[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Messungen in den Trapping-Feldern

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Messungen in den Trapping-Feldern

Andy-HdM
Beiträge gesamt: 29

21. Okt 2004, 09:15
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hi,

kann mir jemand bitte mal erklären was man anhand von prozentualen Aussagen der Trappingfelder im Proof, Fortdruck erkennen kann und einer prozentualen Aussage darüber um wieviel % diese voneinander abweichen? Danke.

Andy
X

Messungen in den Trapping-Feldern

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19334

21. Okt 2004, 11:57
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #117506
Bewertung:
(3175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andy,

???

welches Trapping, in welchen Feldern, und wo überhaupt?

Trapping von wegen Farbannahme oder Überfüllung?


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#117434]

Messungen in den Trapping-Feldern

Andy-HdM
Beiträge gesamt: 29

21. Okt 2004, 13:06
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #117538
Bewertung:
(3175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

wir messen die Trappingfelder auf unserem Fortdruckbogen und vgl. diese mit dem Proof bzw. dem OK-Bogen. (Dieses hätte man zumindest machen können, wird aber leider kaum genutzt von dem Druckern). Jetzt bekommen wir ein neues System was uns so gar sagt: Proof Cyan Trap liegt bei 75% und im Fortdruck bei 86%.

Wo liegt hier der Vorteil für die Praxis? Ist das etwas worauf unsere Drucker reagieren müssen und wenn ja, wo und wie zum Beispiel. Oder ist das etwas was wir in der Vorstufe berücksichtigen müssen?

MfG
Andy


als Antwort auf: [#117434]

Messungen in den Trapping-Feldern

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19334

21. Okt 2004, 13:31
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #117547
Bewertung:
(3175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andy,

das scheint mir aus dem System Brunner Dunstkreis zu stammen. Da bei denen aber zur Zeit der komplette Webauftritt darniederliegt, kann ich mich da auch nicht einlesen.

Ich bin soweit, das es Indikatoren für das Farbab-/annahmeverhalten im Nass-in-Nass Druck ist.

Wie funktionieren die?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#117434]

Messungen in den Trapping-Feldern

Andy-HdM
Beiträge gesamt: 29

21. Okt 2004, 15:48
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #117628
Bewertung:
(3175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

du hasr recht. Brunner arbeitet da auch mit. In Amerika scheint das aber schon fast zum alltag zu gehören.

Das es sich dabei um das Annahmeverhalten im Nass / Nass-druck ist mir auch klar. Die Frage ist eher, welche Aussagen ich alles aus den Messergebnissen ziehen kann?

Liegt es an der Farbe? An den Platten? An der Emulsion? An den Daten der Vorstufe wo man in irgendeiner Form die Farbserie hätte berücksichtigen müssen.

Ich bin mir nicht sicher was die zu überrüfenden Parameter angeht.
Welche Parameter haben auf das Nass/Nassdruck verhalten welchen Einfluss?

Gruss Andy


als Antwort auf: [#117434]

Messungen in den Trapping-Feldern

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19334

21. Okt 2004, 17:47
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #117652
Bewertung:
(3175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andy,

> Das es sich dabei um das Annahmeverhalten im Nass / Nass-druck ist
> mir auch klar.

Es war auch eher ein Rückversicherungsfrage, ob ich da das richtige gefunden habe.

> Die Frage ist eher, welche Aussagen ich alles aus den
> Messergebnissen ziehen kann?

Tja... 75%...86%... solange noch nicht mal bekannt ist, von was (100%=?), ist da nicht viel mit anzufangen.

Was gibt denn die Dolkumentation zu diesem 'System' her?


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#117434]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!