[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe MS-word -> pdf mit distiller in SW??

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Feb 2005, 15:19
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo pdf-Spezialisten,

bin leider noch totaler pdf Laie und habe folgendes Problem:
Ich möchte ein MS-word doc in pdf umwandeln und zwar so, dass es in der Druckerei so ankommt, dass dort alle Seiten in sw bzw. grau gedruckt werden, aber nicht in Farbe.

Hintergrund ist, dass in dieser Druckerei nachträglich einzelne Farbseiten in das pdf-Dokument eingebunden werden und nur diese vom Drucker auch wirklich als farbige Seiten gezählt und abgerechnet werden sollen...

geht das?, wenn ja kann ich es als Laie einstellen?

vielen Dank im Voraus

Jan
X

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

9. Feb 2005, 15:34
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #143525
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich denke du arbeitest auf de pc, oder?
dort solltest du eigentlich im druckdialog unter einstellungen "Graustufen" anklicken können. (ist aus dem kopf, habe gerade keine pc hier).
leider hat das aber so seine grenzen. gewisse objekte kommen halt immer noch in farbe. vermutlich wird die druckerei nicht drum herum kommen das zeugs mit Pitstop oder ähnlichen lösungen in sw zu konvertieren...

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#143517]

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

9. Feb 2005, 16:02
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #143532
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jan,

wenn Sie den PDF Drucker auswählen, können Sie unter "Eigenschaften/Papier_Qualität/Erweitert" die Möglichkeit Graustufen wählen.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Simanek


****************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
****************************


als Antwort auf: [#143517]

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Feb 2005, 19:33
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #143588
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
erst mal ganz vielen Dank für die schnellen Antworten, ich bin aber noch nicht wirklich weitergekommen...

zu 1) ja ich arbeite auf PC
zu 2) Druck als SW habe ich probiert, trotzdem werden manche Seiten in der Druckerei wieder als Farbseiten erkannt. :(

gibt es keine Möglichkeit einfach das ganze Dokument auf Graustufen umzustellen (oder etwas Ähnliches)?

Jan


als Antwort auf: [#143517]

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Feb 2005, 19:55
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #143591
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jan,

sende Sie mir doch einmal eine PDF, falls möglich.

Bitte überprüfen Sie doch einmal Ihre Drucker Kongiguration.

Drucker Adobe PDF/Eigenschaften(rechte Maustaste)Geräteeinstellung/Grauen Text und Graue Grafik in PostScript Grau auf Ja stellen.

Aber selbst ohne diese Einstellung sollten Sie auf ein Graustufenbild und Graustufen Text kommen. Wenn in der Druckerei etwas anderes herauskommt, findet dort vielleicht bei der Weiterverarbeitung eine CMYK Konvertierung statt?
Ich habe gearde einmal eine Datei nach gebaut und getestet. bei mir ist soweit alles ok.

Wie werden denn die PDF`s weiter verarbeitet?

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Simanek


****************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
****************************


als Antwort auf: [#143517]

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Feb 2005, 14:41
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #143783
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
alle Seiten werden grau ausgedruckt, aber einige im Drucker farbig gezählt...
Was der Drucker in der Druckerei macht weiß ich nicht und der Herr von der Druckerei offensichtlich auch nicht so genau.

Die Frage wäre, ob es möglich ist alle Farbinformationen aus dem Dokument zu entfernen (oder etwas ähnliches)

evtl. würde es mir auch schon weiterhelfen wenn ich mit PC-Mitteln (inkl. Distiller) irgendwo nachschauen könnte wo und welche Infos noch im Dokument stecken, damit ich nicht immer erst einen Probeausdruck machen lassen muss.

Danke schonmal

Jan


als Antwort auf: [#143517]

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Dirk Simanek
Beiträge gesamt: 78

10. Feb 2005, 16:10
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #143811
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jan,

wie schon gesagt, wenn Graustufen in der PDF sind kann auch bei korrekter Weiterverarbeitung die Informationen nur in dem Schwarz Kanal landen. Wenn Sie mit ACR 7 Pro arbeiten, schalten Sie bitte einmal die Separationsvorschau ein und klicken auf das Kreuz im Schwarzkanal.
Menü: Erweitert/Separationsvorschau.

Sie können mir auch gerne eine PDF senden, wenn nicht zu groß (5-8MB)

Herzliche Grüße

Dirk Simanek

*****************************
DTP-Training&Support
http://www.dtp-training.de
*****************************


als Antwort auf: [#143517]

MS-word -> pdf mit distiller in SW??

Hermann Maack
Beiträge gesamt: 35

14. Feb 2005, 00:55
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #144509
Bewertung:
(1824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auch wenn alle Druckoptionen auf "GRAU" gestellt werden, wird von WORD ein Farb-eps in Farbe ausgegeben. Ebenso behalten spezielle (gemusterte) Linien und Umrandungen die RGB-Informationen. Diese Eigenschaft läßt sich allerdings umgekehrt auch positiv nutzen.
Doch meist bedeutet in der Druckvorstufe WORD =

W erkeln
O hne
R ichtigen
D urchblick

Hermann


als Antwort auf: [#143517]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
ScreenShot 274 Warum Templates in InDesign benutzen_ - Satzkiste in Stuttgart - Satz und technische Umsetzung - Google Chrome (300x300 HilfDirSelbst)

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022