[GastForen Archiv Adobe Director Mehrere Score's möglich?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mehrere Score's möglich?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Jun 2003, 18:25
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir haben das Problem, das in einem Projekt nach Muster eines klassichen Adventures die Score (dt. Komposition?) schon für einen Ort sehr lang ist. Wenn wir jetzt alle Räume in eine Score packen steigt da niemand mehr durch... gibt's ne möglichkeit nicht nur in andere Frames sondern auch in andere Scores zu springen?

Danke im voraus!
X

Mehrere Score's möglich?

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

12. Jun 2003, 21:16
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #39300
Bewertung:
(2374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Score ist in der deutschen Version "Drehbuch". Ein Film kann zwar mehrere Besetzungen haben, aber soweit ich weiß nur ein Drehbuch.

Ich arbeite gerade an einem ähnlichen Projekt und habe es in Kapitel eingeteilt. Jedes Kapitel ist ein eigener Film. Mit den Befehlen play movie und go to frame ist es kein Problem von Film zu Film zu springen. Es gibt dafür auch ein vorgefertigtes Verhalten in der Bibliothekspalette.

Verschiedene Filme kann man ohne weiteres in einen Projektor packen, man kann sie aber auch geschützt sichern und extern abspeichern. Dann muß man allerdings darauf achten, daß man in den Marker-Bezeichnungen keine Umlaute oder Sonderzeichen verwendet, das gibt auf dem PC Scriptfehler.

Wenn man einen neuen Film startet, kann das unter Umständen ein wenig länger dauern. Das kann man aber vermeiden, indem man bestimmte Darsteller per Skript vorauslädt und so weiter.

Wenn ich ein endlos langes Drehbuch habe, was vorkommt, arbeite ich meistens mit der Marker-Palette. Das geht eigentlich ganz gut. Da bin ich viel schlimmeres von manchen Layoutprogrammen gewohnt...

grüsse

Christof


als Antwort auf: [#39272]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 12. Jun 2003, 21:17 geändert)

Mehrere Score's möglich?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Jun 2003, 23:10
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #39311
Bewertung:
(2374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank für die Antwort!

Ich fürchte aber das dein Vorschlag mit den Kapiteln für uns nicht praktikabel ist. Denn so wie ich das verstanden habe, ist es nicht mehr möglich mit den einzelnen Filme zu interagieren (das heißt reaktion auf Mausereignisse etc), wenn sie in einem anderen Projektor als Film abgespielt werden. Für ein Adventure ist das allerdings unverzichtbar.
(Oder irre ich mich da und es geht doch?)

Das mit den Markern machen wir schon... aber wer sich mal an seine Adventurezeiten erinnert weiß, das es da einige dutzend Orte gab. Integriert man die alle in ein Score so ist das auch mit Markern schwer zu überschauen.

Naja, da muss man wohl durch! ;)

-lith


als Antwort auf: [#39272]

Mehrere Score's möglich?

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

12. Jun 2003, 23:51
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #39314
Bewertung:
(2374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>> st es nicht mehr möglich mit den einzelnen Filme zu interagieren (das heißt reaktion auf Mausereignisse etc),

Das stimmt so nicht. Das geht wunderbar. Bei größeren Produktionen, gerade auch bei einem Adventure ist es essentiell mit mehreren Filmen zu arbeiten. Die werden nämlich nicht in einem anderen Projektor abgespielt, sondern im gleichen. Wenn Du allerdings Dinge hast, die sich ändern, zB. Benutzer nimmt einen Gegenstand mit, mußt du vielleicht etwas skripten. Das geht zB. mit globalen Variablen, die Du auch an einen anderen Film übergeben kannst, oder auch in einem Preference-File speichern. Aber das müsste man denke ich bei einem Adventure sowieso ins Auge fassen.

grüsse

Christof


als Antwort auf: [#39272]

Mehrere Score's möglich?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jun 2003, 00:27
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #39317
Bewertung:
(2374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sogar den Zugriff auf globale Variablen könnten sich zwei Filme teilen? Wunderbar! =)

Ich werd das dann mal ausprobieren... nur damit ich dich richtig verstehe. Du meinst ich lade eine Director-Projekt als Darsteller und verwende ihn einfach wie alles andere indem ich ihn in ins Drehbuch ziehe?

Vielen Dank erstmal!

-lith


als Antwort auf: [#39272]

Mehrere Score's möglich?

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

13. Jun 2003, 13:25
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #39396
Bewertung:
(2374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>> Du meinst ich lade eine Director-Projekt als Darsteller und

Nein, nein. Um Gottes Willen! ;)

Du hast zwei Director-Dateien. ZB. filmchen_1.dir und filmchen_2.dir

Im ersten Film hast du irgendwo das Verhalten angebracht, das in Film 2 führt. Also zB.

on mouseUp me
play movie "filmchen_2"
end mouseUp

Genauso kannst Du auch Film 2 mit 1 verlinken oder so.

Dann gehst Du auf Projektor erstellen und wählst hinzufügen. Da wählst Du zuerst den Film, der zuerst abgespielt werden soll und fügst danach auch die anderen hinzu. Wenn Du dann den Projektor erstellst, befinden sich beide Filme in dem Projektor.

Das Abspielen beginnt mit Film 1 und wenn der User auf den Button mit dem Link zum anderen Film klickt, wird der gestartet. Davon merkt der User gar nix, höchstens eine kleine Verzögerung beim laden. Aber das kann man auch noch ausbügeln. Ich finde es aber meistens nicht weiter tragisch.

grüsse

Christof


als Antwort auf: [#39272]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 13. Jun 2003, 13:26 geändert)
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck