[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Mac App Store Probleme

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mac App Store Probleme

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

12. Nov 2015, 16:22
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Seit heute morgen rauchen mir diverse Apps (Tweetbot, 1Password, Feeder, Reeder, …) auf unterschiedlichen Systemen an unterschiedlichen Standorten (Privat, Firma) ab. Das sieht nach einem heftigen Problem seitens Apple aus. Hat jemand heute noch die Erfahrungen gemacht? Danke für Deine Meinung!

(Dieser Beitrag wurde von Meister Propper am 12. Nov 2015, 16:23 geändert)
X

Mac App Store Probleme

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

12. Nov 2015, 16:26
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #544492
Bewertung:
(2540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#544491]

Mac App Store Probleme

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5130

12. Nov 2015, 16:27
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #544493
Bewertung:
(2540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nö, aber davon gelesen: http://www.mactechnews.de/...-starten-162799.html

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#544491]

Mac App Store Probleme

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5130

18. Nov 2015, 11:26
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #544701
Bewertung:
(2380 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#544493]

Mac App Store Probleme

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

18. Nov 2015, 12:59
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #544704
Bewertung:
(2349 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sehe ich das richtig?

Wenn Apples Zertifizierungsserver etwas zustösst (Schuldfrage erstmal aussen vor), dann stehen sämtliche App Store-Programmkunden von jetzt auf gleich ohne funktionierende Software da?

Also wird ein Feature, das eigentlich dazu gedacht ist, einzelne, wenige Kunden von einzelnen, wenigen Programmen vor dem Ausführen kompromittierter Programme zu schützen dazu, dass niemand mehr irgendwas ausführen kann.

Das fällt dann wohl unter: Den Bock zum Gärtner gemacht!.


als Antwort auf: [#544701]

Mac App Store Probleme

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

18. Nov 2015, 15:53
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #544717
Bewertung:
(2311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Wenn Apples Zertifizierungsserver etwas zustösst (Schuldfrage erstmal aussen vor), dann stehen sämtliche App Store-Programmkunden von jetzt auf gleich ohne funktionierende Software da?


Tja, und richtig am Dampfen ist die Kacke dann, wenn ich eine nicht laufende App lösche, aber dann die Neuinstallation bzw. Re-Download nicht funktioniert, weil dazu eine höhere Version des Mac OS erforderlich ist als ich gerade habe.

Ist hier bei einer App so. Faktisch gesehen ist das sowas wie eine Enteignung. So fühlt sich wachsende (geplante) Abhängigkeit und Gängelung wohl an.

Bernd


als Antwort auf: [#544704]

Mac App Store Probleme

Meister Propper
Beiträge gesamt: 1313

18. Nov 2015, 20:52
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #544730
Bewertung:
(2246 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich musste auch teilweise die Apps durch unabhängige Versionen austauschen damit ich weiter arbeiten kann – gut fühlt man sich bei der Sache nicht! Aber heye! Ich habe dafür bezahlt, wenn was nicht geht, finde ich eben andere Wege …


als Antwort auf: [#544717]

Mac App Store Probleme

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19313

18. Nov 2015, 23:43
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #544732
Bewertung:
(2196 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Meister Propper ] Ich musste auch teilweise die Apps durch unabhängige Versionen austauschen damit ich weiter arbeiten kann – gut fühlt man sich bei der Sache nicht! Aber heye! Ich habe dafür bezahlt, wenn was nicht geht, finde ich eben andere Wege …


Merkst du wie perfide das ganze ist?

Eigentlich soll die Funktion der zertifizierten Softwarepakete ja das Aufkommen von „halbseidenen" Versionen einer Software unterbinden. Jetzt braucht man die illegalen Versionen, um eben die Funktion, die zu ihrer Abwehr gedacht war, auszuhebeln, um mit einer Software, die ohne diesen Schutz anstandslos liefe, in Gang zu bekommen.

Bedeutet unterm Strich: Nicht nur diejenigen die Software illegal nutzen brauchen Raubkopien, sondern die legalen Nutzer ebenso, um die erworbene Software auch jederzeit benutzen zu können.

Ich bleib dabei: Da wurde der Bock zum Gärtner gemacht!


als Antwort auf: [#544730]

Mac App Store Probleme

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5130

19. Nov 2015, 08:49
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #544733
Bewertung:
(2119 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mal ehrlich, Jungs: wer braucht den App Store?

Essentielle Software wie Cyberduck, TextWrangler, Find Any File, OpenOffice, Flip4Mac, den Tor- und andere Browser - ja selbst den QuickTime-Player 7 gibt es doch auch ausserhalb des Shops.

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#544732]

Mac App Store Probleme

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

19. Nov 2015, 13:58
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #544747
Bewertung:
(2040 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Bernhard Werner ] Mal ehrlich, Jungs: wer braucht den App Store?

Essentielle Software wie …



Stimmt zum Teil. Aber das hilft nicht weiter, wenn man

- im App Store schon mal bezahlt hat, weil diese Lizenz für die teilweise vorhandenen separaten Versionen nicht gilt.

- wenn man in deinen Augen nicht essentielle Software benutzt (bei mir geht z.B. ein simples, aber bezahltes Metronom nicht mehr)

Hier geht's ganz heftig um's Prinzip, und da hat Thomas einfach Recht. Ich habe keinen Bock auf die Vielzahl von Gärtnern, die alle meinen Softwaregarten bestellen möchten und Bewässerung nur über ihre (teilweise abonnierten) Wasserleitungen zulassen und jederzeit die MÖGLICHKEIT haben, den Hahn abzudrehen ;-)

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#544733]
X