[GastForen PrePress allgemein Typographie Mikrotypografie II

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mikrotypografie II

25/25
Beiträge gesamt: 134

29. Jan 2005, 08:52
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Letzthin habe ich Inserate und den Satz von Zeitungen genau angeschaut. Ich habs bisher nicht gesehen: Es gibt sehr viel Satz, der nach Word ausschaut. Komisch finde ich, dass sogar der redaktionelle Text vom Züritipp danach ausschaut. Ist das auch schon jemandem aufgefallen?

25/25
X

Mikrotypografie II

Ulrich Schiemann
Beiträge gesamt: 346

29. Jan 2005, 09:27
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #140319
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo 25/25,

das ist nichts Neues. Als ich (gelernter Schriftsetzer) mich einmal über eine sehr verhunzte Anzeige in unserer Zeitung geärgert habe, bekam ich folgende Bemerkung: "Hauptsache man kann es lesen"!

Gruß

daved1065


als Antwort auf: [#140317]

Mikrotypografie II

Philyra
Beiträge gesamt: 509

29. Jan 2005, 16:44
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #140383
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir haben neulich eine Anzeige von einem "Schriftsetzer" bekommen. Er hat eine Ausbildung als "Schriftsetzer" gemacht, in der er auch zum Flash-Programmierer und Webdesigner ausgebildet worden ist. Alles zusammen in 18 Monaten. Ihr könnt Euch vorstellen, wie die Bewerbung aussah! O tempora, o mores!

Wenn jemand Satz + Web macht, sagen wir eigentlich immer gleich ab. Nichts gegen Web-Typographie, aber da fehlt eben wahnsinnig viel, wenn man noch nie Printtypo gemacht hat. Das ist irgendwie ein anderes Bewußtsein. Ich glaube, daß dieses nachlässige Bewußtsein durch das Web entstanden ist. Es fehlt einfach dieser Kontrast zwischen privater Schreibmaschine und professionellem Satz. Früher wußte man: das ist ein Buch oder eine Zeitung. Das ist professionell (auch wenn es nicht immer gut war). Das ist Schreibmaschine, das ist privat.


als Antwort auf: [#140317]

Mikrotypografie II

25/25
Beiträge gesamt: 134

29. Jan 2005, 18:35
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #140404
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Ich dachte eigentlich zuerst: Da hat jemand mit CorelDraw oder Word gearbeitet. Beim redaktionellen Text im ZüriTipp ist das wohl kaum möglich. Kann es sein, das die eine 'kaputte' Schrift verwenden? Ich habe noch nie eine Type 1 benutzt, die sowas überhaupt kann – auch bei allergrösster Unachtsamkeit.
Gruss 25/25


als Antwort auf: [#140317]
(Dieser Beitrag wurde von 25/25 am 29. Jan 2005, 18:36 geändert)

Mikrotypografie II

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 877

30. Jan 2005, 14:28
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #140508
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>>Wenn jemand Satz + Web macht, sagen wir eigentlich immer gleich ab.

Klingt ein wenig pauschal. Als gelernter Drucker muß ich anmerken, daß in der Branche die typografische Demenz ein Thema ist, seit die Bleisetzer rarer werden. Nicht nur darum steht bei mir (gelernter Offsetdrucker) die Detailtypo immer griffbereit. Vor einiger Zeit versuchte ein gelernter Buchdrucker mir zu erklären, Fraktur sei gleich Sütterlin… Gleiches trifft man bei Themen wie Farbkreis, Komplementärfarben, etc an. Wenn man nicht täglich damit umgeht, landet Wissen nach und nach auf dem Hirnkompost. Immerhin gibt es seit ID, Quark und Grafikerstudium wieder einen Trend (und die technischen Möglichkeiten) zu sauberer Typo.
Die Ablehnung einer grusligen Bewerbung kann ich allerdings nachvollziehen.

>>Kann es sein, das die eine 'kaputte' Schrift verwenden? Ich habe noch nie eine Type 1 benutzt, die sowas überhaupt kann – auch bei allergrösster Unachtsamkeit.

Wenn ich mich entsinne, sagte Friedrich Forssman einmal sinngemäß, dass auch professionelle Schriften oft schlecht gekernt seien. Dem kann ich mich nur anschließen. Sollte also das Kerning schlecht sein, kanns auch die Schrift selbst sein. Oder sinnloser Blocksatz bei weniger als vierzig Anschlägen pro Zeile.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#140317]
(Dieser Beitrag wurde von F.F. am 30. Jan 2005, 14:35 geändert)

Mikrotypografie II

Christoph
Beiträge gesamt: 200

31. Jan 2005, 15:23
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #140771
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gott grüß die Kunst - sie ist verhunzt.

Gruß Christoph


als Antwort auf: [#140317]

Mikrotypografie II

Philyra
Beiträge gesamt: 509

1. Feb 2005, 01:23
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #140907
Bewertung:
(2837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aus Versehen in Coreldraw geöffnet?


als Antwort auf: [#140317]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS