[GastForen Archiv Adobe GoLive MenuMachine-Code ergänzen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

MenuMachine-Code ergänzen?

perplex
Beiträge gesamt: 125

16. Jan 2004, 10:39
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

habe mit MenuMachine eine Navigation für die Seite http://www.lbb-luzern.ch erstellt. Möchte gerne nach dem Aufrufen des Links "Wohnbauten -> Mietobjekte" dass das neue Fenster in einer Grösse von 600x600px geöffnet wird.
Kann ich das JavaScript von MenuMachine anpassen? Und wenn ja, wie?

Zusätzlich möchte ich eine Lösung finden, für den Fall das jemand Javascript im Browser deaktiviert hat. Wie kommt man dann auf die weiteren Seiten? Hat jemand eine Idee?
X

MenuMachine-Code ergänzen?

randy
Beiträge gesamt: 436

16. Jan 2004, 10:48
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #66033
Bewertung:
(898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
die überprüfung auf javascript muss vorher stattfinden, bevor mm geladen wird und die fenster geschichte machst du wie gehabt, innerhalb von mm einfach javascript:newwindow("neue.html",w,h). jetzt noch 'ne function newwindow im kopf

gruss randy
<adobe promotor>


als Antwort auf: [#66026]

MenuMachine-Code ergänzen?

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

16. Jan 2004, 10:50
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #66034
Bewertung:
(898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Perplex

wenn Javascript deaktiviert ist, dann ist auch das gesamte Menü der Menümaschine weg.
Es geht also gar kein Link mehr.

Für diesen Fall schreibst Du einfach in einen Bereich zwischen <noscript> und </noscript>
alle Links noch einmal.
Dieser Bereich wird nur angezeigt, wenn Javascript im Browser deaktiviert ist.
Suchmaschinen finden solche Links auch und können sie verfolgen.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#66026]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 16. Jan 2004, 10:54 geändert)

MenuMachine-Code ergänzen?

perplex
Beiträge gesamt: 125

16. Jan 2004, 11:21
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #66044
Bewertung:
(898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ randy: würde das nicht einfacher gehen, wenn ich das neue Fenster
direkt in MM machen würde und dann einfach im MM-Script den
Zusatz für width und height ergänzen würde? Oder funzt das
nicht?

zu Deinem Vorschlag: heisst das einfach irgendwo von mm?
Keine bestimmte Stelle? Nicht zwingend im MM-Script?
einfach so;
javascript:newwindow('http://www.homegate.ch/...dth600','height600')



@ Sabine: um wo muss das ganze hin? irgendwo? Und das heisst dann
z.B. so:
<noscript> <dienstleistungen_2.html> </noscript>
oder:
<noscript dienstleistungen_2.html> </noscript>
oder den kompletten Link:
<noscript> <http://www.lbb-luzern.ch/...eistungen_2.html>
</noscript>


Danke schon mal....



als Antwort auf: [#66026]

MenuMachine-Code ergänzen?

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

16. Jan 2004, 11:47
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #66049
Bewertung:
(898 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Perplex,

Du kannst zwischen <noscript> und </noscript> beliebigen HTML-Code einsetzen, der nur angezeigt wird,
wenn Javascript deaktiviert ist.

Wo Du das einsetzen willst und wie Deine Links zu den einzelnen Seiten aussehen, mußt Du schon selbst herausfinden.

Ein Link sieht zum Beispiel so aus:
<a href="http://www.example.com/...t;Linktext</a>
oder so
<a href="seite.html">Linktext</a>

Vielleicht helfen ja diese Kapitel aus selfhtml:
http://selfhtml.teamone.de/html/verweise/index.htm
http://selfhtml.teamone.de/...scripts.htm#noscript

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#66026]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 16. Jan 2004, 11:59 geändert)
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
MTT_300x300_11_2022

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow