[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

rooon
Beiträge gesamt: 7

12. Mai 2006, 17:39
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(5443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Allesammt.

Komme ursprüchlich aus dem Druckberreich.
Habe die letzten Jahre aber mehr Web gemacht.
Printmässig sonst eher kleinere Sachen (Broschüren etc.) und dann gerne mit Freehand...
Jetzt müsste ich einen Katalog erstellen.
Früher habe ich soetwas mit Quark gemacht, möchte aber nun Indesign einsetzen.

Da ich aber keine Erfahrungen mit diesem Programm habe würde ich hier gerne um Rat fragen wie ich am besten vorgehe...

Ausgangssituation:

ca. 32 Seitiger Katalog.
ca. 400 Produkte sollen angezeigt werden.

Auf jeder Seite sollen 12 Artikel dargestellt werden.

Die Artikel enthalten immer:
Headline, Subheadline, Text, Preis, Bild etc.

Die Bilder können hochformatig oder Querformatig sein.
Es gibt 2 Verschiedene Darstellungsweisen (Templates) um die Artikel darzustellen.
Ich nenne das jetzt mal Templates.
Ist ein Produktbild querformatig soll die Darstellung nach Template 1 erfolgen wenn hochformat dann Template 2.
Die beiden sind natürlich gleich gross. Nur die Anordnung vonText und Bild ist unterschiedlich.
80% der Artikel werden Template 1 sein.

Jetzt bekomme ich noch eine Exeldatei mit den jeweiligen Angaben (headline, subheadline, text und dem namen de bildes welches eingefügt wird)

Nun meine Frage...
Wie mache ich mir die Arbeit am leichtesten?

Kann ich irgendwie so ein Artikel-Template anlegen und dann wie in Flash als Instanz benutzen?
Oder gibt es nur die Möglichkeit über Musterseiten? Was mir ja nicht so wirklich weiterhelfen würde....

Dann noch die Frage...
Hilft mir die Datenzusammenführung irgendwie weiter?
So das ich meinen Katalog erstelle mit den ganzen Artikeln (Ordne einfach meine Artikel-Templates an wie ich sie gerne hätte) und lasse dann meine exel-Datei die ich vorher noch als csv exportiere einfliessen.
Und dann mache ich die Feinkorrekturen...
Oder muss ich alles immer reinkopieren? Headline, text, etc...

Stelle ich mir das gerade zu einfach vor?
Über Tipps und hilfen würde ich mich freuen...

Gruß Ron











Es gibt ein Layout.
Danach gibt es 3 Verschiedene Darstellungsarten der Artikel.
X

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6261

12. Mai 2006, 20:42
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #228896
Bewertung:
(5415 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Hilft mir die Datenzusammenführung irgendwie weiter?
So das ich meinen Katalog erstelle mit den ganzen Artikeln (Ordne einfach meine Artikel-Templates an wie ich sie gerne hätte) und lasse dann meine exel-Datei die ich vorher noch als csv exportiere einfliessen.
Und dann mache ich die Feinkorrekturen...


Wenn das Layout keine großen Variationen aufweist, mag dieser Weg durchaus gangbar sein. Die Datenzusammenführung ist ein unflexibles Arbeitstier, das das Template wiederholt und befüllt. Wenn zuviel Textda ist oder zwenig oder ein Bild fehlt kann darauf nicht flexibel eingegangen werden und muss manuell nachgebessert werden. Abgesehen davon ist es einen Versuch wert.

Alle anderen Ansätze setzen entweder Kenntnis in XML und Skripting voraus oder sind kostenpflichtige Zusatzlösungen.


als Antwort auf: [#228858]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

Florian Hardwig
Beiträge gesamt: 51

12. Mai 2006, 21:43
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #228905
Bewertung:
(5406 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn Dir InDesign vollkommen neu ist, lohnt es sich auf jeden Fall, die Möglichkeiten von Absatz- und Zeichenformaten (und ab CS2 von Objektstilen) näher anzuschauen. Die stellen zwar keine direkte Entsprechung von Flash-Instanzen dar, können aber doch eine Menge Arbeit bei der Bearbeitung mehrerer gleicher oder ähnlicher Objekte ersparen. Es lassen sich auch Folgeformate und verschachtelte Formate anlegen. In Kombination mit Musterseiten (für die Positionierung ja nicht ganz ohne Reiz) kommst Du da schon recht weit. Sorry, wenn diese Antwort etwas allgemein ausfällt – Deine Frage ist auch ein bißchen weitläufig …


als Antwort auf: [#228858]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

rooon
Beiträge gesamt: 7

12. Mai 2006, 22:14
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #228907
Bewertung:
(5396 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wenn das Layout keine großen Variationen aufweist, mag dieser Weg durchaus gangbar sein.



Ja das Layout weist so gut wie keine Variaionen auf.
Die Variationen würde ich selbst per Hand ändern.

Es geht letztenendes nicht darum das alles automatisch perfeckt aussehen muss. Es wäre einfach eine grosse Erleichterung den Content auf die Seite zu bekommen so das ich nicht jedes Element einzeln rein kopieren muss.
Das da noch einiges nachzubessern ist, davon gehe ich aus.
Könnte mir auch vorstellen erstmal nur das eine "Template" beim Einladen zu verwenden und hinterher die gewünschten auszutauschen.

Zitat Die Datenzusammenführung ist ein unflexibles Arbeitstier, das das Template wiederholt und befüllt. Wenn zuviel Text da ist oder zuwenig oder ein Bild fehlt kann darauf nicht flexibel eingegangen werden und muss manuell nachgebessert werden. Abgesehen davon ist es einen Versuch wert.


Hört sich ja an, als würde das meinen Bedürfnissen gerecht.
Ich versteh nur nicht ganz wie ich mit der Datenzusammenführung das bewerkstelligen kann.
So wie ich das verstehe, kann ich da pro Seite einmal einen Datensatz unterbringen. Ich bräuchte doch aber 12 Datensätze pro Seite? Oder verstehe ich das was falsch?
Was wären denn für diesen Weg die Stichworte die mir weiterhelfen?

Zitat Alle anderen Ansätze setzen entweder Kenntnis in XML und Skripting voraus oder sind kostenpflichtige Zusatzlösungen.


Ich bin bewandert in php, mysql, javascript, css und dergleichen..
Müsste doch nach kurzer Einarbeitungszeit möglich sein das hinzubekommen, da ich davon ausgehe das das prinzip recht ähnlich ist, vielleicht bin ich da auch zu naiv, aber das ist ja manchmal auch ganz gut, dann steckt man mittendrin bevor man merkt auf was man sich eingelassen hat und macht trotzdem weiter ;)

Wobei kostenpflichtig würde mich auch interessieren.
Was wäre damit genau gemeint?


Gruß
Ron


als Antwort auf: [#228896]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

rooon
Beiträge gesamt: 7

12. Mai 2006, 22:19
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #228908
Bewertung:
(5394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke trotzdem für die Antwort.
JA das mit den Formatierungen ist auf jedenfall wichtig. die möchte ich ja auf die "Templates" anwenden oder wie auch immer ich das machen werde.

Gruß Ron


als Antwort auf: [#228905]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6261

13. Mai 2006, 10:53
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #228930
Bewertung:
(5366 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Ich bräuchte doch aber 12 Datensätze pro Seite? Oder verstehe ich das was falsch?
Was wären denn für diesen Weg die Stichworte die mir weiterhelfen?

Beim Befüllen haben Sie die Wahl, ob ein Datensatz pro Seite oder mehrere. Die Objekte, die Sie als Vorlage nehmen dürfen dann eben nur ein 12tel der Seite bedecken.

die Hilfe ist relativ ausführlich zu diesem Thema und sollte gelesen sein.

Zitat Müsste doch nach kurzer Einarbeitungszeit möglich sein

Da fehlt ein "relativ" in dem Satz ;) Die Einarbeitungszeit ist bei Ihnen dann wohl kürzer als bei einem, der noch nie programmiert hat. Wenn der Katalog keine einmalige Sache ist, lohnt sich der Aufwand vielleicht.


als Antwort auf: [#228907]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

rooon
Beiträge gesamt: 7

21. Mai 2006, 13:37
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #230393
Bewertung:
(5250 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, mittlerweile konnte ich mich mit dem Thema einwenig mehr auseinander setzen.
Es funktioniert auch alles soweit.
Ich lade mit der Datenzusammenführung den Inhalt ein, Exportiere das ganze als PDF, trenne die ganzen Artikel und lasse die Artikel-PDF´s mit einem Excel-makro umbenennen so das jeder Artikel seine Artikelnummer alsDateinamen besitzt.
Das ganze mache ich für meine 2 Artikel-Templates getrennt.

Das einzige grössere Problem das sich mir in den Weg stellt, ist die Datenzusammenführung wenn ich mehrere Datensätze pro Dokument angezeigt bekommen möchte.
Wenn ich zum Schluss meine 400 Artikel-PDF´s in meinen Katalog-Layout einladen möchte, würde ich das gerne über diese Funktion machen.
Ansonsten müsste ich ja alle 400 Artikel über einzeln Platzieren.. Man kann ja nicht mal mehrere Artikel gleichzeitig auswählen.

Jedenfalls kommt bei meiner Datenzusammenführung, sobald ich mehrere Datensätze pro Seite angebe jedesmal nur Müll raus.
Er zeigt dann auf der ersten Seite 12 mal den gleichen Artikel, auf der nächsten Seite immer 2 mal den gleichen Artikel, also 6, und auf den folgenden Seiten immer wieder den ersten...
Hab schon alles mögliche ausprobiert. aber ein brauchbares Ergebnis bekomme ich nicht heraus....
Obwohl ich es genau wie in den Anleitungen mache und mir auch alles logisch und richtig erscheint.
Scheint mir ein Bug zu sein...
Woran könnte das liegen?

Verwende CS2 Version4 auf PC.
Vielleicht sollte ich das mal auf meinem Mac ausprobieren....

Über Erfahrungen mit diesem Problem und Lösungen würde ich mich freuen....


Gruß Ron


als Antwort auf: [#228930]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6261

21. Mai 2006, 20:30
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #230453
Bewertung:
(5225 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>Verwende CS2 Version4 auf PC.
>Vielleicht sollte ich das mal auf meinem Mac ausprobieren....

Es würde mich sehr wundern. wenn das einen Unterschied macht.

Um Ihr Problem einschätzen zu können, müssten wir die Daten sehen: Quell-Textdatei, zu platzierende Daten und Template.
Können Sie eine abgespeckte Version (mit zwei, drei Datensätzen) online stellen?


als Antwort auf: [#230393]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

rooon
Beiträge gesamt: 7

24. Mai 2006, 17:51
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #231128
Bewertung:
(5136 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Singelmann,
danke für Ihre nette Hilfe.
Als ich extra ein Beispiel erstellen wollte um die gewünschten Daten zeigen zu können, kam ich auf die Lösung meines Problems.
Sobald ich mehr als eine Musterseite erstelle (auch wenn ich nur eine davon verwende) tritt das genannte Problem (mehrere Datensätze pro Dokumentenseite / Datenzusammenführung) auf. Dann kommt nur Müll raus.
Erst wenn sich nur noch eine Musterseite in meiner Palette befindet entspricht das Ergebnis den Wünschen.
Scheint mir doch ein Bug zu sein.


Mittlerweile hätte ich noch eine Frage die mich beschäftigt.
Ich werde jetzt keinen extra Threat aufmachen.

Zu jedem Artikel gibt es Text der einfliesst (Produktbeschreibungen). Diese sollen nach Art einer HTML-Liste mit vorangestellten Bullet-Points dargestellt werden.

Beispiel:

• Beschreibung eines Artikels 1
• Beschreibung eines Artikels 2
• Beschreibung eines Artikels 3

Problem:

Der Textrahmen hat eine gewisse Breite
Manche Beschreibungen sind länger als der Textrahmen breit ist.
In HTML ist das kein Problem. Dort wird die Zeile umbrochen und der Text fängt in der zweiten Zeile Bündig zur ersten Text-Zeile an. Der Bullet-Point sitzt schön vornedran.

•__Beschreibung
___eines Artikels 3

Die Unterstriche sind natürlich Leerzeichen.

In Indesign sieht es dann folgendermassen aus:

• Beschreibung
eines Artikels 3

Umgesetzt wird es von mir folgendermassen:

In der CSV werde die Produktdetails folgendermasen angegeben:

...,"~~Beschreibung eines Artikels 1~~Beschreibung eines Artikels 2~~Beschreibung eines Artikels 3~~Beschreibung eines Artikels 4",...

Mit dem Script Textcleanup.jsx lasse ich alle "~~" umwandeln in "•tab,return"

tab und return stehen hier nur erklärend.

Es funktioniert, jedoch müsste ich nun alle zu langen Beschreibungen mit nem weiteren Tab per Hand zurechtrücken...

Da müsste es doch einen eleganteren Weg für geben, oder nicht?
Hoffe mir kann geholfen werden ;)

Mit freundlichen Grüssen
Ron


als Antwort auf: [#230453]

Mit Indesign Katalog erstellen (400 Produkte) Wie am besten vorgehen?

rooon
Beiträge gesamt: 7

24. Mai 2006, 22:06
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #231152
Bewertung:
(5112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, irgendwann kam ich auch wieder auf den Begriff Aufzählungszeichen und habe die Suche bemüht.

Unter Absatzformate / Aufzählungszeichen habe ich das eingestellt und voila, es funktioniert.
Leider ist das Problem mit dem Zeilenumbruch immer noch vorhanden... :(

Über die Suche kam ich zwar auf das Zeichen "Sonderzeichen eifügen/Einzug bis hierhin" aber damit komme ich in meinem Fall nicht klar... oder ich verwende das falsch...

Brauch hilfe, ich check die erklärungen in den anderen Threats dazu nicht.

Gruß Ron


als Antwort auf: [#231128]

Aufzählungszeichen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

25. Mai 2006, 10:02
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #231167
Bewertung:
(5083 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rooon ] Brauch hilfe, ich check die erklärungen in den anderen Threats dazu nicht.

Die automatischen Aufzählungszeichen werden so, wie Du sie Dir wünschst, mit sog. "Hängendem Einzug" gefahren, d.h.: Absatz erhält einen linken Einzug und die erste Zeile tritt aus diesem Einzug nach links wieder heraus. Wird mit negativen Werten gesteuert.
Wenn Du solch eine Aufzählung via Schaltfläche Steuerung-Palette aktiviert hast, kannst Du mit Alt-Klick in die gleiche Schaltfläche die Einstellungen aufrufen. Du siehst im Absatz-Modus der Steuerung-Palette ganz links die Werte für die Einzüge auch nochmal.
In den Absatzstilen sucht man etwas länger: Dort gibt es zwar auch wieder die "Aufzählunszeichen und Nummerierung", aber ohne Einzugswerte. Aber gemach: Adobe hat hier nur auf die oben beschriebene Redundanz verzichtet; die Einzugswerte stellst Du in den Stiloptionen unter "Einzüge und Absätze" ein.


als Antwort auf: [#231152]

Aufzählungszeichen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

25. Mai 2006, 18:22
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #231219
Bewertung:
(5069 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch ein Hinweis:
Die automatischen Aufzählungszeichen (wie auch Nummerierungen) werden bei Textexporten nicht mitexportiert.


als Antwort auf: [#231167]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/