[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Medienneutrales PDF umwandeln

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

20. Feb 2010, 09:17
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(19089 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an Alle,

angenommen, ich habe ein medienneutrales PDF, in dem RGB Bilder verbaut sind, der Rest (Text, Farbflächen, usw.) in CMYK.

Wie kann ich nun das komplette PDF (Bilder, Texte usw.) zum Beispiel in ein ISOcoated_v2 PDF_X3 konvertieren bzw. umwandeln? Mir steht Enfocus Pitstop v9 sowie Callas pdfToolbox v4 zur Verfügung.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

(Dieser Beitrag wurde von Sbocky am 20. Feb 2010, 09:20 geändert)
X

Medienneutrales PDF umwandeln

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

20. Feb 2010, 09:36
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #434199
Bewertung:
(19079 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Toolbox -> Switchboard-> Standards -> PDF/X-3.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#434197]

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

20. Feb 2010, 10:07
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #434201
Bewertung:
(19066 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Loethelm,

vielen herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Nun hab ich jedoch nochmals eine Frage. Ich erhalte öfters von einem Kunden PDF Daten, in dem der Preflight folgendes meldet:

Objekte auf der Seite verwenden geräteunabhängige Farbräume (ICC, Lab).

Muss ich für ein PDF-X3 die jeweiligen Objekte konvertieren bzw. umwandeln, oder spielt das keine Rolle?

Vielen Dank.


als Antwort auf: [#434199]

Medienneutrales PDF umwandeln

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

20. Feb 2010, 10:21
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #434202
Bewertung:
(19061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Objekte auf der Seite verwenden geräteunabhängige Farbräume (ICC, Lab).


Was in PDF/X-3 ja explizit erlaubt ist, daher

Antwort auf: Muss ich für ein PDF-X3 die jeweiligen Objekte konvertieren bzw. umwandeln


kommt drauf an, was du brauchst.

Was willst du denn überhaupt am Schluss erreichen?


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#434201]

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

20. Feb 2010, 10:41
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #434203
Bewertung:
(19043 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Was willst du denn überhaupt am Schluss erreichen?


Ich möchte gerne an unsere Druckerei ein einwandfrei erstellte X3 weitergeben.
Die was wir selbst erstellen, weisen keinerlei Fehler auf. Nur von einem Kunden erhalten ich hin und wieder PDF Daten (er leitet sie auch nur weiter von einer Agentur) in denen diese Preflight Fehler und Hinweise auftauchen.

Bei der aktuellen Datei bringt der Preflight folgende Meldung:

X überprüft, ob Objekte auf der Seite geräteunabhängige Farbräume (ICC, Lab) verwenden. (44 Treffer auf 2 Seiten)
> Seite 1: RGB: (ICC) (1.0/1.0/1.0) überducken: aus
> usw.

Ich habe versucht die ICC's mit pdftoolbox zu entfernen, funktioniert aber irgendwie nicht. Irgendwas mache ich falsch!


als Antwort auf: [#434202]
(Dieser Beitrag wurde von Sbocky am 20. Feb 2010, 10:58 geändert)

Medienneutrales PDF umwandeln

pkleinheider
Beiträge gesamt:

20. Feb 2010, 11:31
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #434207
Bewertung:
(19008 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sbocky,

Zitat einwandfrei erstellte X3 weitergeben.

...
Zitat Ich habe versucht die ICC's mit pdftoolbox zu entferne


Da Sie X-3 Daten liefern die ICC basierte RGB Objekte enthalten, erhalten Sie demnach auch keine Fehlermeldung. Der Empfänger erwartet meiner Vermutung nach PDF/X-1a Daten, daher auf deren Seite die Fehlermeldung. Um Ihre X-3 Daten nach X-1a zu wandeln, verwenden Sie in der pdfToolbox den Standards Knopf für PDF/X-1a.

Wenn Sie ein ICC Profil von einem RGB Element entfernen, entsteht daraus ein DeviceRGB, weder in PDF/X-3 noch in PDF/X-1a erlaubt ist.

Aus welcher Applikation heraus erstellen Sie Ihre X/3 Daten? Ist es Absicht, dass Ihre Daten ein weißes icc basiertes RGB Objekt enthalten?


als Antwort auf: [#434203]

Medienneutrales PDF umwandeln

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

20. Feb 2010, 11:32
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #434208
Bewertung:
(19007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo sbocky,

du willst also kein PDF/X-3 haben, sondern eigentlich ein PDF/X1a. Denn für geräteunabhängige Farbe ist PDF/X-3 gemacht und daher kein Fehler (bei Stanzlinien zwar sinnfrei aber technisch korrekt).
Wie du mit den Kundendaten dahin kommst, hängt stark von der Datei ab. ICC-Profile an Stanzlinien sind sinnfrei und sollten pauschal entfernt werden, an anderen Objekten, wie RGB-Bildern, müssen sie honoriert werden, um dann zur Transformation in den OI benutzt zu werden. Eine pauschale Antwort ist also nicht möglich und mit einem Standardpreflight kommst du nicht weiter. Analysiere mal, an welchen Objekten Profile hängen. Wenn z.B. CMYK-Profile an allen Vektorobjekten sinnfrei sind, kannst du die per Preflight enfernen und dann die Bilder zum OI wandeln.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#434203]
(Dieser Beitrag wurde von loethelm am 20. Feb 2010, 11:46 geändert)

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

20. Feb 2010, 16:40
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #434233
Bewertung:
(18950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pkleinheider ] Aus welcher Applikation heraus erstellen Sie Ihre X/3 Daten? Ist es Absicht, dass Ihre Daten ein weißes icc basiertes RGB Objekt enthalten?


Hallo Herr Kleinheider,
wir selber erstellen die PDF's X3 aus allen gängigen Programmen wie Quark, Indesign, illustrator, usw. die alle in Ordnung sind und ohne Probleme an unsere Druckerei weitergeleitet werden.
Die PDF Dateien mit den beschriebenen Fehler erhalten wir von einer Agentur. Was ich unter den Acrobat-Dokumenteigenschaften erkennen kann, wurde das PDF aus Indesign CS4 (6.0.2) erstellt. Unter Erweitert steht noch: PDF erstellt mit Adobe PDF Library 9.0.

Antwort auf [ pkleinheider ] Ist es Absicht, dass Ihre Daten ein weißes icc basiertes RGB Objekt enthalten?


Ich habe keine Ahnung was der Kunde da angelegt hat. Es sind insgesamt 22 quadratische weiße Flächen angelegt worden, alle in RGB, mit dem ICC Profil eciRGB v2. Auf diesen Flächen sind die Texte und die Bilddaten aufgebaut worden.

Wie kann ich diese ordnungsgemäß für ein PDF-X1 umwandeln? Reicht es, wenn ich die PDF Datei mit pdftoolbox 4 und Standards als PDF-X1 konvertiere?


als Antwort auf: [#434207]

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

20. Feb 2010, 16:49
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #434235
Bewertung:
(18944 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ loethelm ] um dann zur Transformation in den OI benutzt zu werden.


Hallo Loethelm,
wenn in einer PDF Datei RGB-Bilder mit ICC Profilen verbaut wurde, und ich diese als ISOcoated v2 haben möchte (also keine geräteunabhängige Farbräume mehr), wie konvertiere ich dann die RGB-Bilder in den ISOcoated v2 Farbraum als PDF-X3? Ich möchte also dann keine geräteunabhängige Farbräume mehr haben (obwohl X3 das erlauben würde). Alle Bilder sollen dann als DeviceCMYK mit der Ausgabededingung »ISOcoated v2« vorliegen.


als Antwort auf: [#434208]

Medienneutrales PDF umwandeln

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

21. Feb 2010, 09:45
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #434260
Bewertung:
(18884 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo sbocky,

im Falle einer Datei, wo nur Elemente RGB mit Quellprofil sind, für die das sinnvoll ist (also in 99% der Fälle Fotos), z.B. mit der Toolbox -> Farben konvertieren -> Herkunft Druckvorstufe -> Druckfarben CMYK und Schmuckfarben -> Ziel Bogenoffset gestrichen.
Bei deiner Datei würde ich vorab mit PitStop die einzelnen Elemente ordentlich vorbereiten (also z.B. das ICCBased RGB Weiß manuell zu DeviceCMYK 0/0/0/0 wandeln). Vielleicht funktioniert's auch schon mit der Toolbox mit Herkunft Office, musst du mal testen.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#434235]

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

21. Feb 2010, 11:15
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #434266
Bewertung:
(18866 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ loethelm ] Bei deiner Datei würde ich vorab mit PitStop die einzelnen Elemente ordentlich vorbereiten (also z.B. das ICCBased RGB Weiß manuell zu DeviceCMYK 0/0/0/0 wandeln).


Hallo Loethelm,
vielen Dank nochmals für Deine Hilfestellungen. Wenn ich alle ICCBased RGB Objekte mit Pitstop in DeviceCMYK umwandle, brauche ich den Weg über pdfToolbox nicht mehr gehen. Es sind dann alle ICC's laut Preflight entfernt.

Wie ist das wenn ich eine PDF erhalte, in der sowohl DeviceCMYK Bilder im Farbraum »ISOcoated v2« als auch RBG Bilder mit z.B. »eciRGB v2« verbaut wurde und ich diese wie von Dir beschrieben über die Toolbox über »Farben konvertieren« in Isocoated v2 konvertiere?
Bleiben die DeviceCMYK Bilder dann unberührt oder verändert die Konvertierung auch diese ?


als Antwort auf: [#434260]

Medienneutrales PDF umwandeln

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

21. Feb 2010, 11:31
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #434267
Bewertung:
(18862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: Wenn ich alle ICCBased RGB Objekte mit Pitstop in DeviceCMYK umwandle, brauche ich den Weg über pdfToolbox nicht mehr gehen. Es sind dann alle ICC's laut Preflight entfernt.


Haaaaaalt. Waren da auch Fotos bei oder nur sinnfreie Sachen? Fotos musst du per ICC konvertieren, schwarzen RGB-Text z.B. lieber nicht.

Antwort auf: Bleiben die DeviceCMYK Bilder dann unberührt oder verändert die Konvertierung auch diese ?


DeviceCMYK wird nicht konvertiert. Es ist ja fertig aufbereitet (per Definition bei PDF/X für den OI).


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#434266]

Medienneutrales PDF umwandeln

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

21. Feb 2010, 12:00
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #434271
Bewertung:
(18846 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier noch mal ganz allgemein was ein Tool wie pdfTookbox hier leistet:

[1] Konvertierung auf Knopfdruck: pdfToolbox -> Switcboard -> Prozesskonvertierung; dort als Quelle "Druckvorstufe" (z.B. für PDFs aus Indesign, XPress & Co), oder "Office" (wenn man weiss, es handelt sich um Daten aus Word, PowerPoint, & Co.) oder "Automatisch" (wenn man nicht so recht weiss, wo die Daten herkommen) einstellen und das gewünschte Ziel einstellen (Bogenoffset auf gestrichenem Papier entspricht ISO coated v2).

In diesem Fall trifft pdfToolbox fast immer die richtigen Entscheidungen (es gibt da insgesamt einige zig Aspekte, die einfließen), z.B. Bilder über Quell- und Zielprofil konvertieren; Graustufenbilder nur im Tonwert anpassen, RGB-Bilder bei denen R gleich G gleich B sind zählen als Graubilder und werden auf dem Schwarzkanal rausgeschrieben, weisse/grau/schwarze Vektorobjekte werden als "Schwarzausprägungen" angesehen und landen auf dem Schwarzkanal, usw. usf.

In dieser Funktion liegen inzwischen 10 Jahre Erfahrungswissen (callas hatte bereits im Jahre 2000 die eigene PDF-Technologie an damals GretagMacbeth lizensiert für iQueue, das leider schon lange nicht mehr weiterentwicklet wird) und bietet seit vielen Jahren eigene Farbkonvertoerung für PDFs an (damals zunächst als eigenständige Komponente "pdfColorConvert", jetzt als Bestandteil von callas pdfToolbox 4).

[2] beliebig parametrierbare Konvertierung als "Korrektur". Hier kann man sich seine Farbkonvertierung nach Belieben zusammenbauen, der Feinheit der Parametrierung sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Man könnte z.B. all roten Objekte konvertieren, außer es handelt sich um Linien mit über 1 mm Dicke; oder alle Bilder die JPEG komprimiert sind anders wandeln als solche die anders komprimiert sind; oder nur Text in der Schrift Times Roman aber nicht solche in Garamond; oder...

Das Erstellen einer solchen Korrektur ist erfahrungsgemäß nicht immer ganz einfach, aber echte Grenzen gibt es hie dafür nicht.


Im hier vorliegenden Fall müsste die Prozesskonverterung im Switchboard eigentlich völlig ausreichen. Wenn das Ganze dann noch als PDF/X-1a abgespeichert wreden soll, einfach den entsprechenden Knopf im Switchboard unter Standards klicken.


Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#434267]

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

21. Feb 2010, 12:33
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #434273
Bewertung:
(18831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Haaaaaalt. Waren da auch Fotos bei oder nur sinnfreie Sachen? Fotos musst du per ICC konvertieren, schwarzen RGB-Text z.B. lieber nicht.


nein, nein :-)
Es waren nur weiße sinnfreie Objekte (weiß eingefärbe Boxen) die in RGB angelegt waren, wieso der Kunde das gemacht hat - keine Ahnung! Diese habe ich im Pitstop Inspektor »In CMYK umwandeln (Grundeinstellung verwenden)« umgewandelt.


als Antwort auf: [#434267]

Medienneutrales PDF umwandeln

Sbocky
Beiträge gesamt: 102

21. Feb 2010, 12:37
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #434275
Bewertung:
(18829 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Druemmer,
auch an Sie ein herzliches Dankeschön für die - für mich - aufschlussreiche Beschreibung der Funktion.


als Antwort auf: [#434271]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022