[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

mac-wolke
Beiträge gesamt: 9

7. Mär 2005, 13:22
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(4676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Nach einigen Tagen des experimentierens stehe ich mit meinem Wissen an. In der Firma haben wir neue Monitore (LaCie Elektronblue22) und diese sollen mit EyeOne Display kalibriert werden. Einheitliche Einstellung laut Empfehlung für universelle Arbeiten und gemischte Rechnerumgebung, Gamma 2.2, Temp.6500K. Es werden also optimale Helligkeit und Kontrast laut EyeOne Match 3.1 gemessen und dann das Profil erstellt. Trotzdem sind die Monitore auf Mac und PC unterschiedlich von der Anzeige und ich frage mich nun, wie ich diese auf eine einheitliche Darstellung bringen kann. Geht das nicht, würde sich die ganze Kalibriererei ja ad absurdum führen! Was also ist der Trick dabei wenn ich so keine einheitliche Anzeige erreiche?

Das als Hintergrund geladene ECI Monitortestbild bringt z.B. am Mac trotz Kalibrieung auf 2.2, eine Helligkeit die der 1.8 am Testbild entspricht. Am PC wiederum würden die Gamma 2.2 stimmen, ein Vergleich des Bildes mit geladenem ECI-Ausgabeprofil (in ORIS Page) mit einem GMG Proof mit gleichem ECI-Profil zeigt jedoch, dass der Monitor in den Hauttönen beispielsweise viel zu Rot zeigt und gesamt etwas zu dunkel anzeigt! Was also tun, wo den Hebel ansetzen und was ist denn nun eigentlich falsch eingestellt?

Zu Hause wieder hatte ich mir einst ein EyeOne Photo geleistet. Mein CRT (Sony FD-G500) und ein Samsung TFT (Syncmaster 193T) hängen je an einem Mac G4 mit OS X.3.8. Eine Kalibrieung mit EyeOne Match 3.1 und gleichen Werten brachte auch hier sehr verschiedene Anzeigen. Dass TFT und CRT nicht gleich sein können ist mir schon klar, dass jedoch solche Unterschiede auftreten treibt mich schon auf die Palme und die Wertigkeit einer solchen Investition hinterfrage ich schön langsam! Habe ich nur irgendwo eine Denkfehler, mache ich was grundsätzlich falsch, oder ist eine idente Anzeige immer noch eine Fiktion?

Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte!
Danke im voraus!

PS:
Gegoogelt habe ich schon Tage und Rolf Gierlings Buch habe ich auch schon durch...

Grüße
wolke
X

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

mac-wolke
Beiträge gesamt: 9

7. Mär 2005, 14:06
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #150558
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
EDIT!
Der folgende Satz muss natürlich lauten:
Der Vergleich *EINES BEREITS GEPROOFTEN TEST-Bildes* mit geladenem ECI-Ausgabeprofil (in ORIS Page) mit einem GMG Proof mit gleichem ECI-Profil zeigt jedoch, dass der Monitor in den Hauttönen beispielsweise viel zu Rot zeigt und gesamt etwas zu dunkel anzeigt!

Grüße
wolke


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18681

7. Mär 2005, 15:31
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #150594
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mac-wolke,

eins vorweg: Mit ECI Profilen meinst du nicht ECI-RGB sondern die ISO-Profile, oder?

Wenn dir das Testbild auf dem Mac ein Gamma von 1.8 anzeigt, dann hat dann steuert die Grafikkarte auch so an. Das bedeutet im weiteren das das erstellte Profil entweder nicht korrekt die Grafikkkarte anweist, oder eben von etwas anderem überschrieben wird. Am PC passiert vielleicht das selbe, allerdings passen da System Gamma und vorgesehenes Profil Gamma zufällig überein.

Ich würde versuchen die beiden neuen Monitore parallel an einem Rechner zu betreiben, um zu sehen wie identisch sie sein können.
Wenn es da schon gravierend abweicht liegt's wohl an der Serienstreuung (glaub ich aber eigentlich nicht), ansonsten muss man mal tiefer in den Einstellungen graben.

MfG

Thomas

--------------------------------------------
Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, das auch weiterhin zu können: http://www.hilfdirselbst.ch/info/
--------------------------------------------


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

koder
Beiträge gesamt: 1743

7. Mär 2005, 15:50
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #150601
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Die Monitorkalibrierung mittles Eye-One Match kann man meiner Meinung nach völlig in die Tonne treten.

Wir haben's hier versucht: 6 verschiedene Monitore -> 6 völlig verschiedene Farbdarstellungen nach der Kalibrierung (jedesmal die gleichen Einstellungen Farbtemp, Gamma)

Versucht man einen Monitor 3 mal hinternander auf die exakt gleiche Art und Weise zu kalibrieren, bekommt man 3 vollkommen unterschiedliche Profile.

Der größte Blödsinn.


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

hwg
Beiträge gesamt: 68

7. Mär 2005, 17:50
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #150632
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Koder,
immer noch besser als mit Knoll-Gamma.
Hallo Mac-Wolke,
es ist kein Trick sondern nur ein sehr sorgfältiges Vorgehen.
Monitore mind. 1 Std. an / warm.
Die Lacie sind über ein VGA- oder das VGA/USB-Kabel angeschlossen?
Bei USB ist die Möglichkeit der Hardwarekalibrierung gegeben. Lacie hat dafür einen eigene Software. Weiß allerdings nicht ob die das EyeOne erkennt. Habe hier im Studio immer die Sequelköpfe (x-Rite) bzw. von der ColorStation dafür genommen.
Dann die gemachten alten Einstellungen zurücksetzten und in den RGB-Kanälen die Farbtemp./Helligkeit/Kontarst neu aufbauen. Auch mal einen Moment warten, bis die Zeigerstellung sich einpendeld. Alles was am Monitor gemacht wird verbiegt nicht die LUT der Graka. Dies ging bisher mit der Gretagsoftware auch mit mehreren Monitoren ohne Probleme. Sogar ein LG-TFT als Zweitmonitor ist zur Colorstation identisch. Nur Gamma und Farbtemp. müssen immer gleich sein.
Gruß Walter


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

mac-wolke
Beiträge gesamt: 9

7. Mär 2005, 20:49
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #150677
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmal, danke zunächst für eure Hilfe!

@Thomas
Ja ich meinte die ISO Ausgabe-Profile, in diesem Fall das ISOgravureSC-Profil. Dieses Profil deshalb, weil bei uns im Betrieb damit geprooft wird und es ein Standardprofil ist, welches ich auch zur Monitoranzeige (softproof) zuladen kann und immer wieder Vergleichsdrucke herstellen kann. Für den Monitor benutzen wir das jeweils erzeugte EyeOne Profil.

Zum Mac:
Wenn das erzeugte Profil als Monitorprofil eingestellt ist, wüsste ich nicht was sonst querschießen sollte. Adobe Gamma oder der Apple Kalibrierungsassistent wurde nie benutzt und das Colorsync Dienstprogramm zeigt auch das erzeugte Profil richtig als Monitorprofil an! Auch ist mir unklar, warum ich mir in der Match Software zwar Gamma und Farbtemperatur aussuchen kann und darauf hinmesse (erreichte Temp.6500, Luminanz 99 von 100 Vorgabe), das Ergebnis zeigt aber dann ein 1.8 Gamma und ist verschieden hell zum anderen Monitor!? Das macht irgendwie keine Sinn...
Wie kann ich ausschließen, dass andere Sachen die Kalibrierung beeinflussen?
Alle Profile mal probehalber wegwerfen?

@koder
Nun, Deine Erfahrung ermutigt mich nicht gerade :-/
Habt ihr eure Lieferanten gefragt was die Ursache sein könnte bzw. wie seid ihr weiter verfahren?

@hwg
Danke auch Dir!
Die LaCie sind bei uns mittels VGA verkabelt, diese Kabel wurden mitgeliefert. Bei uns wurden die Monitore vom zuständigen Systemtechniker aufgestellt (Großbetrieb) und ein anderes Kabel war nicht im Lieferumfang. Möglicherweise gibt es mehrere Modellvarianten des Electron22blueIV. Die Monitore laufen über beide Arbeitsschichten durch und sind daher immer auf Betriebstemperatur wenn kalibriert wird.

Deine Vorschläge erscheinen mir sehr logisch und nachvollziehbar.
Allerdings habe ich (zumindest zu Hause am eigenen Sony) immer einen HW Reset der Farbeinstellungen vor der Kalibrierung gemacht. Trotzdem zeigt auch mein Sony bei Kalibrierung auf Gamma 2.2 mit dem ECI Background eher 1.8 als Gamma!

Du sagst Farbtemperatur und Gamma müssen gleich sein.
Nimmst Du auch 2.2 und 6500K oder andere Werte?

Grüße
wolke


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

hwg
Beiträge gesamt: 68

8. Mär 2005, 08:41
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #150748
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolke,
nehme auf der Quato CS 5500 und 1.8 bei einer Luminanz von 75.
Der LG-TFT daneben ist identisch, kann ja ein Bild auf beide Displays schieben und ansehen (in PS am Mac).
Ich denke die hohe Luminanz können alle CRTs nicht.
Gehe doch mal auf ca.70 und teste auf das gleiche Erscheinungsbild ein Ausreißerdisplay hin.
Gruß Walter


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

mac-wolke
Beiträge gesamt: 9

8. Mär 2005, 10:53
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #150790
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also, letzter Stand der Ermittlungen ;-)

Gestern habe ich noch bis 1 Uhr Nachts daheim experimentiert und es ist mir nun gelungen, den Sony und das Samsung TFT "annähernd" gleich zu kriegen. Ich habe diesmal vor der Kalibrierung alle vorher angelegten Monitorprofile gelöscht und im Monitore Kontrollpane das "allgemeine RGB Profil" eingestellt, also ein Zustand wie bei Auslieferung des Macs. Diesmal sieht es wirklich besser aus und das TFT schaut nur etwas "härter" in der Darstellung aus.

Der Sony sieht soweit neutral und farblich stimmig aus. Um nicht mehrere Parameter auf einmal zu drehen, habe ich wieder auf 6500K, Gamma 2.2, Luminanz 100% eingestellt. Es wurden 6500K, Gamma 2.2 und Luminanz 99,8 erreicht. Jetzt kommt jedoch der Knüller, das ECI Monitorbild zeigt ein Gamma von 1.8 an, während das Symsung TFT am alten G4 2.2 zeigt! Da blick ich nicht mehr durch, entweder habe ich messtechnisch 2.2 nun erreicht oder nicht, aber das...

Heute Nachmittag steht in der Firma die endgültige Aufstellung der LaCies und anschließend deren Kalibrierung an. Ich werde sehen, ob mit gleichen Monitoren, eine einheitliche Einstellung an allen verschiedenen Rechnern möglich und erreichbar ist. Ich werde meine Erfahrungen posten.

Was noch offen wäre ist die Frage was Ihr tut, wenn der kalibrierte Monitor mit Softproof dann vom gedruckten Proof abweicht. An welcher "Schraube" dreht ihr dann?


Grüße
wolke


als Antwort auf: [#150528]

Monitorkalibrierung. Gleiche Einstellung, verschieden Anzeige, was ist der Trick?

mac-wolke
Beiträge gesamt: 9

8. Mär 2005, 11:20
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #150802
Bewertung:
(4674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach ja, noch was.
Ich dachte immer die Luminanz geringer als 100 zu wählen sei nur eine Lösung um alte Geräte gleich einzustellen (darum auch 100% als Empfehlung in EyeOne Match). Macht den eine geringere Helligkeit als 100 nicht auch einen "falschen" Eindruck der Farben?

Grüße
wolke


als Antwort auf: [#150528]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB