[GastForen Diverses Kaffeepause / Plauderecke Lieber nicht ... oder doch?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Lieber nicht ... oder doch?

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5065

9. Aug 2012, 20:49
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(2794 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Intro:

Hab' eben über die tollen Errungenschaften der Menschheit, speziell die des Internets, philosophiert und aufgeschrieben. Als mir der Satz "Man kann stumpfsinnigen und belanglosen Gedanken-Müll langweiliger und profilierungssüchtiger Menschen lesen" in den Sinn kam, brach ich die Sache ab und klickte den Ausloggen-Button, bevor ich das Forum verließ und das Browser-Fenster schloß.


Naja, ganz so war's nicht ... fiel mir nur spontan ein, als ich damit fertig war:

Thema:

Habt ihr auch das Gefühl, die Entwicklung schläft irgendwie?

Ich hoffe, wir können in zehn Jahren über sowas nur noch müde lächeln!

Ruft man sich Science-Fiction-Filme und -Serien der 70er bis 90er Jahre in Erinnerung, die in der damals nahen Zukunft - also der jetzigen Gegenwart - spielten, hat man schon damals mehr erwartet und der Menschheit mehr zugetraut. ;-D

Gruß
Bernhard

X

Lieber nicht ... oder doch?

Polylux
Beiträge gesamt: 1759

10. Aug 2012, 06:27
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #499217
Bewertung:
(2743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Bernhard,

Antwort auf [ Bernhard Werner ] Habt ihr auch das Gefühl, die Entwicklung schläft irgendwie?


Nee hab ich nicht, ich glaube eher umgedreht, der Mensch ist noch nicht reif für die Geschwindigkeit der Entwicklungen. Zumindest im Rahmen der "bodenständigen" technischen Entwicklungen.
-
Die Geschwindigkeit wird dabei maßgeblich von der Industrie geprägt.
Gestern noch ein HD-Ready-TV gekauft, heute muss es Full-HD sein, in einem Jahr schreit jeder nach 2K und in 3 Jahren nach 4K ... usw. usf.!
NEU BESSER = Haben wollen, Altes Wegschmeissen, landet dann irgendwo auf den Philippinen und wird von Kindern unter lebensbedrohlichen Umständen "recycelt".

Ich warte ja mal sehnsüchtig auf den Moment, wo das Erdöl endgültig alle ist, und auf einmal die Produkte nicht mehr so hergestellt werden, dass Sie nach 24 Monaten Gewährleistung kaputt gehen, eben keine Wegwerfprodukte.
-
Weiteres Beispiel Apple, Adobe, Enfocus & Co. versorgen uns jedes Jahr mit neuen Updates. Die Programme sind so voll gepackt, dass kaum noch jemand komplett durchsteigt. Also müssen wieder Schulungen her. Und wenn man es endlich wieder begriffen ha, wie was funktioniert, ist die neue Version auf dem Markt.

Früher gab es für ältere Bestandskunden einen Update-Preis, heute wird für jede Version ein neuer Update-Preis gemacht. 5 Jahre keine Updates mitgemacht, und Du zahlst wieder den Neupreis.
-
In der Raumfahrt sieht das vermutlich anders aus. Da schläft die Entwicklung vielleicht. Da bekommen wir als kleine Leute nur was vorgekaukelt. (Angeblich fliegen wir zum Mond, schaffen es aber nicht, mal nen kratzfesten Lack fürs Auto zu erfinden.) Aber vielleicht sollten wir die Milliarden der Raumfahrt auch besser auf der Erde einsetzen. Was bringt uns dass Wissen über außerirdische Lebensformen wirklich?
a) Wir kommen mit bisheriger Technik nicht mal aus unserm Sonnensystem heraus.
b) Wir würden die außerirdischen niedermachen oder die uns, weil wir Menschen nicht friedlich sein können.
c) Wenn wir schon usnere Erde kaputt machen, haben wir es dann wirklich verdient, einen "Exil-Planeten" zu finden, auf dem die Reichsten und Einflußreichsten von uns vor der Katastrophe fliehen dürfen?

Grüße aus Berlin

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#499207]

Lieber nicht ... oder doch?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2701

10. Aug 2012, 14:33
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #499257
Bewertung:
(2684 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Polylux ] Guten Morgen Bernhard,

Antwort auf [ Bernhard Werner ] Habt ihr auch das Gefühl, die Entwicklung schläft irgendwie?


Nee hab ich nicht, ich glaube eher umgedreht, der Mensch ist noch nicht reif für die Geschwindigkeit der Entwicklungen. Zumindest im Rahmen der "bodenständigen" technischen Entwicklungen.
-
Die Geschwindigkeit wird dabei maßgeblich von der Industrie geprägt.
Gestern noch ein HD-Ready-TV gekauft, heute muss es Full-HD sein, in einem Jahr schreit jeder nach 2K und in 3 Jahren nach 4K ... usw. usf.!
NEU BESSER = Haben wollen, Altes Wegschmeissen, landet dann irgendwo auf den Philippinen und wird von Kindern unter lebensbedrohlichen Umständen "recycelt".

Ich warte ja mal sehnsüchtig auf den Moment, wo das Erdöl endgültig alle ist, und auf einmal die Produkte nicht mehr so hergestellt werden, dass Sie nach 24 Monaten Gewährleistung kaputt gehen, eben keine Wegwerfprodukte. …


Hallo Thomas,

das zu Grunde liegende Prinzip heißt Obsoleszenz (http://de.wikipedia.org/wiki/Obsoleszenz) und ist von der Industrie ganz bewusst so konzipiert und gewollt. Es gibt keine naturgegebene "Geschwindigkeit der Entwicklungen". Bei entsprechender geistiger Reife kann der Konsument gegensteuern – sofern noch Wahlmöglichkeiten bestehen. Man muss nicht jeden Scheiß mitmachen.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#499217]

Lieber nicht ... oder doch?

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5065

16. Nov 2015, 12:33
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #544616
Bewertung:
(1494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Michael Pabst ] ... das zu Grunde liegende Prinzip heißt Obsoleszenz ...

Ein sehr interessanter Vortrag zum Thema von Prof. Dr. Christian Kreiß in der Tele-Akademie des Bayerischen Rundfunks. Ist leider nur noch sechs (6) Tage online.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#499257]
X

Aktuell

PDF / Print
pdf-standards-300x300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2021 - 08.07.2022

Digicomp Academy, Zürich
Freitag, 29. Okt. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 08. Juli 2022, 19.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: 10'500.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 30 Tage(ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch

Veranstaltungen
05.11.2021 - 10.12.2021

Digicomp Academy AG, Zürich
Freitag, 05. Nov. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 10. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: 3'250.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 8.5 Tage (ca. 56 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB