[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Lotterie Lose und Scripte

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Lotterie Lose und Scripte

thn
Beiträge gesamt: 125

27. Mär 2008, 15:58
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2768 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
ich habe hier eine Anfrage bekommen, individualisierte Lotterie-Lose zu drucken, insgesamt ca. 2 Millionen Stk. Ganz unabhängig von der drucktechnischen Umsetzung, habe ich folgendes Problem:
Auf den Losen soll eine fortlaufende Nummer erscheinen, das wird über die Datenzusammenführung einfach zu realisieren sein. Zusätzlich sollen allerdings auf den Losen 36 Loskugeln abgebildet werden, von denen auf jedem Los jeweils 6 mit einem farbigen Kreis umlegt sein sollen. Natürlich auf jedem Los 6 andere :-)
Nun die Frage: Gibt es eine Script- oder andere Möglichkeit, dies in ID oder Illu zu realisieren? Es geht mir hier nicht um eine fertige Lösung (die kaufe ich dann gerne anschließend ein), sondern erst einmal nur um die Frage, ob das überhaupt in dieser Form machbar ist. Alles weitere sieht man dann später.
Danke vorab für Eure Hilfe
Gruß Thomas
X

Lotterie Lose und Scripte

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

27. Mär 2008, 16:18
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #343386
Bewertung:
(2755 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Machen lässt sich alles. Sämtliche Bordmittel (Datenzusammenführung oder Scripting) laufen aber darauf hinaus, dass Sie 500.000 Seiten PDF rippen und belichten müssen. Es kann sein, dass das angesichts einfacherer Erzeugungsstrategien der beste Weg ist, sollte aber bedacht sein.
Schauen Sie sich mal XMPie an, die unterstützen auch effizientere Druckprotokolle (rip once, print many)


Für die durchlaufende Nummer nehmen Sie übrigens am besten einfache, verkettete Textrahmen auf der Musterseite und platzieren darin eine (autom. generierte (in Excel?)) Textdatei mit einer Zahl pro Zeile.

>jeweils 6 mit einem farbigen Kreis umlegt sein sollen

Ließe sich der Kreis mit den InDesign-Werkzeugen erstellen? Dann kein Problem per Skript.

> Natürlich auf jedem Los 6 andere :-)

Im Sinne: es darf auch keine Kombination zweimal vorkommen? Dann müsste man wohl eine Liste mit 2*10e6 Variationen erstellen und die abarbeiten. Oder man überlegt sich en algorithmisches Schema wie 1,2,3,4,5,6 / 1,2,3,4,5,7 / 1,2,3,4,5,8 / ...
Wieviel ist eigentlich 36 über 6?


als Antwort auf: [#343375]

Lotterie Lose und Scripte

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

27. Mär 2008, 16:27
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #343391
Bewertung:
(2746 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wieviel ist eigentlich 36 über 6?

1.947.792, wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Wenn's wirklich exakt 2*e6 Lose sein sollen, wiederholen sich ein paar ;))


als Antwort auf: [#343386]

Lotterie Lose und Scripte

thn
Beiträge gesamt: 125

27. Mär 2008, 17:25
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #343412
Bewertung:
(2720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ] Machen lässt sich alles. Sämtliche Bordmittel (Datenzusammenführung oder Scripting) laufen aber darauf hinaus, dass Sie 500.000 Seiten PDF rippen und belichten müssen. Es kann sein, dass das angesichts einfacherer Erzeugungsstrategien der beste Weg ist, sollte aber bedacht sein.
Schauen Sie sich mal XMPie an, die unterstützen auch effizientere Druckprotokolle (rip once, print many)


Werde ich auf jeden Fall tun

Antwort auf [ Gerald Singelmann ] Für die durchlaufende Nummer nehmen Sie übrigens am besten einfache, verkettete Textrahmen auf der Musterseite und platzieren darin eine (autom. generierte (in Excel?)) Textdatei mit einer Zahl pro Zeile.


Da muss ich erst drüber nachdenken :-) Wenn ich das dann immer noch nicht verstanden habe, melde ich mich noch mal.
Antwort auf [ Gerald Singelmann ] >jeweils 6 mit einem farbigen Kreis umlegt sein sollen
Ließe sich der Kreis mit den InDesign-Werkzeugen erstellen? Dann kein Problem per Skript.


Genau, "einfach" einen roten Kreis um eine Kugel legen.

Antwort auf [ Gerald Singelmann ] > Natürlich auf jedem Los 6 andere :-)

Im Sinne: es darf auch keine Kombination zweimal vorkommen? Dann müsste man wohl eine Liste mit 2*10e6 Variationen erstellen und die abarbeiten. Oder man überlegt sich en algorithmisches Schema wie 1,2,3,4,5,6 / 1,2,3,4,5,7 / 1,2,3,4,5,8 / ...
Wieviel ist eigentlich 36 über 6?


Ihre Zahl scheint richtig, zumindestens deckt sie sich mit der genauen Zahl der angefragten Drucke :-), Also jede mögliche Kombination genau einmal.

Hätten Sie (oder auch jemand anderes) Interesse ein solches Script inkl. der Musterdatei zu erstellen? Wenn ja, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme per Mail freuen.

Ansonsten schon einmal vielen Dank für Ihre Hilfe
Gruß Thomas


als Antwort auf: [#343386]

Lotterie Lose und Scripte

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

27. Mär 2008, 17:37
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #343415
Bewertung:
(2713 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Da muss ich erst drüber nachdenken :-) Wenn ich das dann immer noch nicht verstanden habe, melde ich mich noch mal.

Falls Sie ein gut sortierte Buchhandlung in der Stadt haben: auf Seite 240 in http://www.amazon.de/...ttene/dp/3898428842/
Oder, verwandt: http://indesign-faq.de/.../zeilen-nummerieren/

Zitat Genau, "einfach" einen roten Kreis um eine Kugel legen.

Wenn die Koordinaten einem Schema folgen, wie gesagt: sollte kein Problem sein.

Zitat Hätten Sie (oder auch jemand anderes) Interesse ein solches Script inkl. der Musterdatei zu erstellen?


Lassen Sie uns darüber reden, falls Sie XMPie verwerfen. (Steht das Layout denn?)


als Antwort auf: [#343412]

Lotterie Lose und Scripte

thn
Beiträge gesamt: 125

27. Mär 2008, 18:03
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #343419
Bewertung:
(2695 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ]
Falls Sie ein gut sortierte Buchhandlung in der Stadt haben: auf Seite 240 in http://www.amazon.de/...ttene/dp/3898428842/


Das liegt sogar auf meinem Schreibtisch. Nun kenne ich auch meine gute Nacht Lektüre :-)
Wobei die Lose im A4-Format gedruckt werden sollen. Also 1 Los je A4-Seite.

Antwort auf [ Gerald Singelmann ] Lassen Sie uns darüber reden, falls Sie XMPie verwerfen. (Steht das Layout denn?)


Ich habe die Papier-Vorlage gesehen. Es ist ja auch erst einmal nur eine Anfrage. Ich habe nun den "schwarzen Peter" einen Angebotspreis zu machen, Wie üblich natürlich auch schon gestern. Einen Anhaltspunkt zu haben, was die Kosten für Scripting usw. angeht, wäre daher sehr hilfreich.
Gruß Thomas


als Antwort auf: [#343415]

Lotterie Lose und Scripte

Stibi
Beiträge gesamt: 817

27. Mär 2008, 18:57
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #343427
Bewertung:
(2674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielleicht kann man das mit den Kringeln auch über Text machen: eine geeignete Liste mit Excel generieren, über ein Textrahmen auf der Musterseite, der über den Kugeln liegt, auf die Seiten verteilen und dann die Nullen durch Kreise (mit Farbe Rot) aus Zapf Dingbats oder so ersetzen, die Einsen durch feste Leerzeichen oder Nullen mit der Farbe "ohne".

eine solche Liste könnte so aussehen:
00000011
00000110
00001100
00011000
00110000
01100000
11000000
00000101
00001010
00010100
00101000
01010000
10100000
00001001
00010010
00100100
01001000
10010000 usw.

ich hab das hier mal mit nur 8 Stellen gemacht. Rest ist analog.

Fehlte nur noch ein passender Algorithmus. Jede Zahl sollte sich aus der vorherigen errechnen lassen.
Gruß
Stibi

---------------------
MAC OSX 10.14.6
MacBook Pro 15"

MAC OSX 12.5.1
Mac Mini (M1)

Notizen zu InDesign

EasyCatalog Podcasts, derzeit nicht verfügbar, leider, Fortsetzung hier


als Antwort auf: [#343419]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022