[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

4. Mai 2006, 11:52
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(30340 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe gerade ein Mailing von cleverprinting erhalten, Thema Sonderfarben:

http://www.cleverprinting.de/newsletter0506.html

Da kommt mir doch einiges komisch vor. Da drin steht zum Beispiel:
- PDF/X-1 (wohl 1a gemeint) darf keine Sonderfarben enthalten. Das ist mir neu; ich habe gerade eines erstellt mit Sonderfarben, ging ohne Probleme.
- Feehand und QuarkXpress 6/6.5 könnten angeblich beim Ausgabemodus Composite CMYK alle Sonderfarben korrekt ausgeben, auch bei Verläufen und eingefärbten TIFFs. Das ist meines Wissens nicht so; QuarkXpress muss auf DeviceN gestellt werden und mit Freehand funktioniert es nur beim Export als EPS und mit dem Creo Distiller Assistant.

Was meint Ihr dazu?

Viele Grüße
Peter
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de
X

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4448

4. Mai 2006, 12:37
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #227119
Bewertung:
(30250 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe es mir noch nicht genau durchgelesen, aber ich würde Deinen Ausführungen grundsätzlich zustimmen. Wäre in der Tat merkwürdig.

Gruß


als Antwort auf: [#227100]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

daben
Beiträge gesamt: 353

4. Mai 2006, 12:39
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #227121
Bewertung:
(30249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

ich befürchte er meinte PDF/X-1, das war die Urversion für den amerikanischen Zeitungsmarkt und erlaubte tatsächlich nur CMYK.
Die daraus resultierende PDF7X1a:2001 wurde hauptsächlich für Europa geschaffen und erlaubt auch Sonderfarben. Dieses PDF ist auch das verbreiteste Datenaustauschformat in der Druckbranche.
Den Fehler hat Herr Piskulla wohl schon bemerkt und eine Korrektur vorgenommen, die aber der Sache nicht ganz gerecht wird, denn von PDF/X-1 redet eigentlich niemand mehr.

Gruß Hans


als Antwort auf: [#227100]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

4. Mai 2006, 12:41
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #227123
Bewertung:
(30246 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo peter

da kann ich nicht anders als "du meine güte, die armen azubis, die das lesen und alles für bare münze nehmen" in den sprichwörtlichen bart murmeln...

wie kommen die um himmelswillen darauf, von pdf/x-1 zu reden, das praktisch betrachtet die welt nicht interessiert? worüber man bescheid wissen sollte, sind pdf/x-1a und pdf/x-3. die verwaschenen aussagen können ja nur für verwirrung sorgen.
wo finden die eigentlich in distiller/acrobat eine einstellung als pdf/x-1 zu speichern (nicht x-1a!), wie sie's schreiben?

ich will mich nicht dazu äussern, ob dieser urtyp pdf/x-1 sonderfarben erlaubte oder nicht - weiss ich nicht. auf pdfx-ready.ch lässt sich dies nachlesen: http://www.pdfx-ready.ch/index.php?show=241

Zitat von cleverprinting PDF/X-3: Schmuck- und Sonderfarben erlaubt!

Im europäischen Bogenoffset werden Schmuck- und Sonderfarben jedoch vielerorts eingesetzt. Besonders im Formular- sowie im Verpackungsbereich sind Sonderfarben überhaupt nicht wegzudenken. Pantone- und HKS-Farben, Lackformen sowie zahlreiche Spezialfarben kommen hier regelmäßig zur Anwendung.

Aus diesem Grund wurde die ISO-Norm 15930-1 für den Bogenoffset überarbeitet und als ISO-Norm 15930-3 veröffentlicht. Diese ISO-Norm, besser bekannt als PDF/X-3, besagt, dass Schmuck- und Sonderfarben im PDF/X-3 erlaubt sind!

vielleicht meinen die's ja eigentlich richtig, aber die formulierung ist auf jeden fall quatsch! die spezialität von pdf/x-3 sind die geräteneutralen farbraumbeschreibungen. sonderfarben waren schon vor der entstehung von pdf/x-3 in pdf/x-1a erlaubt. herr jäggi würde sich vermutlich im grab umdrehen, wär er schon gestorben ;-)

Zitat von cleverprinting Wer also ein PDF mit Schmuck- und Sonderfarben an die Druckerei weitergeben will, der muss dieses PDF als PDF/X-3 sichern.

x-3 ist überhaupt kein muss, x-1a geht genauso (und wird vermutlich eigentlich auch vorgezogen, da der anspruchsvolle umgang geräteneutraler farbbeschreibungen bei der weiteren verarbeitung wegfällt).

die freehand-sektion lass ich mal aus...

Zitat von cleverprinting Anders verhält es sich jedoch mit Graustufen- oder Strichbildern, die mit einer Volltonfarbe gefüllt wurden. Damit diese korrekt ausgegeben werden, benötigen die alten XPress-Versionen eine Extension namens „C-Tiff-Extension“

fehler: strichbilder können in beliebiger xpress-version problemlos und ohne zusatz-xt ausgegeben werden. dazu wird nämlich nicht ein postscript-3-farbraum (deviceN) benötigt, sondern der separation-farbraum kommt zur anwendung (man möge mich gerne korrigieren, sollte diese aussage falsch sein).

etwas fragwürdig finde ich an der beschreibung der dcs-problematik, dass immer eine fehlende ps-3-unterstützung als ursache angegeben wird. mit keinem wort wird erwähnt, dass das problem viel früher anfängt - nämlich bei der zusammenführung der vorseparierten datei für die composite-ausgabe (welche derzeit nur indesign cs und cs2 bieten).

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#227100]
(Dieser Beitrag wurde von gremlin am 4. Mai 2006, 12:45 geändert)

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

4. Mai 2006, 13:06
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #227132
Bewertung:
(30235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ daben ] Den Fehler hat Herr Piskulla wohl schon bemerkt und eine Korrektur vorgenommen, die aber der Sache nicht ganz gerecht wird, denn von PDF/X-1 redet eigentlich niemand mehr.

Ich habe die Korrektur gerade angesehen, so kann man es im Prinzip schon lassen; die meisten werden stillschweigend 1a ergänzen und dann stimmts. Zumal man mit Acrobat "echtes" PDF/X-1 gar nicht erstellen kann.

Gruß
Peter
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#227121]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18857

4. Mai 2006, 13:08
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #227133
Bewertung:
(30233 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wo schon alle so schön in der Wunde bohren, mag ich auch noch einen draufsetzen ;-)

Zitat Auch mit DCS2-Bildern kennen InDesign CS1 und CS2 keine Probleme, achten Sie jedoch bei der Postscript-Ausgabe immer darauf, dass Sie „Level 3“ aus Ausgabelevel wählen.


Mag ich so nicht stehen lassen, wie diese Testseite belegt:

Wenn sich der Farbraum nicht ändert geht's ja noch:
http://www.richard-ebv.de/..._unveraendert_X3.pdf

Wenn da transformiert wird, siehts schlecht aus:
http://www.richard-ebv.de/...D_Export-ISOnews.pdf

und wenn statt Export über Drucken ausgegeben wird, sieht's noch mal anders aus.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#227123]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 4. Mai 2006, 13:09 geändert)

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

snafroth
Beiträge gesamt: 738

4. Mai 2006, 13:16
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #227136
Bewertung:
(30228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, die jungs von cleverprinting...

ihre pdf-testform hatte einige fehler (sonderfarbauszug "cyan" zusätzlich zum 4c) etc. hab sie drauf hingewiesen und eine woche später war es behoben. ohne danke, ohne irgendwas.

schade, eigentlich.

seb



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#227133]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18857

4. Mai 2006, 14:01
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #227152
Bewertung:
(30213 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und die Normen sind auch heillos durcheinander geraten.

In Anbetracht dessen, das das Prüfungsvorbereitungsmaterial sein soll, ist das katastrophal.

Also hier im einzelnen:

ISO 15930-1:2001 beschreibt PDF/X-1a:2001
  • PDF Version 1.3,

  • Farben: DeviceCMYK, DeviceGray, Separation, DeviceN, Indexed, Pattern Colour

  • OPI erlaubt



ISO 15930-3:2002 beschreibt PDF/X-3:2002
  • PDF Version 1.3,

  • Farben: DeviceCMYK, DeviceGray, Separation, DeviceN, Indexed, Pattern Colour

  • und zusätzlich im Vergleich zu X-1a:2001:
    CalRGB, CalGray, Lab, DeviceRGB,



ISO 15930-4:2003 beschreibt PDF/X-1a:2003
  • PDF Version 1.4,

  • Farben: DeviceCMYK, DeviceGray, Separation, DeviceN, Indexed, Pattern Colour

  • OPI Verboten

  • ausserdem sind an PDF 1.4 Features, die folgenden nicht erlaubt:
    JBIG2 Format
    Transparenz
    Referenced PDF



ISO 15930-6:2003 beschreibt PDF/X-3:2003
  • PDF Version 1.4,

  • Farben: DeviceCMYK, DeviceGray, Separation, DeviceN, Indexed, Pattern Colour

  • und zusätzlich im Vergleich zu X-1a:2001:
    CalRGB, CalGray, Lab, DeviceRGB,

  • ausserdem sind an PDF 1.4 Features, die folgenden nicht erlaubt:
    JBIG2 Format
    Transparenz
    Referenced PDF



Aber wer will einem das wirklich übelnehmen, denn da wimmelt es sogar in den offiziellen DIN/ISO Veröffentlichungen vor Zahlendrehern und Vertippern.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#227136]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 4. Mai 2006, 14:02 geändert)

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18857

4. Mai 2006, 14:36
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #227167
Bewertung:
(30198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

nicht, dass das hier falsch aufgefasst wird. Ich finde das was die Cleverprinting Leute machen sehr löblich und es ist ja auch immer leichter hinterher 'ja aber...' zu schreien, als erstmal selber was auf die Beine zu stellen.

Was die PDF/X Versionen angeht, ist diese FAQ, die dort auch als PDF zum Download bereitliegt, noch einen Blick wert:
http://www.pdfx-ready.ch/index.php?show=220


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#227152]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Linzenkirchner
Beiträge gesamt: 864

4. Mai 2006, 15:08
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #227181
Bewertung:
(30179 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Richard ] Ich finde das was die Cleverprinting Leute machen sehr löblich und es ist ja auch immer leichter hinterher 'ja aber...' zu schreien, als erstmal selber was auf die Beine zu stellen.


Stimmt schon, aber man kann ja Fehler nicht einfach stehen lassen. Ich würde mir Schadenfreude schon aus dem Grund verkneifen, weil ich deren Unterlagen selbst verwende. Aber nach dem ersten Lesen war ich so verunsichert, dass ich tatsächlich schnell ein PDF/X-1a mit Sonderfarben erstellen musste, um mich zu vergewisseren, dass es doch geht :-)
-----
Peter Linzenkirchner
http://www.lisardo.de


als Antwort auf: [#227167]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Christian Piskulla
Beiträge gesamt: 7

4. Mai 2006, 15:18
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #227189
Bewertung:
(30175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo erst einmal alle zusammen! Hier meldet sich der Verfasser des umstrittenen Newsletters - Christian Piskulla von Cleverprinting. Ich denke, nach diesem doch recht kapitalen Bock meinerseits ist es nur i.O. wenn ich mal auf die durchaus angebrachte Kritik reagiere...

Also, natürlich gibt es kein reines PDF/X-1 mehr. Die Urversion des heute veröffentlichten Newsletters bezog sich recht missverständlich auf dieses Steinzeit-X-Format. Ich habs dann gottseidannk recht schnell gemerkt und umgeschrieben. Der Newsletter entstand aus einem E-Mail-Briefwechsel mit einer Auszubildenden, die mir nacheinander verschiedene Fragen zum PDF/X-Format gestellt hat. Nach diversen E-Mails habe ich dann meine Antwortmails zu einem kleinen Newsletter zusammengestellt, der hier und da nicht ganz schlüssig war... Schande auf mein Haupt!

Ein weiterer Punkt ist jedoch, dass der Cleverprinting-Newsletter sich zu 90% an Semi-Profis richtet, die eigentlich nur wissen wollen wie´s geht, nicht wie´s genau Funktioniert. Ich bin also beim Verfassen des Newsletters leider gezwungen, hier und da etwas zu "verallgemeinern". So schreibe ich im Newsletter, dass es UNTER ANDEREM am PS-Level-3-Format liegt, weil die genaue Erklärung, um was es sich genau beim Device-N-Farbraum oder Mehrkanal-DCS-Daten handelt, den Rahmen des Newsletters sprengen würde.

Auch hat der Newsletter keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Na klar, ich könnte auch noch die Vollton-Verläufe aus QXP, FHMX und INCS2 erwähnen, aber was ist mit Pagemaker, Illustrator, Framemaker, Corel usw... Man kann es nicht allen recht machen.

Eines hat mir die heutige Aktion jedoch deutlich gemacht: Einen Newsletter zu einem so komplexen Thema kann man nicht verallgemeinern. Deshalb werde ich den Newsletter die Tage noch einmal komplett überarbeiten und dann erneut veröffentlichen. Dabei werde ich Eure Anregungen -soweit möglich- berücksichtigen. Da Cleverprinting allerdings eine One-Man-Show ist (deshalb dauern Änderungen manchmal ein wenig, lieber snafroth, und deshalb können auch leider nicht alle E-Mails beantwortet werden;-)) kann dass ein bis zwei Tage dauern... Danke aber allen nochmal für die konstruktive Kritik! Euer Christian Piskulla


als Antwort auf: [#227167]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4448

4. Mai 2006, 15:20
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #227190
Bewertung:
(30172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

finde ich gut die Stellungnahme.

Gruß


als Antwort auf: [#227189]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

snafroth
Beiträge gesamt: 738

4. Mai 2006, 15:26
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #227192
Bewertung:
(30161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... dann schlage ich HDS als unverbindliches lektorat vor ;-)



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#227190]

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18857

4. Mai 2006, 15:58
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #227205
Bewertung:
(30132 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und willkommen Christian,

fein, dass du unsere Statements, und ich denke da, ich spreche auch im Sinne der anderen, so verstanden hast, wie sie gemeint waren: Nicht als Häme sondern als konstruktive Kritik.

Es ist klar, das man mit einem solchen Newsletter nicht bis ins letzte I-Tüpfelchen gehen kann, und in den PDFs von mir stecken auch richtige Gemeinheiten, mit handeditierten Duplexen und anderen Schweinereien. Das so was nicht für eine allgemeine Erklärung taugt ist klar.

Aber die Fakten, und da reite ich noch mal auf der Ausrichtung zur Prüfunngsvorbereitung herum, sollten schon stimmen. Denn die Prüflinge die wegen 1 oder 2 Antworten in der Theorie, die sie nach deinem Newsletter beantworten und als falsch bewertet bekommen, dürften recht stinkig sein, wenn deswegen in knappen fällen aus einer eins eine zwei wird.

PS: Ich war an obigen Tests auch nur gerade weil mich vor ein paar Tagen ebenfalls die Azubine eines Kunden auf das Thema gebracht hatte.

Ansonsten: Nochmals Chapeaux für den Cleverprinting Ratgeber, der hat mir inzwischen mehrere Stunden an Grundlagenbeiträgen hier im CMS Forum erspart.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#227189]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 4. Mai 2006, 15:59 geändert)

Mailing von Cleverprinting zu Sonderfarben.

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

4. Mai 2006, 15:59
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #227206
Bewertung:
(30130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo herr piskulla

herzlichen dank für ihre rückmeldung!

ich möchte auch nochmal ausdrücken, dass die (meine) kritik keineswegs destruktiv verstanden werden soll. ich seh das problem bei so einem newsletter darin, dass es ein einkanaliges medium ist, d.h. nicht unmittelbar darauf reagiert werden kann. in so einem fall halte ich es für immens wichtig, dass die informationen, die reingepackt werden, wohlüberlegt und korrekt sind. am medium "forum" schätze ich es, dass es doch mehr in richtung direkten dialog geht. d.h. wenn ich mist erzähle, können mich die anderen direkt schlagen dafür und die sache richtig stellen (und ich kann mich entschuldigen) ;-)
daher meine latente fassungslosigkeit... ;-)

Antwort auf [ snafroth ] ... dann schlage ich HDS als unverbindliches lektorat vor ;-)

ist doch keine schlechte idee - mit vereinten kräften kriegen wir doch das letzte detail in den griff...
[unverschämtmodus]möchten sie eigentlich nicht gerne im hds-forum einen werbeplatz erwerben und einen banner schalten...?[/unverschämtmodus] ;-)

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#227189]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.11.2021 - 10.12.2021

Digicomp Academy AG, Zürich
Freitag, 05. Nov. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 10. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: 3'250.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 8.5 Tage (ca. 56 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/