hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Trimer p
Beiträge: 229
7. Nov 2013, 11:23
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(4795 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Hallo Zusammen,

ich hätte gerne einmal von Euch ein Feedback, ob es eine elegantere Lösung für mein Problem gibt.

Ausgangssituation:
Ich bekomme Texte aus einem PIM-System in InDesign platziert. Unter anderem handelt es sich um Maßangaben mit deren Maßeinheiten. Nun passiert es gelegentlich, dass die Maßeinheiten in nächste Zeilen umbrechen. Dies möchte ich logischerweise vermeiden. Leider ist es nicht möglich, in den Texten Änderungen vorzunehmen. D.h. das Einfügen eines geschützten Leerzeichens o.ä. ist keine Option. Ebenso ist es nicht möglich, im Absatzformat "kein Umbruch" zu aktivieren, da im Absatzformat auch regulären Fließtext exisitiert.

Mein Lösungsansatz:
Ich habe ein Zeichenformat generiert, dass nur "kein Umbruch" beinhaltet. Nun weiße ich dem Absatzformat über GREP dieses Zeichenformat zu.
Nur bin ich nicht glücklich mit meinem GREP-Befehl. Ich nutze "\d+ mm" was zur Folge hätte, dass ich für jegliche Kombination einen GREP-Befehl hinterlegen muss ("\d+ m", "\d+ km",....). Naja und dass noch für viele Absatzformate und auch zukünftig für alle benötigten Sprachvarianten.

Ich bin überzeugt davon, dass es eine bessere Lösung gibt, doch hat mich die Suche nicht wirklich weiter gebracht.

Ich würde mich über Eure Vorschläge freuen.
------


Mit einem freundlichen Gruß
Johannes Erhazar Top
 
X
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
7. Nov 2013, 11:36
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #519414
Bewertung:
(4788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Ungetestet, müsste aber eigentlich gehen
Code
\d\s(mm|km|m|in|pt|px) 

--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#519411] Top
 
Trimer p
Beiträge: 229
7. Nov 2013, 11:45
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #519415
Bewertung:
(4771 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Hallo Gerald,

erste Tests haben perfekt gepasst.
Vielen Dank dafür. ich wußte dass es eleganter geht ;o)
------


Mit einem freundlichen Gruß
Johannes Erhazar
als Antwort auf: [#519414] Top
 
Adelberger
Beiträge:
7. Nov 2013, 12:23
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #519418
Bewertung:
(4731 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Abgesehen von Geralds Script, typografisch korrekt ist die Verwendung von Leerzeichen reduzierter fester Breite, etwa 1/6 Geviert. Diese festen Leerzeichen sind von haus aus umbruchgeschützt. Deshalb ist es in solchen Fällen so, dass ich über suchen und Ersetzen nach der fertigen Texteingabe ein GREP laufen lasse.
Natürlich ginge es auch mit einem GREP-Stil, bei dem nicht nur der Umbruch geschützt wird, sondern die Breite reduziert. Allerdings ist damit keine feste Breite möglich, sondern nur eine prozentuale Verringerung der Breite.
als Antwort auf: [#519411] Top
 
Trimer p
Beiträge: 229
7. Nov 2013, 12:28
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #519419
Bewertung:
(4728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Hallo Adelberger,

aber genau das ist ja mein Problem: wie ich geschrieben habe, kann/darf keine Änderungen am Text vornehmen. So fällt Deine Lösung leider aus.
------


Mit einem freundlichen Gruß
Johannes Erhazar
als Antwort auf: [#519418] Top
 
Ralf Hobirk p
Beiträge: 5772
7. Nov 2013, 13:04
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #519424
Bewertung:
(4688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Ich löse das übers "Tracking". Setze also solche Angaben per GREP-Stil auf "kein Umbruch" und lasse zusätzlich noch unterschneiden (z.B. –80):

Code
\d(?=\s(m|km|€)) 


---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#519419] Top
 
Adelberger
Beiträge:
7. Nov 2013, 21:10
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #519433
Bewertung:
(4575 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Antwort auf [ Trimer ] Hallo Adelberger,

aber genau das ist ja mein Problem: wie ich geschrieben habe, kann/darf keine Änderungen am Text vornehmen. So fällt Deine Lösung leider aus.

Das Problem ist ja, dass ein normales Leerzeichen ein falsches Zeichen hier ist, wie ein Rechtschreibfehler, der ausgebessert werden muss aber nun über Stile repariert werden soll, kann nicht. Denn der Abstand von Zahl und Einheit muss fix sein, auch dann, wenn durch Blocksatz die anderen Wortabstände variieren. Tracking/Laufweite verringern reduziert zwar den Wortabstand zwischen der Zahl und der Einheit, aber er variiert eben mit den Abständen der selben Zeile.
als Antwort auf: [#519419] Top
 
Ralf Hobirk p
Beiträge: 5772
7. Nov 2013, 21:37
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #519434
Bewertung:
(4564 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Antwort auf: dass ein normales Leerzeichen ein falsches Zeichen hier ist

Das mag typographisch gesehen so sein. Aber nicht jedes Programm kann solche Zeichen setzen. Ich arbeite z.B. datenbankgestützt, Texte werden u.U. alle Augenblicke aktualisiert, da ist dies (fast) unmöglich. Also regle ich das über Unterschneiden. Wobei ich dazu sagen muss, dass dabei kein Blocksatz vorkommt.

Alternativ können solche Zeichen natürlich per GREP-S&E korrigiert werden. Das geht mit einem simplen Script in Sekunden mit einer Tastenkombi.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#519433] Top
 
Verena Brandl S
Beiträge: 99
11. Nov 2013, 15:00
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #519560
Bewertung:
(4392 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Hi,

generell noch eine Frage zur Grep-Lösung.
Wir haben beobachtet, dass Grepstile in größerer Anzahl ein Dokument langsamer machen
Liegen wir mit dieser Annahme richtig?

Wäre eine Grep-Abfrage nicht die schnellere und saubere Lösung?

Liebe Grüße,
Verena
als Antwort auf: [#519434] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11851
11. Nov 2013, 15:32
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #519566
Bewertung:
(4373 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Antwort auf: Wir haben beobachtet, dass Grepstile in größerer Anzahl ein Dokument langsamer machen.


Ja, die Bremswirkung ist bereits ab 5 GREP-Stilen (möglicherweise abhängig von der Zahl der Treffer) deutlich zu spüren.


Antwort auf: Wäre eine Grep-Abfrage nicht die schnellere und saubere Lösung?


Das hat der Johannes in seiner Eingangsfrage ausdrücklich ausgeschlossen:

Zitat von Johannes Erhazar Leider ist es nicht möglich, in den Texten Änderungen vorzunehmen. D.h. das Einfügen eines geschützten Leerzeichens o.ä. ist keine Option.

Möglicherweise ist hier ein Automat am Werk.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#519560] Top
 
Verena Brandl S
Beiträge: 99
11. Nov 2013, 15:53
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #519569
Bewertung:
(4360 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Danke für die schnelle Antwort :-)

Meine Fragen waren generell gemeint, nicht im Bezug auf Johannes sein Problem.

Wäre dann eine Grepabfrage nicht sauberer/besser wie ein Grepstil?

Danke und liebe Grüße,
Verena
als Antwort auf: [#519566] Top
 
Ralf Hobirk p
Beiträge: 5772
11. Nov 2013, 15:53
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #519570
Bewertung:
(4360 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Maßangaben nicht trennen


Antwort auf: Ja, die Bremswirkung ist bereits ab 5 GREP-Stilen (möglicherweise abhängig von der Zahl der Treffer) deutlich zu spüren.

Das hängt eindeutig auch von der Länge der Dokumente ab. Martin produziert Bücher, d.h. Dokumente mit Seitenzahlen vermutlich im dreistelligen Bereich.

Ich produziere (zumindest im Bereich wo GREP-Stile greifen, und ich habe davon teilweise ca. 30 Stück und mehr im Dokument) ausschließlich einseitige Dokumente. Ich spüre die Geschwindigkeit betreffend überhaupt nichts davon.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#519566] Top
 
X