[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Linien aus Indesign verschwinden im PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

marka17
Beiträge gesamt: 47

17. Dez 2012, 13:49
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(9011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

könnte sich jemand vielleicht einmal angehängtes Indesign-Dokument und das daraus resultierende PDF anschauen? Die obere Linie wird im PDF nur halb ausgegeben und die untere Linie überhaupt nicht. Beide Linien sind als Beispiel aus einem bestehenden Produktionsdokument herauskopiert, in dem sie ebenfalls im PDF nicht erschienen sind. Macht man keinen PDF-Export sondern "druckt", dann besteht das Problem nicht.
Ich bin einigermaßen entsetzt.

http://www.guidestar.de/.../test_linie.indd.zip
http://www.guidestar.de/...d/test_linie.pdf.zip

Das Problem besteht in CS4 (V 6.0.6) sowie CS5.
Über einen "detektivischen" Einsatz würde ich mich sehr freuen.
Ich hab schon den halben Tag alle möglichen Einstellungen überprüft. Der PDF-Exportstil spielt irgendwie auch keine Rolle, von selbst editierten bis zu den mitgelieferten Adobe-Standards ändert sich am Ergebnis nichts.

Grüsse

Mark
X

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Quarz
Beiträge gesamt: 3357

17. Dez 2012, 15:15
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #505747
Bewertung:
(8961 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mark,

ich habe mal getestet.

Export aus CS5 sieht so aus wie bei Dir.
Export aus CS6 ist korrekt.

Warum nimmst Du nicht den Weg über eine
ps-Datei?
In der letzten Zeit sind häufiger Probleme
mit dem Export aufgetaucht.
Dieser Weg scheint nicht der sicherste zu sein.


Ich hab mir den Distiller so eingerichtet,
dass er autom. im Acrobat Seiten-Fenster und Seite
anzeigt.
Seitdem weiß der Kunde, dass die pdf-Datei
noch über mehr Seiten verfügt.


Gruß
Quarz

-------------------------
Win7 | CS6 ver 8.01



als Antwort auf: [#505738]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

marka17
Beiträge gesamt: 47

17. Dez 2012, 15:42
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #505751
Bewertung:
(8945 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Quarz,

weil beim drucken über PS meines Wissens immer Transparenzreduzierungen vorgenommen werden und wir in unserem Workflow echte PDF/X4 erzeugen möchten, um die Vorteile von Live-Transparenzen zu nutzen.

Als kurzfristiger Workaround kam das auch zur Anwendung. Ich würde aber gerne der Sache auf den Grund gehen, bzw. wissen ob es sich evtl. um einen echten Bug in Indesign bis CS5 handelt. Wenn ich die Ursache kenne, kann ich das Problem vielleicht schon vorher umschiffen.
Danke für Deinen Beitrag.

Grüsse

Mark


als Antwort auf: [#505747]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5933

17. Dez 2012, 15:56
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #505752
Bewertung:
(8921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe in CS6 getestet, direkter PDF-Export. Die untere Linie kam sauber raus, die obere abgeschnitten. Auch nach Zurücksetzen der 180°-Spiegelung im Dokument.

Ich habe dafür keine Erklärung…

Grundsätzlich habe ich bisher keinerlei Probleme mit dem direkten PDF-Export aus CS6. Ich habe seit der Installation von CS6 insgesamt 1.378 Katalogseiten exportiert und bei verschiedenen Druckereien abgeliefert. Die letzte davon vor ein paar Minuten…

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#505747]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Quarz
Beiträge gesamt: 3357

17. Dez 2012, 16:02
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #505754
Bewertung:
(8911 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,

Du hast Recht. Die obere Linie ist beim Export
aus CS6 abgeschnitten.

Ich habe nicht richtig hingesehen ;-(


Gruß
Quarz

-------------------------
Win7 | CS6 ver 8.01



als Antwort auf: [#505752]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

marka17
Beiträge gesamt: 47

17. Dez 2012, 16:10
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #505756
Bewertung:
(8896 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ralf Hobirk ] Grundsätzlich habe ich bisher keinerlei Probleme mit dem direkten PDF-Export aus CS6. Ich habe seit der Installation von CS6 insgesamt 1.378 Katalogseiten exportiert und bei verschiedenen Druckereien abgeliefert. Die letzte davon vor ein paar Minuten…


Kann ich eigentlich auch für CS4 so bestätigen. Seit mindestens 2 Jahren und einige tausend PDF-Dateien. Deshalb wollte ich den direkten PDF-Export auch nicht grundsätzlich wegen eines solchen Problems in Frage stellen.

Bei der unteren Linie sind Anfangs- und Endpunkte ausgewählt. Interessanterweise sin diese oval (obwohl eigentlich rund). Markiert man die Linie mit dem Auswahlwerkzeug, sieht man das sie in X-Richtung um 120% skaliert ist. Das ist schon bemerkenswert, da nach einer Skalierungsänderung dort ja eigentlich immer wieder 100% angezeigt werden. HIer aber nicht, die Dimensionen ändern sich zwar aber es wird immer wieder 120% angezeigt und die Endpunkte bleien oval. Ob dieses merkwürdige Verhalten mit dem Problem im Zusammenhang steht?

Das Ursprungsdokument ist eine angelieferte Fremddatei und nicht von mir erstellt. Evtl. wurden diese Linien aus einem anderen Programm in das ID-Dokument hineinkopiert. Das kann ich aber leider nicht verifizieren.

Vielleicht fällt ja jemandem hier noch etwas auf.

Grüsse

mark


als Antwort auf: [#505752]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

17. Dez 2012, 16:26
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #505757
Bewertung:
(8864 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ marka17 ] Bei der unteren Linie sind Anfangs- und Endpunkte ausgewählt. Interessanterweise sin diese oval (obwohl eigentlich rund). Markiert man die Linie mit dem Auswahlwerkzeug, sieht man das sie in X-Richtung um 120% skaliert ist. Das ist schon bemerkenswert, da nach einer Skalierungsänderung dort ja eigentlich immer wieder 100% angezeigt werden. HIer aber nicht, die Dimensionen ändern sich zwar aber es wird immer wieder 120% angezeigt und die Endpunkte bleien oval. Ob dieses merkwürdige Verhalten mit dem Problem im Zusammenhang steht?


Dasselbe habe ich auch gerade festgestellt und dieselbe Vermutung, also Ursprung aus anderer Version oder wohl eher Illustrator...

Aus CS4 misslingt mir der Export auch und beim Versuch die Form nachzubauen, bin ich dann gescheitert (s.o.).

mit den Anfängen und Enden, die die Konturpalette in Indesign anbietet (vollrund, kein oval) klappt´s nämlich...

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#505756]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4818

17. Dez 2012, 18:22
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #505760
Bewertung:
(8773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Mark!

Ja, aufgefallen ist mir schon etwas: ich habe mal den oberen Pfad an der linken Seite um einen Pfadpunkt erweitert und dann die Form automatisch schließen lassen (Objekt/Pfade/Pfad schließen). Da, wo dann der Pfadpunkt geschlossen wird, endet auch die Sichtbarkeit im exportierten PDF.

1. Pfad links um einen Pfadpunkt weitergezeichnet:
PfadErweitert.png

2. Pfad automatisch geschlossen:
PfadGeschlossen.png

Nach näherer Inspektion zeigt sich, dass dieser Pfad auf sich selbst zurückgebogen ist:

3. Ursprungspfad, Pfadpunktanfasser verändert:
PfadAufSichSelbstGebogen.png

Und der PDF-Export macht hier wohl nur die "Abkürzung" sichtbar.
Ein klarer Bug. Distiller wie auch die Vorschau in InDesign haben recht in der Darstellung des Konstrukts.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505756]
Anhang:
PfadErweitert.png (15.8 KB)   PfadGeschlossen.png (19.5 KB)   PfadAufSichSelbstGebogen.png (14.4 KB)

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4818

17. Dez 2012, 19:00
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #505762
Bewertung:
(8752 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Ulrich!
Beide Objekte lassen sich in InDesign nachbauen.

Das untere Objekt aber nur, wenn Du in den Voreinstellungen umschaltest von "Beim Skalieren/Auf Inhalt anwenden" zu: "Beim Skalieren/Skalierungsprozentsatz anpassen".

Siehe angehängter Screenshot: Nachgebaut.png

Die Theorie von den reinkopierten Illustrator-Pfaden scheint mir zumindest wankend.

Allerdings wird das von mir nachgebaute untere Objekt ordentlich als PDF exportiert, das in der Datei enthaltene Ursprungsobjekt nicht…
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505757]
Anhang:
Nachgebaut.png (24.8 KB)

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

18. Dez 2012, 09:19
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #505779
Bewertung:
(8637 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Uwe
Antwort auf: Beide Objekte lassen sich in InDesign nachbauen.

Das untere Objekt aber nur, wenn Du in den Voreinstellungen umschaltest von "Beim Skalieren/Auf Inhalt anwenden" zu: "Beim Skalieren/Skalierungsprozentsatz anpassen".


Danke, war mir nicht präsent ;-)

Und ja, einen möglichen Illustrator-Ursprung als Theorie zu bezeichnen, dazu fehlen eindeutig tragfähige Fundamente. Nennen wir es schlicht Spekulation...

Ulrich


als Antwort auf: [#505762]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 18. Dez 2012, 09:22 geändert)

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4818

18. Dez 2012, 11:38
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #505809
Bewertung:
(8592 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe neue Erkenntnisse was den PDF-Export angeht.

Benutze ich ein Export-Profil, das eine Transparenzreduzierung erzwingt (vorher habe ich die Seite mit einem Rechteck, Füllung "Weiß", Effekte "Normal", "Deckkraft: 0 %" bedeckt, dann werden die Objekte korrekt ausgegeben.

Alle Tests mit InDesign CS5.5 v7.5.3 auf OSX 10.6.8.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505779]

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

marka17
Beiträge gesamt: 47

18. Dez 2012, 13:53
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #505834
Bewertung:
(8523 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

das ist ja interessant. Wie kamst Du zu dem Schluss diesen Weg zu versuchen? Das Ergebnis kann ich reproduzieren.
Witzig ist, wenn man das weiße Rechteck zuzieht und nicht über die Linien legt, erscheinen von der unteren Linie die Endpunkte und die Linie dazwischen fehlt. Die obere Linie ist dann wieder nur halb vorhanden.

Ich werde daraus nicht schlau.

Gibt es eigentlich eine offizielle Stelle bei Adobe, an die man solche Fälle weitergeben kann?


Grüsse

Mark


als Antwort auf: [#505809]
(Dieser Beitrag wurde von marka17 am 18. Dez 2012, 13:55 geändert)

Linien aus Indesign verschwinden im PDF

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4818

18. Dez 2012, 16:45
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #505855
Bewertung:
(8464 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Mark!

Es könnte noch schlimmer kommen. :-(

Ich habe gerade eben eine Linie aus drei Pfadpunkten gebastelt (Klick, Klick, Klick), den rechten äußeren Punkt (also den zuletzt gezeichneten) mit "Objekt/Punkt konvertieren" als "Symmetrischer Kurvenpunkt" definiert und ihn auf den Pfad zurück"gezogen".

Ergebnis siehe angehängte zip-Datei und angehängte Screenshots:

NeueTestLinie.zip

NeueTestLinie-CS5.5_PDF-Export_LeineTransparenzreduktion.pdf
NeueTestLinie-CS5.5.idml
NeueTestLinie-CS5.5.indd.DistillerError.txt
NeueTestLinie-CS5.5.indd.ps

LinieMitDemAuswahlwerkzeug_InDesign.png
LinieMitDemDirektauswahlwerkzeug_InDesign.png
LinieMitDemDirektauswahlwerkzeug_InDesign_ZoomExtrem.png

Der Distiller meldete einen Fehler beim Versuch die ausgegebene PostScript-Datei nach PDF zu wandeln. Der PDF-Export ohne Transparenzreduzierung ging (optisch) ziemlich in die Hose, allein der PDF-Export mit erzwungener Transparenzreduzierung schaffte das gewünschte Ergebnis.

Ganz schön starker Tobak.
Alle Tests in InDesign CS5.5 v7.5.3 auf OSX 10.6.8

Wer mag, kann das ja mal in InDesign CS6 durchtesten…
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#505834]
Anhang:
LinieMitDemAuswahlwerkzeug_InDesign.png (8.01 KB)   LinieMitDemDirektauswahlwerkzeug_InDesign.png (8.13 KB)   LinieMitDemDirektauswahlwerkzeug_InDesign_ZoomExtrem.png (6.80 KB)   NeueTestLinie.zip (80.1 KB)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.11.2020

Wie schafft man einen gleichbleibenden Farbeindruck im Druck und elektronischer Ausgabe? Peter Jäger erklärt wie es geht!

Zoom Meeting
Donnerstag, 26. Nov. 2020, 19.00 - 21.01 Uhr

Vortrag

Agenda: Vorstellung Verein freieFarbe e.V. und pro2media gmbh Was verlangt der Kunde? Gleichbleibende Farbe über sämtliche Ausgaben? Für welche Ausgaben (Offset- oder Digitaldruck, Kopiersysteme, elektronische Ausgaben) Umgang mit Farben bisher: mehrere Logos- und Bildvarianten Logo Entwicklung heute: anhand pro2media gmbh, ausgehend von nur einer Logovariante Crossmediale Farben bestimmen Einsatz von Hilfsmitteln wie digitaler- und gedruckter Farbatlas und Gamutmap.com Sauberes Farben CD erstellen mit eindeutig definierten Werten Umsetzung in den Softwaren (Word, FileMaker, InDesign, Illustrator, Web CMS, OpenSource usw.) Verarbeitung in den Druckereien (anhand Callas pdfToolbox)

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs66.eventbrite.com

Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten
Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Schrift in Form umwandeln

Freitagsangebote für die 3 Programme von Serif

Zwei Fragen zur Tabelle

Hyperlink aktualisierung nach Dateiumbenennung

Transparente Klebefolie bedrucken
medienjobs