[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Mac OS X und XPress

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mac OS X und XPress

Gasperini
Beiträge gesamt:

17. Feb 2003, 12:31
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle
Bin mit meinem Latein am Ende. Hatten Netzunterbruch und seitdem kann ich Xpress 4.11 starten, aber alle Menüs sind grau.
Meiner Meinung nach hängt es mit Appletalk zusammen, aber was tun?
Hat Jemand Erfahrung? Habe Classic neu installiert und Xpress auch - hilft nichts...
Für Hilfe bin ich dankbar!

Gruss
Gasperini
X

Mac OS X und XPress

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

17. Feb 2003, 12:33
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #24858
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da fehlt der Dongle bzw. die Registrierung
über einen Server bei Euch.
Am besten neu starten, evtl. auch den Server...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Gasperini
Beiträge gesamt:

17. Feb 2003, 12:43
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #24860
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es ist eine Einzelplatzversion. Der Dongle ist angeschlossen. Das Malheur passierte bei einem Stromunterbruch wo das Quark gestartet war, danach habe ich den Server neugestartet.
Gruss
Pat


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9466

17. Feb 2003, 12:53
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #24863
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Deinen Rechner hast Du auch neu gestartet?
Vielleicht mal die Rechte reparieren lassen
über das Diskutility.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Gasperini
Beiträge gesamt:

17. Feb 2003, 12:56
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #24864
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hab alles in dieser Richtung ausprobiert. Werde das Gefühl nicht los, dass es trotzdem etwas mit dem Mac Os X zu tun hat...
Gruss
Pat


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Feb 2003, 13:07
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #24866
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
die quark-pref hast du sicherlich auch schon gelöscht, oder?!?

karl


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Gasperini
Beiträge gesamt:

17. Feb 2003, 13:08
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #24868
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das war meine erste Tat.


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Feb 2003, 13:10
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #24869
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
schreibtischdatei neu angelegt???

karl


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Feb 2003, 13:24
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #24874
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na, klar. Sogar die Preferences Dateien vom MacOs 9 (wo das Quark zum Glück noch funktioniert) im Classic-Ordner ausgetauscht.
Pat


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

17. Feb 2003, 13:31
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #24877
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich kann nur mal folgenden tipp geben:

den ganzen classic systemordner mit batchmod öffnen und alle rechte aufmachen.
dann den xpress ordner ebenfalls mit batchmod allen öffnen.

dir korrekten mods:
owner: admin, RWX
gruppe: staff, RWX
everyone: RWX (ist eigentlich nicht super, aber ich würde das als "zwischenlösung" mal nehmen, wenns klappt > rechte wieder für everyone einschränken (everyone: R-X)

vielleicht bringts ja was...



grüsse david uhlmann (david@wissen-wie.ch)

http://www.wissen-wie.ch
------------------------------
about 5 percent over the world
are macintosh-users.
thats the top 5.

------------------------------


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

17. Feb 2003, 15:47
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #24908
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe den Tipp mit den Rechten ausprobiert – war leider noch keine Besserung in Sicht. Zuletzt habe ich in den Systeinstellungen/Netzwerk/Appletalk deaktiviert und wieder aktiviert – und siehe da, es hat geklappt.
Merci viu mau allen mit den vielen Tipps
Pat


als Antwort auf: [#24857]

Mac OS X und XPress

Henri Leuzinger
Beiträge gesamt: 356

17. Feb 2003, 17:16
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #24915
Bewertung:
(2449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ciao Patrizia,
wenn nach einem Crash XPress nicht mehr läuft und programmseitig alles ausgetestet wurde, dürften die Fehler wahrscheinlich bei beschädigten bzw. kaputten Schriften (Fonts) liegen. Ist mir unter Classic (9.2.2) auch manchmal passiert.
Interessanterweise hilft ein kleines Schreibtisch-Verschönerungs-Hilfsprogramm in aussichtslosen Fällen:
http://www.kaleidoscope.net/. Ein entsprechendes "Schema" installiert, hat auf verschiedenen Macs XPress 4.11 wieder zum Laufen gebracht und individualisiert obendrein noch die Mac-Classic-Oberfläche. Die 20$ sind gut investiert.
Viel Erfolg, Henri


als Antwort auf: [#24857]
(Dieser Beitrag wurde von Henri Leuzinger am 17. Feb 2003, 17:17 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow