[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Mehrere Volumes auf einer Festplatte unter OS 9.2 einrichten?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mehrere Volumes auf einer Festplatte unter OS 9.2 einrichten?

Scott
Beiträge gesamt: 3

10. Nov 2004, 11:57
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(874 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir einen tip geben wie ich die festplatte meines neu erworbenen powebooks (mac einsteiger) unter os 9.2 so partitionieren kann, dass ich os x dann auf einem eigenen volume liegen habe.

gibts vielleicht ein tool wie partition magic für pc auch für mac os9?

danke im voraus,

scott
X

Mehrere Volumes auf einer Festplatte unter OS 9.2 einrichten?

Scott
Beiträge gesamt: 3

10. Nov 2004, 12:01
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #123033
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hab mich etwas unklar ausgedrückt:
die festplatte ist jetzt ein großes volume.
ich möchte nun unter os 9.2 eine partition einrichten auf die ich dann osx installieren möchte.

wie gross sollte diese partition sein?

grüße

scott


als Antwort auf: [#123031]

Mehrere Volumes auf einer Festplatte unter OS 9.2 einrichten?

robinson
Beiträge gesamt: 786

10. Nov 2004, 13:06
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #123086
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Natürlich gibt es Werkzeuge wie Partition Magic auch für den Mac. Du kannst die Festplatte aber ganz einfach mit dem Festplatten-Dienstprogramm partitionieren. Die Frage, die sich mir wieder einmal stellt ist, wieso?
Was versprichst du dir von einer unterteilten Festplatte?
Als Mac-Neuling würde ich sowieso mich nicht mehr mit OS9 beschäftigen; wenn es denn unbedingt sein muss, würde ich OS9 nur noch als Classic-Umgebung unter OSX installieren.
Und nocheinmal: unter OSX hast du eigentlich nur Nachteile, wenn du eine HD unterteilst. Auf einem Windows-PC kann das ja Sinn machen (verstehe den aber eigentlich auch nicht) aber auf einem Mac macht es keinen.


als Antwort auf: [#123031]

Mehrere Volumes auf einer Festplatte unter OS 9.2 einrichten?

Scott
Beiträge gesamt: 3

10. Nov 2004, 15:30
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #123192
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja warum will ich das?
Wohl einerseits darum weil am pc gute erfahrungen mit getrennten partitionen für betriebssystem, programme und dokumente gemacht habe.

Ich habe ja zur zeit nur os9 installiert und will, falls es bei der installeation von os x zu problemen kommt, das os9 auch auf einer eigenen partition getrennt von der classic oberfläche unter osx beibehalten.
so könnte ich os x leicht deinstallieren (volume löschen) und neu draufspielen ohne die os9 partition zu verändern.
Nachdem ich aber noch nie eine betriebssystemneuinstallation am mac durchgeführt habe kann es auch sein dass ich mir einfach zu viele sorgen mache und sowas normalweise keine probleme macht...

wie gesagt am pc machts sinn und vorsicht ist die mutter der... ;)

werd mich mal umhören wer partition magic für os9 vertreibt.




als Antwort auf: [#123031]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow