte vorher meine Startplatte auf eine externe. Von dort aus startete ich den rechner dann und volzog das Update. Entgegen früheren Gepflogenheiten bügelte ich das Update direkt über das alte System (also nix Neu- oder Archivinstall). Nach ein paar Tagen des austestens und damit arbeiten war ich mir sicher genug und klonte das Ganze dann direkt auf meine eigentliche Startplatte. Bisher läuft alles wirklich perfekt. Wobei anzumerken ist, daß sich dieses Update nur auf einem G4 abspielte. Mit einem "Upgrade" auf einen Intel-Professor wäre das glaube ich nicht ganz so glatt gelaufen


als Antwort auf: [#383804]

Leopard Installation

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

9. Feb 2009, 09:19
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #384677
Bewertung:
(3010 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pixelschubser ] "Upgrade" auf einen Intel-Professor

DER war mal RICHTIG gut... So starte ich gerne in den Montag :-)

Ich setze 10.5.6 sowohl privat (MacBook Unibody) als auch geschäftlich (G5 s. Sig.) ein
und hatte eigentlich – vor allem privat – noch kein Problem. Einzig unter dem Geschäfts-
G5 scheint Spotlight etwas gar häufig die gesamte Platte indizieren zu wollen. Das kann
man ihm aber mit ein paar Terminal-Befehlen "abgewöhnen" :-)

Gruss Stefan


als Antwort auf: [#384666]

Leopard Installation

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19120

9. Feb 2009, 13:29
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #384727
Bewertung:
(2975 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pixelschubser ] Also von 10.4.11 auf gleich 10.5.6. Und ich muß sagen, ich bin begeistert. Es funzt wirklich alles wie bisher.

Allerdings ging ich auf Nummer sicher und klonte vorher meine Startplatte auf eine externe.

Bis hierhin verfahre ich genau so.

Antwort auf [ pixelschubser ] Von dort aus startete ich den rechner dann und volzog das Update. Entgegen früheren Gepflogenheiten bügelte ich das Update direkt über das alte System (also nix Neu- oder Archivinstall). Nach ein paar Tagen des austestens und damit arbeiten war ich mir sicher genug und klonte das Ganze dann direkt auf meine eigentliche Startplatte.


Das handhabe ich grundsätzlölich genau umgekehrt. Nichts wird mehr am Backup verändert. Das Update kommt auf die ursprüngliche Systemplatte.

Bei einigem merkt man eben erst nach Wochen oder Monaten, dass es nicht mehr so läuft wie gehabt.


als Antwort auf: [#384666]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/