[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) MacBook Pro extrem langsam und instabil

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

17. Feb 2012, 16:13
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(16715 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

seit ein paar Monaten ist das MacBook Pro meiner Frau ätzend langsam. Wir wissen nicht mehr, wann dies angefangen hat, aber es war definitiv mehr als zwei Jahre lang nicht so. Wir haben auch keinen Anhaltspunkt, dass dies in Verbindung mit einem System-Update aufgetreten sein könnte. Ich nenne mal ein paar Symptome:

– Programmstart, speziell InDesign und Photoshop, dauert sehr lange. InDesign jetzt bei einem Test zweieinhalb Minuten (MacPro von 2006 = 20 Sekunden), Photoshop eine Minute (MacPro von 2006 = 6 Sekunden)!

– Das Öffnen von Dokumenten in InDesign und Photoshop dauert meist sehr lange. Manchmal ist dies bereits unmittelbar nach Programm-Start (oder Restart) zu beobachten, manchmal erst nach mehreren Stunden. Dateien, die normalerweise innerhalb von 5 Sekunden öffnen, brauchen meist 30 Sekunden und länger.

– Das Öffnen der Systemeinstellungen dauert in der Regel ca. 10 Sekunden.

– Nach einem Klick aufs Apfel-Menü dauert es 2-3 Sekunden, bis das Menü angezeigt wird.

– InDesign und Photoshop müssen quasi immer per Force Quit beendet werden. Bei "normalem" Beenden dreht sich stets der Beachball.

– Safari ist normalerweise tagelang mit mehreren geöffneten Tabs aktiv. Beim Wechsel von einem Tab in den anderen kommt hin und wieder ein Warnhinweis, dass alle Tabs "reloaded" werden müssen.

– Meine Frau schaut sich in Safari auf Youtube ein Video an. Alles OK. Stunden oder Tage später klickt sie mal wieder auf den Youtube-Tab und dort auf ein anderes Video. Es dreht sich der Beachball und dann kommt eine Meldung "Plug-In". Dieses Verhalten kann oft auch beobachtet werden, ohne dass sie irgendetwas anklickt. Nach Beenden von Safari (Force Quit) ist wieder alles normal.

– Der Rechner selbst friert nur selten ein, deutlich seltener als einmal monatlich.

Ich möchte mich jetzt endlich dieses Problems annehmen, weiß aber nicht so recht wo ich anfangen soll. Ein paar Ideen, die mir in den Kopf gekommen sind:

– Das Combo-Update von 10.6.8 drüberbügeln?

– Mit Tools wie Onyx rangehen? (Ich glaube, dass ich dies schon vor ein paar Monaten probiert habe)

– Die Festplatte klonen, gegen eine neue auswechseln und alles wieder draufspielen?

– Eine neue Festplatte einbauen und den Rechner komplett neu aufsetzen?

– RAM auswechseln?

Vielleicht hat ja hier schon jemand ein solches oder ähnliches Problem gehabt und gelöst… Und kann mir sagen, wo ich ansetzen sollte…

Rechnerdaten:
15" MacBook Pro 4,1 (late 2008)
2,5 GHz
4 GB RAM
Mac OS 10.6.8, letztes Software-Update Mitte Januar (daran kann es sicher nicht liegen)

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)
X

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

17. Feb 2012, 19:45
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #490251
Bewertung:
(16678 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo Ralf

Erstell doch mal einen neuen User. Nur um zu schauen ob es hardwarebedingt ist.

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#490228]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

pronto
Beiträge gesamt: 1151

18. Feb 2012, 11:04
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #490265
Bewertung:
(16644 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ola Ralf,

das kann alles mögliche sein. Diffuse Symptome haben gerne diffuse Ursachen aber bevor man jetzt mit Steinen wirft, würde ich erst mal einen sicheren Systemstart machen. Damit bist du schon mal eventuelle Altlasten in den Caches los. Alle Schriften deaktivieren und was sonst noch so anfällt, was nichts kostet und keinen Umstand bedeutet (Logfiles anschauen, Filesystem Check (fsck), ComboUpdate neu einspielen usw).

Danach mal mit dem RAM spielen; eine Hälfte raus, schauen wie es läuft und ggf. nur die zweite Hälfte testen. Wenn die Möglichkeit besteht den RAM ganz zu tauschen, dann ganz tauschen. Dann könnte man das ganze, wie schon angesprochen, mal mit einem neuen User testen. Die nächste Eskalationsstufe könnte dann eine neue Festplatte mit geklontem System sein, bringt auch das nichts, dann das System komplett neu installieren.

Scheiterst du dann immer noch, dann hat das Laptop vermutlich ein ernstes Problem. Dann Reparatur oder wegschmeißen... ;-)

HTH Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#490228]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

18. Feb 2012, 14:06
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #490271
Bewertung:
(16624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan, hallo Tom,

neuen User angelegt, neu gestartet… Auf den alten User zurückgeswitcht… Wir testen… Und im Moment läuft alles bestens… Murphy's Law… Mal sehen was die nächsten ein, zwei Tage so bringen…

P.S.: @Tom: Ich bin vom 14.-17. März in München…

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#490265]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

pronto
Beiträge gesamt: 1151

18. Feb 2012, 14:34
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #490272
Bewertung:
(16613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ralf Hobirk ] P.S.: @Tom: Ich bin vom 14.-17. März in München…


Schade, wir segeln voraussichtlich am 07.03 los. Zu zweit in einem Segelboot über den Atlantik in die Karibik. 3.000sm Blauwassersegeln im Passatwind... Das wird eine tolle Erfahrung werden :-)

Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#490271]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

18. Feb 2012, 14:58
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #490274
Bewertung:
(16603 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Tom,

das hört sich super an… riecht nach Abenteuer! Auf jeden Fall wünsche ich euch stets eine Handbreit Wasser unterm Kiel. Mast- und Schotbruch!

Das Bier holen wir nach, sei sicher ;-)

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#490272]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

18. Feb 2012, 19:25
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #490280
Bewertung:
(16560 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, hier ein kleines Zwischen-Update.

Heute Morgen (nach Neustart) starteten InDesign und Photoshop rasant, und auch das Öffnen von Dateien erfolgte so schnell wie es sein sollte. Z.B. eine Anzahl Bilder in Photoshop (insgesamt ca. 320 MB) in nur wenigen Sekunden. Wir haben die Spielchen alle paar Stunden wiederholt. Inzwischen dauert das Öffnen dieser Bilder schon über eine Minute.

Auch die Systemeinstellungen öffnen nicht mehr innerhalb von weniger als einer Sekunde, sondern brauchen aktuell ca. 5 Sekunden. Der Rechner scheint also allmählich langsamer zu werden.

Es läuft ständig Internet-Radio in iTunes, außerdem spielt meine Frau immer wieder irgendein Spiel (lokal, offline). Und dann sind in Safari ständig 5 Tabs geöffnet, wo sie hin und wieder mal reinschaut.

Ich habe inzwischen den Verdacht, dass Safari den Rechner ausbremst. Laut Activity Monitor sah es vor ein paar Minuten so aus:

– Safari Web Content 483,2 MB
– Flash Player (Safari Internet plug-in) 235,1 MB
– Safari 224,2 MB

Safari zieht sich also aktuell rund 1 GB RAM rein. Rund 250 MB RAM sind noch frei, der Rest belegt.

Wir beobachten und testen weiter…

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#490274]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Thobie
Beiträge gesamt: 3931

19. Feb 2012, 01:56
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #490284
Bewertung:
(16519 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Ralf,

Antwort auf [ Ralf Hobirk ] Es läuft ständig Internet-Radio in iTunes, außerdem spielt meine Frau immer wieder irgendein Spiel (lokal, offline). Und dann sind in Safari ständig 5 Tabs geöffnet, wo sie hin und wieder mal reinschaut.

das sind ja eher normale Vorgänge, wie sie jeder auf seinem Rechner laufen hat.

Antwort auf: Ich habe inzwischen den Verdacht, dass Safari den Rechner ausbremst. Laut Activity Monitor sah es vor ein paar Minuten so aus:

– Safari Web Content 483,2 MB
– Flash Player (Safari Internet plug-in) 235,1 MB
– Safari 224,2 MB

Das hatte ich zuletzt auf meinem als Arbeitsplatzrechner umfunktionierten Mac Mini. Der hatte anfangs nur die standardmässig 1 GB RAM, bevor ich ihn auf 8 GB hochrüstete. Dort lief ständig Mail und Google Chrome und 1–2 andere Programme. Sobald das vierte oder fünfte Programm hinzukam, ging er völlig in die Knie. In der Aktivitätsanzeige stellte ich dann fest, dass nicht nur Chrome an sich, sondern auch ein Chrome Rendering für jedes offene Tab im Browser aktiv war und das schon fast alleine die 1 GB RAM frass. Nach dem Aufrüsten auf 8 GB RAM läuft alles paletti, auch mit 5–10 Programmen gleichzeitig.

Also der Verdacht, es ist Safari, kann schon passen. ;–)

Liebe Grüße


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#490280]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

pronto
Beiträge gesamt: 1151

19. Feb 2012, 13:11
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #490287
Bewertung:
(16458 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ralf Hobirk ] Ich habe inzwischen den Verdacht, dass Safari den Rechner ausbremst. Laut Activity Monitor sah es vor ein paar Minuten so aus:

– Safari Web Content 483,2 MB
– Flash Player (Safari Internet plug-in) 235,1 MB
– Safari 224,2 MB

Safari zieht sich also aktuell rund 1 GB RAM rein. Rund 250 MB RAM sind noch frei, der Rest belegt.

Wir beobachten und testen weiter…


Wird der Rechner denn wieder schneller, wenn man die Anwendungen, vor allem Safari, wieder schließt?

Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#490280]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Markus Keller
Beiträge gesamt: 659

19. Feb 2012, 14:31
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #490288
Bewertung:
(16443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

hatte mit Safari auch schon das Problem, dass es mir den kompletten Rechner lahmgelegt hat (von einem Tag auf den anderen!). Einfachste Sachen dauerten auf einmal Minuten. Selbst Neuinstallation hat nicht geholfen. Irgendwann war ich so entnervt, dass ich auf Firefox umgestiegen bin, ab da hatte ich keine Probleme mehr.
Das ganze war auf einem iMac unter 10.4.

Markus Keller
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#490287]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

19. Feb 2012, 17:05
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #490292
Bewertung:
(16411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich fühle mich allmählich bestätigt, dass die Ursache des Ganzen in Richtung Safari zu suchen ist. Da bei uns im Moment keine größeren Jobs anliegen, müssen wir "simulieren & provozieren". Deshalb lassen wir Safari absichtlich noch ohne Neustart laufen, bis der Rechner tatsächlich wieder in die Knie geht.

Ich habe den Rechner (samt seiner Besitzerin ;-)) seit drei Monaten zum ersten Mal wieder in meiner Nähe, und da gibt es natürlich auch andere Lebensaspekte… Jetzt bitte keine anzüglichen Bemerkungen, die sind überflüssig… Wir bleiben jedenfalls am Ball und versuchen, die Kiste in die Knie zu zwingen…

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#490288]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

20. Feb 2012, 12:08
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #490332
Bewertung:
(16308 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
… und weiter geht's…

Safari ist eindeutig als Übeltäter identifiziert. Nachdem der Rechner heute wieder extrem langsam wurde, habe ich festgestellt, dass Safari + Safari Web Content + Flash Player zusammen ca. 1,4 GB RAM belegten. Ich habe Safari beendet, und alles war wieder so schnell wie es sein sollte.

Als erste Maßnahme werde ich heute das MBP auf 6 GB RAM aufrüsten, ich habe noch ein neues DIMM hier liegen. Wenn das am Ende nichts hilft, muss meine Frau halt einmal täglich Safari beenden…

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#490292]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18794

20. Feb 2012, 12:44
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #490335
Bewertung:
(16286 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Frage ist jetzt, ob es Safari schuld ist, oder irgendeine Webseite, die marodiert.

Ich würde mal Safari starten und bekanntermassen saubere Seiten, also z.B. hier intensiv besurfen. Also 20 Tabs aufmachen und sehen obs schon Speicher frisst.

Also hier frisst z.B. jeder Tab mit einem anderen HDS Unterforum 'nur' 10 - 12 MB physischen Speicher.

Nachtrag: und dieser RAM wird auch genauso wieder freigegeben, sobald ich die Tabs wieder schliesse.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#490332]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 20. Feb 2012, 12:46 geändert)

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18794

20. Feb 2012, 14:03
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #490344
Bewertung:
(16267 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
… evtl. eine günstige Gelegenheit.

Ich kenne das Tool persönlich nicht, das Angebot schneite nur vorhin rein, und passt evtl. zu Ralf Problemen:
http://www.mupromo.com/deal/1778/10779/xscan


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#490335]

MacBook Pro extrem langsam und instabil

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5940

20. Feb 2012, 15:11
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #490357
Bewertung:
(16243 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe das Angebot heute Morgen auch gesehen. Dürfte sich aber inzwischen erledigt haben.

Mir fällt übrigens gerade ein, dass mein ex-MBP 17" mit 4 GB RAM letztes Jahr auch ständig in die Knie ging, als ich in einem Safari-Fenster ständig den Al Jazeera Live Stream laufen hatte.

Mal sehen, wie es bei meiner Frau weiterläuft, die 6 GB sind jetzt jedenfalls drin. Ich habe auch schon eine bestimmte Website in Verdacht, die stets geöffnet ist und sich alle paar Minuten selbst aktualisiert.

---
Viele Grüße aus meinem Ship-Office in Dalmatien Cool
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.15.7 Catalina | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#490344]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch