hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

ID_Freak
Beiträge: 31
1. Aug 2013, 16:23
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(8304 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Hi Leute,

Ich bin gerade dabei eine Schriftmischung für ein Buch zu
entwerfen und habe die "TheSans" für die Überschriften
festgelegt. Da im Buch viele Bilder enthalten sind, hab ich auch
die Bildunterschriften mit "TheSans" formatiert.

Nun ist mir aufgefallen, dass in dieser Schrift Mediävalziffern
als Standard festgelegt sind. Das wirkt aber bei den
Bildunterschriften sehr unruhig. Allerdings ist es eine OpenType
Schrift. Kann ich das in InDesign CS 5.5 vielleicht in den
Absatzformaten ändern, so dass ich für das gesamte Buch nur
Versalziffern bekomme?

Ich hab schon viel rumprobiert, will aber auch nicht alle Zahlen
einzeln manuell in die "Caps"-Variante umwandeln. Ich will ja
keine Kapitälchen in den Buchstaben. Es sind immerhin etwa
400 Seiten und das wäre eine potenzielle Fehlerquelle.

Andererseits: Wäre es typografisch denn so dilletantisch, eine
Myriad für die Bildunterschriften und eine "TheSans" für die
großen Überschriften zu verwenden, wenn der Fließtext schon
in einer Serifenschrift gesetzt ist?

Was würdet Ihr tun?

Danke für Eure Antworten.
(Dieser Beitrag wurde von ID_Freak am 1. Aug 2013, 16:25 geändert)
Top
 
X
Lars
Beiträge: 280
1. Aug 2013, 16:44
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #515758
Bewertung:
(8297 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Hallo ID_Freak,

du kannst im Absatzformat unter "Opentype-Funktionen" das Zahlenformat anpassen, das benutzt werden soll, wenn mehrere Varianten in der Opentype-Schrift enthalten sind.

Grüße,
Lars

--
Die moderne Druckvorstufe als Fernsehserie - CSI: PDF.
als Antwort auf: [#515756] Top
 
ID_Freak
Beiträge: 31
1. Aug 2013, 17:28
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #515762
Bewertung:
(8270 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Hi Lars,

danke für die Antwort. Die OpenType Funktion hatte ich schon
versucht. Proportionale Versalziffer usw. Hat aber nicht
funktioniert.

Mal ganz blöd gefragt: Woran erkenne ich denn, welche
Varianten in meiner OpenType Schrift enthalten sind?

Danke
als Antwort auf: [#515758] Top
 
typografie.info
Beiträge: 397
1. Aug 2013, 17:48
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #515763
Bewertung:
(8256 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


In der Glyphenpalette kannst du nach OpenType-Funktionen filtern und dir die entsprechenden Zeichen anzeigen lassen.



http://www.typografie.info
als Antwort auf: [#515762] Top
 
ID_Freak
Beiträge: 31
1. Aug 2013, 18:30
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #515767
Bewertung:
(8222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Ok, nach dem Check der Glyphenpalette weiß ich, es sind keine
Versalziffern vorgesehen, außer in der Caps-Variante.

Heißt also, entweder manuell ändern oder eine ähnliche Schrift
für die Bildunterschriften.

Einwände?

Grüße
als Antwort auf: [#515763] Top
 
typografie.info
Beiträge: 397
1. Aug 2013, 18:46
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #515768
Bewertung:
(8214 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Du kannst auch einfach per GREP-Stil im BU-Absatzformat vollautomatisch alle Zahlen in den Caps-Schnitt umschreiben lassen.



http://www.typografie.info
als Antwort auf: [#515767] Top
 
MSchmitz S
Beiträge: 543
1. Aug 2013, 18:47
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #515769
Bewertung:
(8212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


du kannst in den absatzformaten per GREP-stil z.b. nur ziffern ein zeichenformat zuweisen. in diesem zeichenformat könntest du z.b. einen caps-schnitt hinterlegen.

Markus Schmitz
Büro für typographische Dienstleistungen

Windows XP SP3, Win 7 Professional (64bit) - ID CS4 (6.0.4.), CS 5.0 (7.0.4), CS5.5 (7.5.2)
als Antwort auf: [#515767] Top
 
typografie.info
Beiträge: 397
1. Aug 2013, 19:04
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #515771
Bewertung:
(8196 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


;-)



http://www.typografie.info
als Antwort auf: [#515769] Top
 
ID_Freak
Beiträge: 31
2. Aug 2013, 01:25
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #515779
Bewertung:
(8090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Hah, es hat funktioniert! :)
Einfach "beliebige Ziffer" im GREP-Stil wählen und das
Zeichenformat in Caps zuweisen. Genial! Problem gelöst.

beste Grüße
als Antwort auf: [#515769] Top
 
rohrfrei S
Beiträge: 4323
2. Aug 2013, 07:28
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #515780
Bewertung:
(8049 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Hallo,

Zitat Allerdings ist es eine OpenType Schrift.

Du hast die Thesis als OpenType? Kannst du sagen, woher? Die suche ich auch schon seit Jahren, gibt es aber scheinbar nicht. Eigentlich wird die laut eigener Aussage vom Fontshop exclusiv nur dort angeboten - aber eben nicht als OT. Da das unsere Hausschrift ist, wäre ich an einer Quellenangabe interessiert.

Gruß
als Antwort auf: [#515756] Top
 
typografie.info
Beiträge: 397
2. Aug 2013, 07:50
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #515781
Bewertung:
(8041 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Die OpenType-Versionen gibt es bei LucasFonts.com.

Wobei ich jetzt gerade nochmal nachgeschaut habe: Die OT-Versionen haben verschiedene Ziffernsets inklusive. Eine OT-Version, die selbige nicht hat, wäre »verdächtig« ...



http://www.typografie.info
als Antwort auf: [#515780] Top
 
ID_Freak
Beiträge: 31
2. Aug 2013, 11:04
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #515792
Bewertung:
(7990 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Mediävalziffern in Thesis/TheSans in Versalziffern ändern - InDesign CS 5.5


Nee, sorry, hab mich vertan. Es war doch Type 1.
das Alter und so... dabei hätt ich schwören können... naja egal ...
als Antwort auf: [#515781]
(Dieser Beitrag wurde von ID_Freak am 2. Aug 2013, 11:12 geändert)
Top
 
X