[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Mac: Menü leer

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mac: Menü leer

eymer
Beiträge gesamt: 419

3. Jun 2020, 10:45
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(15470 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum


Bei einem MacBook Pro (OS 10.14.6) haben wir seit ein paar Tagen folgendes Problem:

Auf einmal sind alle Menü-Einträge leer. Die Menüs (inkl. Untermenüs) lassen sich öffen, aber der Text fehlt. Wenn man mit der Maus einen Eintrag anwählt, dann ist da einfach ein dunkler Balken. Man kann zwar weiterarbeiten, aber nur, wenn man alle Menüs auswendig kennt…

Bisher ist es immer passiert, wenn in InDesign gearbeitet wurde. Das kann aber auch Zufall sein.

Die Störung betrifft immer das ganze System: alle Programme inklusive Finder.
Sogar die Menüs bei den Paletten in InDesign sind leer.

Bisher einzige Abhilfe ist ein Neustart des Systems.

Bei anderen Macs mit ähnlicher Ausstattung ist der Fehler bisher noch nicht festgestellt worden.


Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte und wie man die Menüs wieder lesbar werden?

Danke für sachdienliche Hinweise.

Gruss vom eymer
---
macOS 12.x :: Adobe CC-Abo
X

Mac: Menü leer

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2716

3. Jun 2020, 12:40
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #575550
Bewertung:
(15448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo eymer,

liest sich nach Problemen mit der Systemschrift.

Ich würde als Erstes einen sicheren Systemstart machen um die Caches aufzuräumen:

https://support.apple.com/de-de/HT201262

Viele Grüße
Michael


als Antwort auf: [#575549]

Mac: Menü leer

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18901

3. Jun 2020, 14:19
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #575553
Bewertung:
(15421 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Auf einmal sind alle Menü-Einträge leer. Die Menüs (inkl. Untermenüs) lassen sich öffen, aber der Text fehlt. Wenn man mit der Maus einen Eintrag anwählt, dann ist da einfach ein dunkler Balken. Man kann zwar weiterarbeiten, aber nur, wenn man alle Menüs auswendig kennt…

Sowas ist mir vor Ewigkeiten mal im Zusammenhang auf nicht verfügbare Systemschriften begegnet. Letztendlich wars AFAIR auch wieder ein Rechteproblem.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#575549]

Mac: Menü leer

eymer
Beiträge gesamt: 419

4. Jun 2020, 08:55
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #575563
Bewertung:
(15272 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für eure Hinweise!

Die Idee mit dem sicheren Systemstart hatte ich auch.

Ich melde mich wieder, wenn ich mehr weiss. Es passiert ja nicht immer. Aber gestern vormittag gleich zweimal. Und das ist dann doch nicht mehr die Kategorie «Dann mach halt 'nen Neustart»… ;-)

Danke & Gruss vom eymer
---
macOS 12.x :: Adobe CC-Abo


als Antwort auf: [#575550]

Mac: Menü leer

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2716

4. Jun 2020, 12:12
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #575568
Bewertung:
(15227 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: … Die Idee mit dem sicheren Systemstart hatte ich auch. …

Nur die Idee oder auch durchgeführt?


als Antwort auf: [#575563]

Mac: Menü leer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2437

4. Jun 2020, 12:35
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #575569
Bewertung:
(15221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo eymer,

der Hintergrund des „Sicheren Systemstarts“, den Michael empfohlen hat, ist der, dass hierbei die Systemfont-Caches gelöscht werden, und beim nächsten Neustart wieder neu angelegt werden.

Ansonsten wäre es keine schlechte Idee die Systemschriften auf Vollständigkeit zu prüfen sowie deren Überprüfung auf evtl. beschädigte Schriften. Sowohl die „Schriftsammlung“ von Apple als auch evtl. vorhandene Schriftverwaltungstools bieten hierfür Möglichkeiten an.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2020, CC2021, CC2022


als Antwort auf: [#575568]

Mac: Menü leer

eymer
Beiträge gesamt: 419

4. Jun 2020, 17:33
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #575572
Bewertung:
(15125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Selbstverständlich durchgeführt. :-)


als Antwort auf: [#575568]

Mac: Menü leer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2437

4. Jun 2020, 23:34
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #575579
Bewertung:
(15034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo eymer,

hast Du die Systemschriften auch geprüft ?

Beim „Sicheren Systemstart“ werden ja nur die Fonts-Caches des Systems gelöscht.

Daher würde ich noch die Fonts-Caches von Adobe, Quark, Microsoft etc. mit dem Tool ONYX löschen – vielleicht bringt das den Erfolg.

Viele Grüße Peter


•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2020, CC2021, CC2022


als Antwort auf: [#575572]
Anhang:
ONYX_Fonts-Caches_loeschen.png (77.6 KB)

Mac: Menü leer

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2716

5. Jun 2020, 09:10
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #575582
Bewertung:
(14918 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ergänzender Hinweis dazu: Falls der FontExplorer im Einsatz ist, kann das Löschen der System- und Programm-Fontcaches auch damit erledigt werden (Menü "Werkzeuge").

Vielleicht kann es nicht schaden, auch den guten alten Parameter-RAM zu löschen, wobei ich nicht weiß, ob dort irgendetwas im Zusammenhang mit den Schriften gespeichert wird: https://support.apple.com/de-de/HT204063

Viele Grüße
Michael


als Antwort auf: [#575579]

Mac: Menü leer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2437

5. Jun 2020, 10:05
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #575583
Bewertung:
(14898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

ergänzender Hinweis ;-)

Auf der folgenden deutschen Webseite wird ziemlich ausführlich das PRAM und NVRAM sowie deren Unterschied beschrieben:

https://www.tiramigoof.de/de/?p=3769

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2020, CC2021, CC2022


als Antwort auf: [#575582]

Mac: Menü leer

eymer
Beiträge gesamt: 419

5. Jun 2020, 11:43
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #575588
Bewertung:
(14882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter

Ich habe – vor den genannten Vorfällen – die Home-Office bedingte Abwesenheit der Mitarbeiterin genutzt um diverse Wartungsarbeiten und Update-Installationen vorzunehmen.

Dabei war auch Onyx dabei, inkl. Font-Cache löschen.

Noch ein Detail:
In InDesign war der Text im obersten Menü (rechts vom Apfel-Symbol) sichtbar, bei den anderen Programmen jedoch nicht.


Gruss vom eymer
---
macOS 12.x :: Adobe CC-Abo


als Antwort auf: [#575579]

Mac: Menü leer

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2716

5. Jun 2020, 11:57
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #575590
Bewertung:
(14875 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo eymer,

nachdem jetzt nach und nach häppchenweise nach unseren Vorschlägen herauskommt, was Du davon alles schon gemacht hattest, wird mir das jetzt zu zäh und zeitraubend. Du hättest all das schon im Eingangspost schreiben können. Da war allerdings nur von Neustarts die Rede.

Deswegen bin ich jetzt ’raus. Viele Glück noch.

Michael


als Antwort auf: [#575588]

Mac: Menü leer

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2437

5. Jun 2020, 12:19
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #575591
Bewertung:
(14863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo eymer,

ja, du hättest natürlich beschreiben können, was Du alles schon versucht hast. Nun kann man wohl eine Font-Ursache ausschließen.

Da das Problem bei mehreren Programmen als auch dem System auftritt, ist es auch eher unwahrscheinlich, dass irgendwelche Preferences gleichzeitig beschädigt sind.

Ich vermute jedoch eher ein Problem vom System ausgehend.

Vielleicht probierst Du mal ein Combo-Update über Dein System zu installieren.

https://support.apple.com/kb/DL2010?locale=de_DE

Mehr Infos „Was ist ein Combo-Update und warum brauch ich das?“ hier:

https://www.ifun.de/...as-ueberhaupt-72331/

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2020, CC2021, CC2022


als Antwort auf: [#575590]

Mac: Menü leer

eymer
Beiträge gesamt: 419

8. Jun 2020, 08:51
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #575635
Bewertung:
(14598 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael

Danke für deine Antwort, die ich durchaus verstehe.

Ich versuche beim Erstellen einer Anfrage im Forum möglichst gut das Problem zu schildern, ohne zu lange zu werden.
Da kann es sein, dass die versuchten Lösungswege etwas vernachlässigt werden, bzw. dass sie fehlen. Vorallem, wenn es Versuche sind, die ich nach dem Posten der Anfrage probiert habe.

Erschwerend kommt bei diesem Problem dazu, dass es nicht wiederholbar ist. Es kann lange nichts passieren, oder dann zweimal kurz hintereinander. Dass die Mitarbeiterin nur ab und zu in InDesign arbeitet, beschleunigt die Sache auch nicht. (Wo bei das mit InDesign wie beschrieben auch nur Zufall sein kann.)

Ich werde nun alle Tipps nochmals berücksichtigen.
Und in ein paar Tagen melden, ob es genutzt hat.

Jedenfalls Dank an alle!

Liebe Grüsse und bis bald…
eymer
---
macOS 12.x :: Adobe CC-Abo


als Antwort auf: [#575590]

Mac: Menü leer

eymer
Beiträge gesamt: 419

11. Aug 2020, 11:25
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #576421
Bewertung:
(11774 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum


Hier ist das angekündigte Update.

Die Tipps haben das Problem nicht zum Verschwinden gebracht.
Es wurde sogar schlimmer: Der Inhalt des aktuellen InDesign-Dokuments (ohne Lineale etc.) blieb sichtbar, der Rest wurde schwarz. Den Mauszeiger konnte man noch bewegen, aber jegliches Klicken blieb ohne Wirkung. Man musste das MacBook «abwürgen».

Anstelle des Combo-Updates habe ich dann das Update von OS 10.14 auf 10.15 gemacht. (Eigentlich möchte ich alle Macs auf dem selben Stand haben. Aber das ist vielleicht ein Zeichen, nun alle auf 10.15 zu bringen…)

Seither ist das Problem verschwunden.

Die Ursache für die Probleme bleibt im Dunkeln. Aber es musste mit InDesign zusammenhängen. Bei anderen Programmen hatten wir diese Effekte nie.


Danke für die Inputs.

Ich wünsche allen frohes und pannenfreies Schaffen!

Gruss vom eymer
---
macOS 12.x :: Adobe CC-Abo


als Antwort auf: [#575635]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.01.2022

Zoom Meeting
Donnerstag, 20. Jan. 2022, 08.21 - 08.22 Uhr

Vortrag

Die Neuerungen in Illustrator CC2022 sind sehr umfangreich. Vor allem im Bereich 3D hat Adobe hier einiges umgesetzt, was Grafiker lange vermisst haben. Monika Gause (http://www.gause.de), eine liebe Freundin der IDUG Stuttgart, wird uns einmal mehr Illustrator erklären und vermitteln, wie wir mit dem Funktionsumfang des Programmes unsere Ideen und Vorstellungen umsetzen können. Zudem erzählt sie uns von ihrer „36 Days of Type“ Challenge, bei der alle Buchstaben nur aus jeweils einem Ankerpunkt bestehen. Einen Vorgeschmack darauf könnt ihr auf Monikas Instagram- (https://www.instagram.com/vektorgarten) oder Behance-Account (https://www.behance.net/gallery/118643031/36-Days-of-Type-and-Anchor-Points) bestaunen.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs78.eventbrite.com

Neues in Illustrator CC2022
Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/