[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Mischdruckfarben werden nicht korrekt ausgegeben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mischdruckfarben werden nicht korrekt ausgegeben

iskra
Beiträge gesamt: 4

13. Aug 2004, 15:12
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir setzen bei einem Job Mischdruckfarben ein, die aber nicht korrekt ausgegeben werden (Fremdbelichtung auf CTP). Die Farben sind Schwarz und ein Pantone Blau. Dabei werden Flächen mit unterschiedlichen Farbanteilen eingesetzt, die auf der Druckplatte ziemlich anders daherkommen:
5% Schwarz ist z. B. ganz weg, 95% Blau hat noch einen Anteil von ca. 10%.Wir arbeiten mit WIN 2000 und ID CS 3.01. Der Job wird indirekt in ein pdfX/3 über den Distiller umgewandelt. Das pdf sieht gut aus, das heisst, die Farben sind beim nachmessen im Acrobat genau wie im Layout definiert, und somit optisch in Ordnung. Was könnte da falsch laufen?

Merci für Tipps und schöne Grüsse aus Chur
Urs
X

Mischdruckfarben werden nicht korrekt ausgegeben

Schoschi
Beiträge gesamt: 173

13. Aug 2004, 16:26
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #102887
Bewertung:
(1107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs
Du hast ja sicher ein Composite-PDF geschrieben, die Farbseparation im Acrobat 6 kontrolliert. Ich denke mir, das allenfalls Deine CTP-Firma eventuell (ich will so ohne weiteres nicth unterstellen) nicht auf dem neuesten Stand ist und neuere PDFs schlecht durch ihr Farbmanagement rauschen...

Gruss
Schoschi


als Antwort auf: [#102874]

Mischdruckfarben werden nicht korrekt ausgegeben

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

13. Aug 2004, 16:26
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #102888
Bewertung:
(1107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs,

Sie schreiben
> die Farben sind beim nachmessen im Acrobat genau wie im Layout
> definiert

Wenn Sie von "messen" sprechen, dann meinen Sie den Einsatz eines entsprechenden Software-Tools wie Acrobat 6 Professional und dessen Separationsvorschau, Enfocus PitStop Professional und dessen Pipette oder Heidelberg Prinect Color Editor. Richtig?

Wenn Sie auf diese Weise sichergestllt haben, dass die Farben tatsächlich richtig ausgegeben und ins PDF übernommen wurden, dann bleibt eigentlich nur eine Ursache übrig: Ihr Weiterverarbeitungs- bzw. Ausgabe-Workflow hat ein Problem bei der Verarbeitung der in dem PDF enthaltenen DeviceN-Farbräume.
Wie bzw. worauf geben Sie denn diese PDF-Dateien aus.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#102874]

Mischdruckfarben werden nicht korrekt ausgegeben

iskra
Beiträge gesamt: 4

13. Aug 2004, 18:57
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #102922
Bewertung:
(1107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für eure Reaktionen.
Ja, wir haben ein Composite pdf geschrieben und danach die Separation im Acrobat 6 Professional kontrolliert. Bis dahin war alles OK. Bei uns ist das Farbmanagement übrigens ausgeschaltet.

Der Kollegenbetrieb, der die Platten belichtet, erhält von uns also die pdfX/3 Daten. Sie benutzen einen Printready Workflow und belichten auf einem Prosetter F74. Alles erst seit ein paar Monaten in Betrieb und somit neueren Datums.
Wie finden wir raus, ob der Ausgabe Workflow ein Problem mit DeviceN-Farbräumen hat? Beziehungsweise: was sind DeviceN Farbräume?

Schönes Wochenende wünscht
Urs


als Antwort auf: [#102874]

Mischdruckfarben werden nicht korrekt ausgegeben

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

13. Aug 2004, 19:11
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #102926
Bewertung:
(1107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs,

nun ich denke wir können mit absoluter Sicherheit ausschließen, dass ein hochmoderner, auf PDF ausgelegter Heidelberg PrintReady Workflow ein generelles Problem mit PostScript 3 DeviceN Farbräumen hat.

Wenn es hier ein Problem gibt, dann ist es höchstens auf falsche Konfiguration oder Fehler in der Datenaufbereitung vor dem RIP-Prozeß zurückzuführen.

Wir wissen nun twar von Ihnen wie die Daten entstehen, dass sie im PDF-Stadium noch korrekt sind und dass sie letzten Endes auf einem PrintReady-System ausgegeben werden. Was wir aber nicht wissen ist was dazwischen mit den PDF-Dateien passiert.

Ich nehme nicht an, dass Sie die PDF-Dateien einfach direkt in einen RIP-Hotfolder legen. Oder etwa doch?
Wenn nicht, was geschieht dann mit den PDF-Dateien? Werden sie ausgeschossen? Werden Sie platziert? Jede weitere Bearbeitungsstufe könnte für den Fehler verantwortlich sein.

Sie müssen also ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen.

Ein DeviceN-Farbraum ist übrigens ein geräteabhängiger PostScript 3 Farbraum, der n-kanalige (bis max. 8) Farbräume im composite Modus beschreibbar macht.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#102874]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/