[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL Merkwürdiges Verhalten einer Session-Variable

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Merkwürdiges Verhalten einer Session-Variable

flobaer
Beiträge gesamt: 317

24. Mär 2009, 14:58
Beitrag # 1 von 1
Bewertung:
(940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich habe ein Formular, über das Daten in eine Datenbank geschrieben werden können. Hat das Speichern funktioniert, schreibe ich die ID des letzten Datensatzes in eine Session-Variable und lade die Seite via header neu, um zu verhindern, dass durch ein Reload derselbe Datensatz noch einmal gespeichert wird.
Code
if(mysqli_stmt_execute($stmt)) { 
$_SESSION['status_ergebnis']="ID: ".mysqli_stmt_insert_id($stmt);
}
if(isset($_SESSION['status_ergebnis'])) header("Location: ".$_SERVER['PHP_SELF']);

Wird die Seite aufgerufen, wird geprüft ob die Variable gesetzt ist. Ist das der Fall soll eine Meldung ausgegeben und die Session-Variable entfernt werden, damit die Meldung nach einem Reload nicht erneut erscheint.
Code
if(isset($_SESSION['status_ergebnis'])) { 
$status_feedback=$_SESSION['status_ergebnis'];
$_SESSION['status_ergebnis']=NULL;
}
if(isset($status_feedback)) {
echo($status_feedback);
}

Mein Problem ist nun, dass die Meldung überhaupt nicht kommt, wenn ich die Session-Variable entferne. Dabei spielt es keine Rolle ob ich unset(), session_unregister() oder =NULL verwende.

Was passiert hier und warum??

Viele Grüße
Florian

PS: Die Code-Schnipsel oben sind auf das nötigste gekürzt, daher wirken sie etwas umständlich ;-)
X